kreuz und quer

  • Die frühen christlichen Gemeinden- denen auch Johannes, der Autor der Apokalypse angehörte - trafen sich in sogenannten Hauskirchen. Vergrößern
    Die frühen christlichen Gemeinden- denen auch Johannes, der Autor der Apokalypse angehörte - trafen sich in sogenannten Hauskirchen.
    Fotoquelle: ORF / ZDF / Erik Schimschar
  • Die sogenannte Paulusgrotte in Ephesus gibt Zeugnis von frühester christlicher Kultur in Kleinasien. Vergrößern
    Die sogenannte Paulusgrotte in Ephesus gibt Zeugnis von frühester christlicher Kultur in Kleinasien.
    Fotoquelle: ORF / ZDF / Erik Schimschar
  • Elaine Pagels, Professorin für Religionswissenschaften an der Princeton University. Die Historikerin stellt Verbindungen zwischen der Offenbarung des Johannes und konkreten historischen Ereignissen dar. Vergrößern
    Elaine Pagels, Professorin für Religionswissenschaften an der Princeton University. Die Historikerin stellt Verbindungen zwischen der Offenbarung des Johannes und konkreten historischen Ereignissen dar.
    Fotoquelle: ORF / ZDF / Erik Schimschar
  • Heidnisches Gräuel oder notwendiges übel: Die Verpflichtung jedes römischen Bürgers, dem Kaiser zu opfern, spaltete die frühen christlichen Gemeinden. Vergrößern
    Heidnisches Gräuel oder notwendiges übel: Die Verpflichtung jedes römischen Bürgers, dem Kaiser zu opfern, spaltete die frühen christlichen Gemeinden.
    Fotoquelle: ORF / ZDF / Erik Schimschar
  • In den frühen christlichen Gemeinden kam es zu Auseinandersetzungen, wie man sich gegenüber dem Staat und Kaiserkult zu verhalten habe. (Spielszene in einer sog. Hauskirche). Vergrößern
    In den frühen christlichen Gemeinden kam es zu Auseinandersetzungen, wie man sich gegenüber dem Staat und Kaiserkult zu verhalten habe. (Spielszene in einer sog. Hauskirche).
    Fotoquelle: ORF / ZDF / Erik Schimschar
  • "Und die sieben Engel mit den sieben Posaunen hatten sich gerüstet zu blasen" (Kapitel 8, Vers 6 der Offenbarung des Johannes). Vergrößern
    "Und die sieben Engel mit den sieben Posaunen hatten sich gerüstet zu blasen" (Kapitel 8, Vers 6 der Offenbarung des Johannes).
    Fotoquelle: ORF / ZDF / Sandro Hölzel
  • Der Apostel Paulus als jüdischer Schriftgelehrter. Antikes Fresko aus der sogenannten Paulusgrotte in Ephesus. Vergrößern
    Der Apostel Paulus als jüdischer Schriftgelehrter. Antikes Fresko aus der sogenannten Paulusgrotte in Ephesus.
    Fotoquelle: ORF / ZDF / Eric Schimschar
  • Auf der Insel Patmos ist die Verehrung des Johannes noch sehr lebendig: Pater Isidoros in der Grotte des Johannes. Vergrößern
    Auf der Insel Patmos ist die Verehrung des Johannes noch sehr lebendig: Pater Isidoros in der Grotte des Johannes.
    Fotoquelle: ORF / ZDF / Erik Schimschar
  • Ausgrabung in Ephesus. Zahlreiche Inschriften zeugen noch heute vom antiken Kaiserkult. Vergrößern
    Ausgrabung in Ephesus. Zahlreiche Inschriften zeugen noch heute vom antiken Kaiserkult.
    Fotoquelle: ORF / ZDF / Erik Schimschar
  • Das antike Theater von Ephesus. Vergrößern
    Das antike Theater von Ephesus.
    Fotoquelle: ORF / ZDF / Erik Schimschar
  • Christin bei heidnischen Rauchopfer. Vergrößern
    Christin bei heidnischen Rauchopfer.
    Fotoquelle: ORF / ZDF / Erik Schimschar
  • Der Archäologe Prof. Dirk Steuernagel erforscht das antike Ephesos. Vergrößern
    Der Archäologe Prof. Dirk Steuernagel erforscht das antike Ephesos.
    Fotoquelle: ORF / ZDF / Erik Schimschar
  • Mit diesen Ketten soll Johannes, der Autor der Apokalypse, bei seiner Verbannung nach Patmos gefesselt worden sein. Vergrößern
    Mit diesen Ketten soll Johannes, der Autor der Apokalypse, bei seiner Verbannung nach Patmos gefesselt worden sein.
    Fotoquelle: ORF / ZDF / Erik Schimschar
  • Thomas Söding, Professor für neutestamentliche Exegese an der Ruhr-Universität Bochum. Für den Schriftforscher lässt die Textanalyse am griechischen Original der Apokalypse eindeutige Rückschlüsse auf die Identität des Verfassers der Johannes-Offenbarung zu. Vergrößern
    Thomas Söding, Professor für neutestamentliche Exegese an der Ruhr-Universität Bochum. Für den Schriftforscher lässt die Textanalyse am griechischen Original der Apokalypse eindeutige Rückschlüsse auf die Identität des Verfassers der Johannes-Offenbarung zu.
    Fotoquelle: ORF / ZDF / Erik Schimschar
  • Johannes berichtet in seiner Offenbarung auf die Insel Patmos verbannt worden zu sein. Mosaik aus der Johannes-Grotte auf Patmos. Vergrößern
    Johannes berichtet in seiner Offenbarung auf die Insel Patmos verbannt worden zu sein. Mosaik aus der Johannes-Grotte auf Patmos.
    Fotoquelle: ORF / ZDF / Erik Schimschar
  • Säulen der antiken Johannesbasilika in Ephesus. Vergrößern
    Säulen der antiken Johannesbasilika in Ephesus.
    Fotoquelle: ORF / ZDF / Erik Schimschar
  • Manfred Lütz, Arzt und Theologe interessiert sich vor allem für die in der Apokalypse beschrieben Visionen. Vergrößern
    Manfred Lütz, Arzt und Theologe interessiert sich vor allem für die in der Apokalypse beschrieben Visionen.
    Fotoquelle: ORF / ZDF / Erik Schimschar
  • Die Johannes-Basilika in Ephesus, einer der größten Sakralbauten des byzantinischen Reiches. War sie dem Autor der Apokalypse geweiht? Vergrößern
    Die Johannes-Basilika in Ephesus, einer der größten Sakralbauten des byzantinischen Reiches. War sie dem Autor der Apokalypse geweiht?
    Fotoquelle: ORF / ZDF / Erik Schimschar
  • Ruinen der Johannes-Basilika in Ephesus. Vergrößern
    Ruinen der Johannes-Basilika in Ephesus.
    Fotoquelle: ORF / ZDF / Erik Schimschar
  • Tempelanlagen in Ephesus. Vergrößern
    Tempelanlagen in Ephesus.
    Fotoquelle: ORF / ZDF / Erik Schimschar
Report, Kirche und Religion
kreuz und quer

