makro

Report, Wirtschaft und Konsum
makro

Infos
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2011
3sat
Fr., 07.12.
21:00 - 21:30


Das Format klärt über globalwirtschaftliche Zusammenhänge und Unternehmensentwicklungen auf. Dabei werden auch Wirtschaftsmacher und deren Arbeit auf den Finanzmärkten der Welt vorgestellt.
Die Weiten des Ozeans sind ein Niemandsland. Doch wenn es darum geht, das Meer wirtschaftlich zu nutzen, ist es ein "Jedermannsland". Durch diese Inanspruchnahme steigen die Konflikte.
Waren aus Übersee kommen zu 95 Prozent auf dem Seeweg bei uns an. Zudem gewinnt das Meer als Lieferant von Rohstoffen an Bedeutung. Es dient dem Fischfang - und nicht zuletzt auch der Abfallentsorgung. Aber das Meer ist auch ein touristischer Sehnsuchtsort.
Allein jeden Dritten der international Reisenden zieht es ans Mittelmeer.
"Mare nostrum", "unser Meer", nannten die Römer das Mittelmeer, das viele Jahrhunderte unter ihrer Herrschaft stand. Heute sind die politischen Verhältnisse kleinteiliger und komplizierter. Weil das Mittelmeer so viele Anrainer hat, birgt dort die Suche nach Rohstoffen viel Konfliktpotenzial.
Aber nicht nur die Schätze unter dem Meeresboden erzeugen Spannung. Auf der Wasseroberfläche verändert der durch Donald Trump ausgelöste Handelsstreit den internationalen Warenverkehr. Die deutsche Schifffahrtsbranche sieht darin ein konkretes Risiko für ihr Geschäft. Und die maritime Wirtschaft ist ein nicht unerheblicher Faktor, denn die deutsche Handelsflotte ist die viertgrößte der Welt.

Thema:

Wem gehört das Meer?

Die Weiten des Ozeans sind ein Niemandsland. Doch wenn es darum geht, das Meer wirtschaftlich zu nutzen, ist es ein "Jedermannsland". Durch diese Inanspruchnahme steigen die Konflikte. Waren aus Übersee kommen zu 95 Prozent auf dem Seeweg bei uns an. Zudem gewinnt das Meer als Lieferant von Rohstoffen an Bedeutung. Es dient dem Fischfang - und nicht zuletzt auch der Abfallentsorgung. Aber das Meer ist auch ein touristischer Sehnsuchtsort. Allein jeden Dritten der international Reisenden zieht es ans Mittelmeer. "Mare nostrum", "unser Meer", nannten die Römer das Mittelmeer, das viele Jahrhunderte unter ihrer Herrschaft stand. Heute sind die politischen Verhältnisse kleinteiliger und komplizierter. Weil das Mittelmeer so viele Anrainer hat, birgt dort die Suche nach Rohstoffen viel Konfliktpotenzial. Aber nicht nur die Schätze unter dem Meeresboden erzeugen Spannung. Auf der Wasseroberfläche verändert der durch Donald Trump ausgelöste Handelsstreit den internationalen Warenverkehr. Die deutsche Schifffahrtsbranche sieht darin ein konkretes Risiko für ihr Geschäft. Und die maritime Wirtschaft ist ein nicht unerheblicher Faktor, denn die deutsche Handelsflotte ist die viertgrößte der Welt.



Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

WDR Plastikmüll beim Wocheneinkauf! Verbraucherschützerin Yvonne Willicks zeigt, wieviel Plastikmüll bei einem Wocheneinkauf anfällt. Kaufen wir mehr Verpackung als Ware?

Der Haushalts-Check mit Yvonne Willicks

Report | 21.11.2018 | 21:00 - 21:45 Uhr
3.31/5026
Lesermeinung
3sat ECO
Keyvisual

ECO

Report | 22.11.2018 | 01:30 - 01:55 Uhr
3.63/508
Lesermeinung
NDR Sabine Speet ist Leiterin einer Tchibo-Filiale, jeden Dienstag dekoriert sie eine neue Warenwelt.

Made in Norddeutschland - Tchibo - Vom Kaffeeversand zum Handelsriesen

Report | 24.11.2018 | 12:45 - 13:30 Uhr
4.29/5028
Lesermeinung
News
"Die Freibadclique" (25.11., 20.15 Uhr) aus dem Sommer 1944 (von links): Bubu (Andreas Warmbrunn), Hosenmacher (Laurenz Lerch), Onkel (Jonathan Berlin), Zungenkuss (Joscha Eißen) und Knuffke (Theo Trebs).

Zwölf herausragende Filme an sechs Tagen: Vom 24. bis 29. November, jeweils ab 20.15 Uhr, serviert d…  Mehr

Tennis mit Seifenblasen - funktioniert das wirklich? Tennis-Profi Mona Barthel (Mitte) stellt sich dieser Aufgabe von Fragekind Swantje (zweite von rechts). Die Maus, Eckart von Hirschhausen (zweiter von links) und Tom Bartels sind gespannt auf das Resultat.

In der Samstagabendshow von Eckart von Hirschhausen geht es diesmal ganz schön sportlich zu. Denn im…  Mehr

Das Ermittlerpaar Yvonne (Alice Dwyer) und Heiko Wills (Johann von Bülow) kommt sich bei den gemeinsamen Ermittlungen nicht nur inhaltlich näher.

Das Ehepaar "Herr und Frau Bulle" ermittelt in der neuen Krimi-Reihe gemeinsam. Die Ermittlungen wir…  Mehr

Ein Tsunami am Genfer See? - Das größte Süßwasserreservoir Westeuropas besticht mit seinem Charme knapp zwei Millionen Anwohner - und scharenweise Touristen. Doch viele Bergseen sind vor Tsunamis nicht gefeit. Auch der Genfer See?

Nicht nur in Asien sind meterhohe Tsunamiwellen möglich. Auch am Genfer See gab es im Jahr 563 einen…  Mehr

Wühlt im kleinbürgerlichen Mief: Franziska Weisz als Julia Grosz.

Manchmal genügt schon eine Kleinigkeit, da­mit eine Welt aus den Fugen gerät. In diesem Fall heißt d…  Mehr