kreuz und quer

  • Essenszubereitung "im ZORN erwürgte Bluttaube". Vergrößern
    Essenszubereitung "im ZORN erwürgte Bluttaube".
    Fotoquelle: ORF / Metafilm / Bettina Schimak
  • Walter Eselböck. Vergrößern
    Walter Eselböck.
    Fotoquelle: ORF / Metafilm / Bettina Schimak
  • Besteck. Vergrößern
    Besteck.
    Fotoquelle: ORF / Metafilm / Bettina Schimak
  • in der Küche (Barbara Eselböck-Weissgerber). Vergrößern
    in der Küche (Barbara Eselböck-Weissgerber).
    Fotoquelle: ORF / Metafilm / Bettina Schimak
  • Mobiler Schnittplatz. Vergrößern
    Mobiler Schnittplatz.
    Fotoquelle: ORF / Metafilm / Bettina Schimak
  • in sieben Gängen", Der Haubenkoch Walter Eselböck serviert neun prominenten Gästen ein ganz besonderes Menü. Jeder Gang entspricht einer Todsünde - z.B. gefüllter Schnittlauch für den Geiz. Sobald die kulinarisch interpretierten Todsünden auf den Tisch kommen, beginnen die Gäste - unter Ihnen der Kabarettist Andreas Vitasek, die Gault-Millau-Herausgeber Martina und Karl Hohenlohe, der Unternehmer Hans-Peter Haselsteiner, die Schauspielerin Ursula Strauss, der Ski- und Dancing Star Rainer Schönfelder - sich darüber auszutauschen, wie vertraut bzw. fremd ihnen Völlerei, Wollust, Zorn, Trägheit, Neid, Hochmut und Geiz sind.  Es stellt sich heraus, dass diese Laster oder einfach nur menschlichen Schwächen immer wieder einmal Stolpersteine auf ihrem Weg waren, Hindernisse, die sie überwinden mussten, an denen sie aber auch gewachsen sind. Vergrößern
    in sieben Gängen", Der Haubenkoch Walter Eselböck serviert neun prominenten Gästen ein ganz besonderes Menü. Jeder Gang entspricht einer Todsünde - z.B. gefüllter Schnittlauch für den Geiz. Sobald die kulinarisch interpretierten Todsünden auf den Tisch kommen, beginnen die Gäste - unter Ihnen der Kabarettist Andreas Vitasek, die Gault-Millau-Herausgeber Martina und Karl Hohenlohe, der Unternehmer Hans-Peter Haselsteiner, die Schauspielerin Ursula Strauss, der Ski- und Dancing Star Rainer Schönfelder - sich darüber auszutauschen, wie vertraut bzw. fremd ihnen Völlerei, Wollust, Zorn, Trägheit, Neid, Hochmut und Geiz sind. Es stellt sich heraus, dass diese Laster oder einfach nur menschlichen Schwächen immer wieder einmal Stolpersteine auf ihrem Weg waren, Hindernisse, die sie überwinden mussten, an denen sie aber auch gewachsen sind.
    Fotoquelle: ORF / Metafilm / Bettina Schimak
  • Rainer Schönfelder, Martina Hohenlohe, Hans-Peter Haselsteiner, Janina Lebiszczak-Schuster, Walter Eselböck, Kari Hohenlohe, Barbara Eselböck-Weissgerber, Alain Weissgerber, Herbert Pietschmann, Sr. Michaela Gehart, Andreas Vitasek, Ursula Stauss. Vergrößern
    Rainer Schönfelder, Martina Hohenlohe, Hans-Peter Haselsteiner, Janina Lebiszczak-Schuster, Walter Eselböck, Kari Hohenlohe, Barbara Eselböck-Weissgerber, Alain Weissgerber, Herbert Pietschmann, Sr. Michaela Gehart, Andreas Vitasek, Ursula Stauss.
    Fotoquelle: ORF / Metafilm / Bettina Schimak
  • Logo Vergrößern
    Logo
    Fotoquelle: ORF
  • Logo Vergrößern
    Logo
    Fotoquelle: ORF
Report, Kirche und Religion
kreuz und quer

Infos
Produktionsland
Österreich
ORF2
Di., 29.05.
23:05 - 00:00
Todsünden - ein Menü in sieben Gängen


Der Haubenkoch Walter Eselböck serviert neun prominenten Gästen ein ganz besonderes Menü. Jeder Gang entspricht einer Todsünde - z.B. gefüllter Schnittlauch für den Geiz. Sobald die kulinarisch interpretierten Todsünden auf den Tisch kommen, beginnen die Gäste - unter Ihnen der Kabarettist Andreas Vitasek, die Gault-Millau-Herausgeber Martina und Karl Hohenlohe, der Unternehmer Hans-Peter Haselsteiner, die Schauspielerin Ursula Strauss, der Ski- und Dancing Star Rainer Schönfelder - sich darüber auszutauschen, wie vertraut bzw. fremd ihnen Völlerei, Wollust, Zorn, Trägheit, Neid, Hochmut und Geiz sind. Es stellt sich heraus, dass diese Laster oder einfach nur menschlichen Schwächen immer wieder einmal Stolpersteine auf ihrem Weg waren, Hindernisse, die sie überwinden mussten, an denen sie aber auch gewachsen sind.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

SAT.1 So gesehen

So gesehen

Report | 30.05.2018 | 01:15 - 01:20 Uhr
3.33/503
Lesermeinung
BR Logo

STATIONEN - Vom Suchen und Finden

Report | 30.05.2018 | 19:00 - 19:30 Uhr
/500
Lesermeinung
ARD Der Fronleichnams Gottesdienst aus Ehingen lebt die alte Tradition. Nach einem feierlichen Hochamt zieht die ganze Gottesdienstgemeinde mit Chor und Stadtkapelle zum Marktplatz der Stadt und der Pfarrer segnet dort alle Anwesenden. Der Gottesdienst wird geleitet von Pfarrer Harald Gehring.

Katholischer Gottesdienst zu Fronleichnam

Report | 31.05.2018 | 10:00 - 11:00 Uhr
/500
Lesermeinung
News
Kiosk-Betreiberin Caro (Jule Ronstedt) muss mühsam verheimlichen, dass sie mit Zahlen überhaupt nichts anfangen kann.

Jule Ronstedt spielt eine sympathische Alleinerziehende mit einem sehr privaten Geheimnis: Sie leide…  Mehr

Bald in Bronze gegossen? Jürgen Klopp steht mit dem FC Liverpool vor dem Gewinn der Champions League.

Jürgen Klopp tritt mit seinem FC Liverpool im Finale der Champions League gegen Titelverteidiger Rea…  Mehr

Geheimfavorit auf den "Let's Dance"-Sieg: Ingolf Lück mit Tanzpartnerin Ekaterina Leonova.

Mit 14 Tanz-Paarungen ist die RTL-Show "Let's Dance" in die elfte Staffel gestartet. Woche für Woche…  Mehr

Ungewöhnliche Leiche: Thiel und Boerne mit dem toten Pinguin.

"Schlangengrube" ist endlich mal wieder ein guter Münsteraner Tatort – vor allem aber einer mit Abwe…  Mehr

Die Anwältinnen Therese Schwarz (Martina Ebm, links) und Paula Dennstein (Maria Happel) stehen für zwei sehr unterschiedliche Berufsauffassungen.

Ein Film, der in die Welt des Adels entführt: Die ARD-Komödie "Dennstein & Schwarz" erzählt von Ause…  Mehr