kreuz und quer

  • Seit den 90ger Jahren ist Brahma Kumaris ein Vorreiter in Indien für die Entwicklung und Verbreitung von erneuerbaren Energien. Das größte Solarprojekt ist das Solarthermisches Kraftwerk "India One" mit innovativem Speicher für den 24h-Betrieb in Abu Road/Rajasthan. Vergrößern
    Seit den 90ger Jahren ist Brahma Kumaris ein Vorreiter in Indien für die Entwicklung und Verbreitung von erneuerbaren Energien. Das größte Solarprojekt ist das Solarthermisches Kraftwerk "India One" mit innovativem Speicher für den 24h-Betrieb in Abu Road/Rajasthan.
    Fotoquelle: ORF / mediavilm
  • Regisseurin Koschka Hetzer-Molden zu Besuch bei Brama Kumaris, den "Weißen Frauen",  der weltweit größten spirituellen Organisation, die ausschließlich von Frauen geführt wird, bei der aber auch Männer mitarbeiten dürfen. Vergrößern
    Regisseurin Koschka Hetzer-Molden zu Besuch bei Brama Kumaris, den "Weißen Frauen", der weltweit größten spirituellen Organisation, die ausschließlich von Frauen geführt wird, bei der aber auch Männer mitarbeiten dürfen.
    Fotoquelle: ORF / mediavilm
  • "Brahma Kumaris: Frauen in Weiß" zeigt die neureligiöse Gemeinschaft aus Indien, der mehrere hunderttausend Mitglieder angehören, gelehrt wird Raja Yoga. Vergrößern
    "Brahma Kumaris: Frauen in Weiß" zeigt die neureligiöse Gemeinschaft aus Indien, der mehrere hunderttausend Mitglieder angehören, gelehrt wird Raja Yoga.
    Fotoquelle: ORF / mediavilm
  • Seit den 90ger Jahren ist Brahma Kumaris ein Vorreiter in Indien für die Entwicklung und Verbreitung von erneuerbaren Energien. Das größte Solarprojekt ist das Solarthermisches Kraftwerk "India One" mit innovativem Speicher für den 24h-Betrieb in Abu Road/Rajasthan. Vergrößern
    Seit den 90ger Jahren ist Brahma Kumaris ein Vorreiter in Indien für die Entwicklung und Verbreitung von erneuerbaren Energien. Das größte Solarprojekt ist das Solarthermisches Kraftwerk "India One" mit innovativem Speicher für den 24h-Betrieb in Abu Road/Rajasthan.
    Fotoquelle: ORF / mediavilm
  • Regisseurin Koschka Hetzer-Molden zu Besuch bei Brama Kumaris, den "Weißen Frauen",  der weltweit größten spirituellen Organisation, die ausschließlich von Frauen geführt wird, bei der aber auch Männer mitarbeiten dürfen. Vergrößern
    Regisseurin Koschka Hetzer-Molden zu Besuch bei Brama Kumaris, den "Weißen Frauen", der weltweit größten spirituellen Organisation, die ausschließlich von Frauen geführt wird, bei der aber auch Männer mitarbeiten dürfen.
    Fotoquelle: ORF / mediavilm
  • "Brahma Kumaris: Frauen in Weiß" zeigt die neureligiöse Gemeinschaft aus Indien, der mehrere hunderttausend Mitglieder angehören, gelehrt wird Raja Yoga. Vergrößern
    "Brahma Kumaris: Frauen in Weiß" zeigt die neureligiöse Gemeinschaft aus Indien, der mehrere hunderttausend Mitglieder angehören, gelehrt wird Raja Yoga.
    Fotoquelle: ORF / mediavilm
  • Seit den 90ger Jahren ist Brahma Kumaris ein Vorreiter in Indien für die Entwicklung und Verbreitung von erneuerbaren Energien. Das größte Solarprojekt ist das Solarthermisches Kraftwerk "India One" mit innovativem Speicher für den 24h-Betrieb in Abu Road/Rajasthan. Vergrößern
    Seit den 90ger Jahren ist Brahma Kumaris ein Vorreiter in Indien für die Entwicklung und Verbreitung von erneuerbaren Energien. Das größte Solarprojekt ist das Solarthermisches Kraftwerk "India One" mit innovativem Speicher für den 24h-Betrieb in Abu Road/Rajasthan.
    Fotoquelle: ORF / mediavilm
  • Eingang zum "J. Watumull Global Hospital & Research Centre" auf dem Mount Abu. Vergrößern
    Eingang zum "J. Watumull Global Hospital & Research Centre" auf dem Mount Abu.
    Fotoquelle: ORF / mediavilm
  • Regisseurin Koschka Hetzer-Molden zu Besuch bei Brama Kumaris, den "Weißen Frauen",  der weltweit größten spirituellen Organisation, die ausschließlich von Frauen geführt wird, bei der aber auch Männer mitarbeiten dürfen. Vergrößern
    Regisseurin Koschka Hetzer-Molden zu Besuch bei Brama Kumaris, den "Weißen Frauen", der weltweit größten spirituellen Organisation, die ausschließlich von Frauen geführt wird, bei der aber auch Männer mitarbeiten dürfen.
    Fotoquelle: ORF / mediavilm
  • Regisseurin Koschka Hetzer-Molden zu Besuch bei Brama Kumaris, den "Weißen Frauen",  der weltweit größten spirituellen Organisation, die ausschließlich von Frauen geführt wird, bei der aber auch Männer mitarbeiten dürfen. Vergrößern
    Regisseurin Koschka Hetzer-Molden zu Besuch bei Brama Kumaris, den "Weißen Frauen", der weltweit größten spirituellen Organisation, die ausschließlich von Frauen geführt wird, bei der aber auch Männer mitarbeiten dürfen.
    Fotoquelle: ORF / mediavilm
  • Regisseurin Koschka Hetzer-Molden zu Besuch bei Brama Kumaris, den "Weißen Frauen",  der weltweit größten spirituellen Organisation, die ausschließlich von Frauen geführt wird, bei der aber auch Männer mitarbeiten dürfen. Vergrößern
    Regisseurin Koschka Hetzer-Molden zu Besuch bei Brama Kumaris, den "Weißen Frauen", der weltweit größten spirituellen Organisation, die ausschließlich von Frauen geführt wird, bei der aber auch Männer mitarbeiten dürfen.
    Fotoquelle: ORF / mediavilm
  • Seit den 90ger Jahren ist Brahma Kumaris ein Vorreiter in Indien für die Entwicklung und Verbreitung von erneuerbaren Energien. Das größte Solarprojekt ist das Solarthermisches Kraftwerk "India One" mit innovativem Speicher für den 24h-Betrieb in Abu Road/Rajasthan. Vergrößern
    Seit den 90ger Jahren ist Brahma Kumaris ein Vorreiter in Indien für die Entwicklung und Verbreitung von erneuerbaren Energien. Das größte Solarprojekt ist das Solarthermisches Kraftwerk "India One" mit innovativem Speicher für den 24h-Betrieb in Abu Road/Rajasthan.
    Fotoquelle: ORF / mediavilm
  • Regisseurin Koschka Hetzer-Molden zu Besuch bei Brama Kumaris, den "Weißen Frauen",  der weltweit größten spirituellen Organisation, die ausschließlich von Frauen geführt wird, bei der aber auch Männer mitarbeiten dürfen. Vergrößern
    Regisseurin Koschka Hetzer-Molden zu Besuch bei Brama Kumaris, den "Weißen Frauen", der weltweit größten spirituellen Organisation, die ausschließlich von Frauen geführt wird, bei der aber auch Männer mitarbeiten dürfen.
    Fotoquelle: ORF / mediavilm
  • Regisseurin Koschka Hetzer-Molden zu Besuch bei Brama Kumaris, den "Weißen Frauen",  der weltweit größten spirituellen Organisation, die ausschließlich von Frauen geführt wird, bei der aber auch Männer mitarbeiten dürfen. Vergrößern
    Regisseurin Koschka Hetzer-Molden zu Besuch bei Brama Kumaris, den "Weißen Frauen", der weltweit größten spirituellen Organisation, die ausschließlich von Frauen geführt wird, bei der aber auch Männer mitarbeiten dürfen.
    Fotoquelle: ORF / mediavilm
  • Logo Vergrößern
    Logo
    Fotoquelle: ORF
  • Logo Vergrößern
    Logo
    Fotoquelle: ORF
Report, Kirche und Religion
kreuz und quer

