lesenswert

  • Heute zu Gast bei Denis Scheck (re.): Wolf Haas mit "Junger Mann", hier im Gespräch vor dem Palais Biron in Baden-Baden. Vergrößern
    Heute zu Gast bei Denis Scheck (re.): Wolf Haas mit "Junger Mann", hier im Gespräch vor dem Palais Biron in Baden-Baden.
    Fotoquelle: SWR
  • Wolf Haas. Vergrößern
    Wolf Haas.
    Fotoquelle: SWR
  • Heute zu Gast: Inger-Maria Mahlke: Archipel (Deutscher Buchpreis 2018) Vergrößern
    Heute zu Gast: Inger-Maria Mahlke: Archipel (Deutscher Buchpreis 2018)
    Fotoquelle: SWR
  • Logo Vergrößern
    Logo
    Fotoquelle: SWR
Kultur, Literatur
lesenswert

Infos
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2017
SWR
Do., 08.11.
23:15 - 23:45


In der literarischen Talkshow dreht sich alles um das Thema Lesen. Neben regen Diskussionen über Bücher werden auch Schriftsteller vorgestellt und von ihrer privaten Seite gezeigt.

Thema:

Inger-Maria Mahlke: Archipel (Deutscher Buchpreis 2018)

Inger-Maria Mahlke erhielt in diesem Jahr den Deutschen Buchpreis für ihren Roman "Archipel". Der Archipel ist die Insel Teneriffa, Schauplatz eines großen europäischen Familienromans über mehrere Generationen. Inger-Maria Mahlke verwebt in schillernden Details familiäre und gesellschaftliche Beziehungen am Beispiel dreier Familien aus unterschiedlichen sozialen Klassen, an denen die spanische Geschichte Brüche und Wunden hinterlässt. Das Geschichtenmosaik zieht sich über knapp hundert Jahre hin und wird von der Gegenwart bis zurück ins Jahr 1919 erzählt.
Die Schriftstellerin Inger-Maria Mahlke studierte Jura in Berlin und arbeitete am Lehrstuhl für Kriminologie. Auf Teneriffa verbrachte sie Teile ihrer Kindheit - ihre Mutter stammte von dort. Ihr Debütroman "Silberfischchen" erschien 2010. Sie wurde mehrfach mit Preisen ausgezeichnet und erhielt Stipendien. 2017 war sie Magdeburger Stadtschreiberin.

Wolf Haas: Junger Mann

Auf dem Buchcover von "Junger Mann", dem neuen Nicht-Brenner-Roman von Bestseller-Autor Wolf Haas, zeigt eine Waage 92 Kilo an: Ein Jugendlicher in der Pubertät ist die Hauptfigur: ziemlich groß, ziemlich (über)gewichtig, jobbt in einer Tankstelle, lernt den älteren Kraftfahrer Tscho kennen und seine Frau Elsa, in die er sie prompt unsterblich verliebt. Der Roman erzählt - witzig und berührend zugleich - vom Erwachsenwerden, von der Liebe, vom Scheitern im Leben und von einer gemeinsamen Reise nach Griechenland. Am Ende hat der junge Mann das Meer gesehen und ist 15 Kilo leichter.
Der österreichische Schriftsteller Wolf Haas studierte Germanistik und Linguistik in Salzburg, arbeitete als Lektor und Werbetexter, bevor er 1996 als Schriftsteller debütierte. Seine Krimis um Detektiv Simon Brenner sind Kult und wurden zum Teil mit Josef Hader verfilmt. Wolf Haas erhielt mehrfach den Deutschen Krimipreis. Zwischendurch nimmt er immer wieder eine Auszeit von den Krimis und schreibt Romane. Er produzierte mehrere Hörspiele. Zuletzt wurde er 2017 mit dem Österreichischen Kunstpreis für Literatur geehrt.



Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

3sat Mobile Homes

Die große Literatour - John Steinbecks USA

Kultur | 16.12.2018 | 11:20 - 12:15 Uhr
3/503
Lesermeinung
3sat Sandra Kegel

Buchzeit

Kultur | 16.12.2018 | 18:00 - 19:00 Uhr
3/501
Lesermeinung
ARD Druckfrisch

Druckfrisch

Kultur | 17.12.2018 | 00:05 - 00:35 Uhr
4/505
Lesermeinung
News
Die Talkshow von Dunja Hayali wird in der Regel monatlich ausgestrahlt.

Die öffentlich-rechtlichen Sender setzen voll auf ihre Talkshows. Regelmäßig werden Polit-Talks ausg…  Mehr

Pearl Thusi zeigt sich begeistert über ihr kommendes Engagement: "Dies wird die Branche für jeden Künstler auf diesem Kontinent verändern", so die Schauspielerin via Twitter.

Auf zu neuen Ufern: Der VoD-Gigant macht sich mit einem TV-Original daran, die afrikanische Kreativs…  Mehr

Servus München: Matthias Brandt alias von Meuffels verlässt den "Polizeiruf 110".

Matthias Brandt verabschiedet sich vom "Polizeiruf 110". Im Interview spricht er über die Eigenarten…  Mehr

Die neue Familien-Sitcom "Life in Pieces" startet am Montag, 7. Januar, neu im Programm von Comedy Central.

Der Berliner Free-TV-Sender Comedy Central startet runderneuert ins neue Jahr und strahlt seine Come…  Mehr

Staunt zum letzten Mal über die Komplexität des Lebens: "Der Tatortreiniger" mit Bjarne Mädel in der brillanten Folge "Currywurst", die im Kunstbetrieb spielt. Nach 31 Episoden beendet Autorin Mizzy Meyer das vielfach preisgekrönte Format.

Vier neue Folgen des Kultformats "Der Tatortreiniger" zeigt das NDR-Fernsehen am 18. und 19. Dezembe…  Mehr