lesenswert

  • Literaturtalk über Bücher, Autoren und Literatur - Moderation Denis Scheck Vergrößern
    Literaturtalk über Bücher, Autoren und Literatur - Moderation Denis Scheck
    Fotoquelle: SWR/Alexander Kluge
  • Logo Vergrößern
    Logo
    Fotoquelle: SWR
Kultur, Literatur
lesenswert

Infos
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2017
SWR
Do., 22.11.
23:15 - 23:45


In der literarischen Talkshow dreht sich alles um das Thema Lesen. Neben regen Diskussionen über Bücher werden auch Schriftsteller vorgestellt und von ihrer privaten Seite gezeigt.
Juli Zeh: Neujahr
Juli Zeh ist eine der bekanntesten deutschen Schriftstellerinnen. Sie war zuletzt mit ihrem fulminanten Gesellschaftsroman "Unterleuten" zu Gast bei Denis Scheck. Ihr neuer Roman "Neujahr" spielt auf Lanzarote, in der baumlosen Mondlandschaft der Vulkaninsel. Henning, überforderter Familienvater mit zu wenig Einkommen, befindet sich in der Midlife-Krise und radelt sich die Seele aus dem Leib, um den Anstieg zum Berggipfel zu schaffen. Mit jedem Höhenmeter steigen seine Selbstzweifel und Panikattacken. Oben kommt dann zur Depression noch ein Kindheitstrauma hinzu.
Juli Zeh hat viele Auszeichnungen erhalten. Sie ist politisch engagiert: Oft mischt sie sich in aktuelle Debatten ein, schreibt Essays und vertritt ihre Meinung in Talkshows. Die promovierte Juristin übt ihren Beruf derzeit zwar nicht aus, wurde jedoch für das (Ehren-)Amt einer Verfassungsrichterin des Landes Brandenburg vorgeschlagen. Die Wahl ist im Dezember. Fragen von Recht, Moral und Verantwortung, Freiheit und Rechtsstaatlichkeit prägen ihre literarische Arbeit. Sie kämpft gegen einen Überwachungsstaat und den Sicherheitswahn - beides baue die bürgerlichen Rechte ab. Und: Juli Zeh liebt Hunde: Seit 2005 ist sie Tierschutz-Botschafterin der Stiftung Vier Pfoten.
"Mein Leben in drei (Koch-)Büchern": Interview mit Dieter Müller
Drei Michelin-Sterne, Gault-Millau-Punkte erstmals für einen deutschen Koch, mehrmals "Koch des Jahres" bei internationaler Konkurrenz, mehrfach ausgezeichneter Kochbuchautor: Das ist Dieter Müller. Über die Begegnung mit ihm freut sich Denis Scheck auch persönlich, denn er kocht selbst leidenschaftlich gerne. Dass Dieter Müller, der 1966 seine Kochlehre mit Auszeichnung abschloss und sich bereits 1974 seinen ersten Michelin-Stern erarbeitete, "drei Kochbücher seines Lebens" mitgebracht hat, überrascht niemanden: Paul Bocuse und Eckart Witzigmann dürfen da nicht fehlen.
Dieter Müller stammt aus einer Gastronomenfamilie. Er arbeitete zunächst im elterlichen Betrieb im Südschwarzwald, bevor es ihn in die weite Welt zog: Er kochte in Japan, Australien, den USA, Frankreich und Thailand. Im September 2010 eröffnete er das "Restaurant Dieter Müller" auf dem Luxus-Kreuzfahrtschifff "Europa" - 70 Tage im Jahr ist er dort an Bord. Mit seiner Frau leitet er gemeinsam eine Kochschule in Odenthal.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

3sat Das einzig erhaltene Photo der Mutter von Florjan Lipus - hier zu sehen mit ihrem Mann, dem Vater von Florjan Lipus.

Ich schreibe, um mich selbst zu retten: Florjan Lipus im Porträt

Kultur | 25.11.2018 | 11:00 - 11:30 Uhr
/500
Lesermeinung
ARD Druckfrisch

Druckfrisch

Kultur | 25.11.2018 | 23:35 - 00:05 Uhr
4/505
Lesermeinung
NDR Bücherjournal

Bücherjournal

Kultur | 28.11.2018 | 00:00 - 00:45 Uhr
4/502
Lesermeinung
News
Spike Lee ist putzmunter. Dem Regisseur gelang vor Kurzem mit seiner Satire "Blackkklansman" ein großer Hit.

Eine neuseeländische Zeitung hat auf ihrer Titelseite den Oscarpreisträger Spike Lee mit dem verstor…  Mehr

Die Juroren von "The Taste":  Roland Trettl, Frank Rosin, Cornelia Poletto, Alexander Herrmann (v.l.)

Bei diesem Gast-Juror von "The Taste" fühlen sich plötzlich die Star-Köche Frank Rosin und Roland Tr…  Mehr

Ohne Tulpen und Windmühlen: Hannes Jaenickes "Amsterdam-Krimi" unterscheidet sich - positiv - von sonstigen Postkarten-Donnerstags-Krimis der ARD.

Hannes Jaenicke spielt im "Amsterdam-Krimi" einen verdeckten Ermittler. Im Interview erzählt er, was…  Mehr

Das fünffach oscarprämierte Kriegsdrama "Der Soldat James Ryan" zeigt schonungslos die Gräuel des Krieges. kabel eins zeigt das Epos mit Tom Hanks (links) und Matt Damon (Mitte) nun als Wiederholung.

"Der Soldat James Ryan" offenbart die Brutalität des Krieges in unter die Haut gehenden Momentaufnah…  Mehr

Gleiche Arbeit, gleicher Lohn? Drei Arbeiterinnen (von links: Katharina Marie Schubert, Alwara Höfels und Imogen Kogge) kämpfen im ARD-Drama "Keiner schiebt uns weg" im Ruhrgebiet der späten 70-er um Gerechtigkeit.

Drei Arbeiterinnen entdecken, dass sie deutlich weniger Lohn für gleiche Arbeit erhalten als Männer.…  Mehr