Infos
Produktionsland
Österreich
ORF2
Di., 03.07.
22:35 - 23:30
Brahma Kumaris


Frauen in Weiß - Eine Innensicht Der Film "Brahma Kumaris: Frauen in Weiß" zeigt die neureligiöse Gemeinschaft aus Indien, der mehrere hunderttausend Mitglieder angehören. Gelehrt wird Raja Yoga, die liebevolle Verbindung zwischen Mensch und Gott. Die 1937 gegründete Gemeinschaft der Brahma Kumaris wird von Frauen geleitet. Regisseurin Koschka Hetzer-Molden hat für den Film das Zentrum der Gemeinschaft auf dem Mount Abu besucht.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

SWR Warum macht Allah es uns so schwer?

Warum macht Allah es uns so schwer? - Wie junge Muslime um ihre Religion ringen

Report | 01.07.2018 | 07:00 - 07:30 Uhr
/500
Lesermeinung
Sport1 Andreas Herrmann - Kraftvoll Leben TV

Andreas Herrmann - Kraftvoll Leben TV

Report | 01.07.2018 | 08:00 - 08:30 Uhr
3/5012
Lesermeinung
Sport1 Arche TV Fernsehkanzel

Die ARCHE-Fernsehkanzel

Report | 01.07.2018 | 08:30 - 09:00 Uhr
3/502
Lesermeinung
News
Riesenmonster Godzilla feiert in Gareth Edwards' US-Adaption seinen zweiten Hollywood-Einsatz.

Gareth Edwards' "Godzilla" ist etwas zu düster geraten. Ein bisschen mehr Lockerheit hätten dem fast…  Mehr

Die Polizisten Franzi (Nina Proll) und Michael (Karl Fischer) ziehen einen Skalp aus einem Baggersee. Der Beginn eines schwierigen Puzzles.

Im niederösterreichischen Industrieviertel nahe Wiener Neustadt werden die verstreuten Leichenteile …  Mehr

Amy (Amy Schumer) geht lieber keine Verpflichtungen Männern gegenüber ein. Dumm nur, dass sie Aaron (Bill Hader) kennenlernt, der ihre Welt erst mal auf den Kopf stellt.

RTL zeigt die Komödie "Dating Queen" als Free-TV-Premiere. Zu lachen gibt es darin allerdings ziemli…  Mehr

Mehr als eine Million Kehlstreifpinguine leben auf der entlegenen Zavodovski Island im großen Südpolarmeer. Es ist die größte Pinguinkolonie der Welt.

"Terra X: Eine Erde – viele Welten" zeigt die Erde in all ihrer Schönheit.  Mehr

Immer wieder funkt es zwischen Alex (Sam Claflin) und Rosie (Lily Collins), so auch bei einer Studentenparty in Boston. Doch das Schicksal grätscht den beiden pausenlos dazwischen.

Die kurzweilige Liebeskomödie "Love, Rosie – Für immer vielleicht" (2014) schickt Sam Claflin und Li…  Mehr