Infos
Produktionsland
Österreich
ORF2
Di., 24.07.
22:30 - 23:15
Der Apokalypse-Code


Kein Text hat unsere Vorstellungen vom Weltende so geprägt wie die "Geheime Offenbarung des Johannes", das apokalyptische Buch des Neuen Testaments. Apokalypse ist zum Gattungsbegriff für alle Untergangsszenarien geworden. Der Text der Johannes-Apokalypse ist mit rätselhaften und teilweise dem Alten Testament entliehenen Sprachbildern codiert. Namhafte Bibelwissenschaftler sind nun dabei, die wahre Bedeutung des Apokalypse-Codes zu entschlüsseln.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

Sport1 Arche TV Fernsehkanzel

Die ARCHE-Fernsehkanzel

Report | 22.07.2018 | 08:30 - 09:00 Uhr
3/502
Lesermeinung
3sat .

Herausforderung Wüste - Sinnsuche in der Sahara

Report | 25.07.2018 | 11:15 - 11:45 Uhr
/500
Lesermeinung
3sat Regensburg an der Donau

Mit dem Glauben im Gepäck

Report | 25.07.2018 | 11:45 - 12:15 Uhr
/500
Lesermeinung
News
Stilecht mit Schnauzer: Pedro (Raúl Arévalo, links) und Juan (Javier Gutiérrez) ermitteln in den menschenleeren Weiten Südspaniens.

Zwei Polizisten aus Madrid werden im spanischen Thriller "La Isla Minima" inmitten der unsicheren Ja…  Mehr

Aliye (Jale Arikan) und Cabir (Ali Suliman) fühlen sich zueinander hingezogen. Aber hat ihre "versteckte" Zuneigung eine Zukunft?

Der Film "Die Flucht" zeigt eindrucksvoll, dass Menschlichkeit nicht von wohlfeilen Worten und ihrem…  Mehr

Der schüchterne Hannes Muck (Gerhard Liebmann) ist seit kurzem Polizeidienstleiter im abgelegenen Hüttenberg. Niemand im Dorf traut ihm die Aufklärung seines ersten Mordfalls zu.

Der Provinzkrimi "Wenn du wüsstest, wie schön es hier ist" ist frei von Klischees und voller Schicks…  Mehr

Ist sie die Heidi Klum der kurvigen Models? Nur bedingt - sagt Angelina Kirsch, die ihren Job ein wenig anders versteht. Am 26. Juli beginnt ihre dritte "Curvy Supermodel"-Staffel.

Angelina Kirsch ist ab dem 26. Juli 2018 wieder als Jurorin in der Show "Curvy Supermodel" zu sehen.…  Mehr

Die zweite Generation der Griswolds (von links): die Söhne James (Skyler Gisondo) und Kevin (Steele Stebbins) sowie Mutter Debbie (Christina Applegate) und Vater Rusty (Ed Helms).

Unter dem programmatischen Titel "Vacation – Wir sind die Griswolds" feiert besagte Familie in der N…  Mehr