kulTOUR mit Holender

  • Ioan Holender 1 Vergrößern
    Ioan Holender 1
    Fotoquelle: ServusTV / Gemini5.tv
  • Ioan Holender + Leo Nucci 1 Vergrößern
    Ioan Holender + Leo Nucci 1
    Fotoquelle: ServusTV / Gemini5.tv
  • Alexander Pereira und Ioan Holender im Gespräch. Vergrößern
    Alexander Pereira und Ioan Holender im Gespräch.
    Fotoquelle: ServusTV / Gemini5.tv
  • Alexander Pereira und Ioan Holender im Gespräch. Vergrößern
    Alexander Pereira und Ioan Holender im Gespräch.
    Fotoquelle: ServusTV / Gemini5.tv
  • Ioan Holender + Alexander Pereira 1 Vergrößern
    Ioan Holender + Alexander Pereira 1
    Fotoquelle: ServusTV / Gemini5.tv
  • Luisa Vinci (links) Direltorin der Accademia alla Scala + Ioan Holender Vergrößern
    Luisa Vinci (links) Direltorin der Accademia alla Scala + Ioan Holender
    Fotoquelle: ServusTV / Gemini5.tv
  • Ioan Holender + Alexander Pereira 2 Vergrößern
    Ioan Holender + Alexander Pereira 2
    Fotoquelle: ServusTV / Gemini5.tv
Kultur, Kunst und Kultur
kulTOUR mit Holender

Infos
Produktionsland
Österreich
Produktionsdatum
2018
Servus TV
Do., 05.07.
23:05 - 23:35
Alexander Pereiras Wirken an der Mailänder Scala


Alexander Pereira, seit der Spielzeit 2014/2015 Sovrintendente des Teatro alla Scala, empfängt Ioan Holender an "seiner" Scala und zeigt ihm den Olymp aller Opernhäuser. Nachdem 1776 das Mailänder Teatro Regio Ducale abgebrannt war, ließ Kaiserin Maria Theresia in der Hauptstadt der damals zu Österreich gehörenden Lombardei einen neuen Opern-Bau errichten. In einer Bauzeit von nur 23 Monaten wurde das Haus nach Plänen des klassizistischen Architekten Guiseppe Piermarini errichtet und mit Antonio Salieris Oper "L'Europa riconosciuta" eröffnet. In diesen ehrwürdigen Theatermauern gibt Alexander Pereira einen Überblick über die Höhepunkte seiner bisherigen Intendanz. Außerdem widmen sich Pereira und Ioan Holender ausgiebig der aktuellen Inszenierung von Johann Strauss' "Fledermaus". Erstmals in der über 140-jährigen Geschichte der Operette, steht sie nun, in einer Inszenierung des Burgschauspieler Cornelius Obonya, auch auf dem Spielplan der Scala - auf Deutsch gesungen und von Cornelius Meister temperamentvoll dirigiert.
Alexander Pereira, seit der Spielzeit 2014/2015 Sovrintendente des Teatro alla Scala, empfängt Ioan Holender an "seiner" Scala und zeigt ihm den Olymp aller Opernhäuser. Nachdem 1776 das Mailänder Teatro Regio Ducale abgebrannt war, ließ Kaiserin Maria Theresia in der Hauptstadt der damals zu Österreich gehörenden Lombardei einen neuen Opern-Bau errichten. In einer Bauzeit von nur 23 Monaten wurde das Haus nach Plänen des klassizistischen Architekten Guiseppe Piermarini errichtet und mit Antonio Salieris Oper "L'Europa riconosciuta" eröffnet.
In diesen ehrwürdigen Theatermauern gibt Alexander Pereira einen Überblick über die Höhepunkte seiner bisherigen Intendanz. Außerdem widmen sich Pereira und Ioan Holender der aktuellen Inszenierung von Johann Strauss' "Fledermaus". Erstmals in der über 140-jährigen Geschichte der Operette, steht sie nun, in einer Inszenierung des Burgschauspieler Cornelius Obonya, auch auf dem Spielplan der Scala - auf Deutsch gesungen und von Cornelius Meister temperamentvoll dirigiert.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

3sat .

grazKUNST - 200 Jahre Kunstuniversität Graz

Kultur | 01.07.2018 | 11:25 - 12:05 Uhr
/500
Lesermeinung
3sat Kulturzeit

Kulturzeit kompakt

Kultur | 02.07.2018 | 19:20 - 19:30 Uhr
3/501
Lesermeinung
3sat .

Museums-Check mit Markus Brock - Weltmuseum Wien

Kultur | 08.07.2018 | 18:30 - 19:00 Uhr
3.67/506
Lesermeinung
News
Angelique Kerber reist als eine der Favoritinnen nach Wimbledon.

Wimbledon, das älteste und nach Meinung vieler wichtigste Tennisturnier der Welt, wird in diesem Jah…  Mehr

Sie sorgten für feuchte Augen beim Zuschauer und Top-Einschaltquoten auf VOX (von links): Jonas (Damian Hardung), Toni (Ivo Kortlang), Leo (Tim Oliver Schultz), Emma (Luise Befort), Alex (Timur Bartels) und Hugo (Nick Julius Schuck). Nun wird "Der Club der roten Bänder" als Kinofilm weitererzählt.

Der "Club der roten Bänder" soll nach dem Erfolg im Fernsehen im kommenden Jahr auch das Kino erober…  Mehr

Nach einem rassistisch Tweet wird Roseanne Barr nicht im Ableger ihrer Kultserie mitspielen.

Der US-Sender ABC arbeitet derzeit an einem Spin-off der Kultserie "Roseanne". Die langjährige Haupt…  Mehr

Wegen eines Trauerfalls konnte Maybrit Illner ihr Talkformat am Donnerstagabend nicht moderieren.

Die ZDF-Talksendung "Maybrit Illner" konnte am Donnerstag die beste Quote seit Juli 2015 einfahren. …  Mehr

Musste kurz vor ihrer eigenen Sendung passen: Moderatorin Maybrit Illner.

Maybrit Illner hat ihren Talk am Donnerstagabend im ZDF nicht selbst moderiert. Für ihren Ausfall gi…  Mehr