makro: Der Kampf um Agrarsubventionen
Info, Wirtschaft + Konsum • 22.11.2020 • 06:15 - 06:44
Lesermeinung
Vergrößern
3sat-Moderatorin Eva Schmidt.
Vergrößern
3sat-Moderatorin Eva Schmidt.
Vergrößern
3sat-Moderatorin Eva Schmidt.
Vergrößern
Originaltitel
makro
Produktionsland
D
Produktionsdatum
2020
Info, Wirtschaft + Konsum

makro: Der Kampf um Agrarsubventionen

Die EU-Kommission will einen Green Deal für Europa. Bis 2050 soll der Kontinent klimaneutral werden. Dafür müsste auch die hoch subventionierte Landwirtschaft umgestaltet werden. Aber kann eine Reform gegen die mächtige Lobbygruppen gelingen? Alle sieben Jahre wird die Verteilung der Landwirtschaftssubventionen neu verhandelt. Mit rund 40 Prozent ist der Agrarhaushalt der größte Posten im EU-Haushalt. Viele Landwirte sind auf die Unterstützungen aus Brüssel angewiesen, um auf dem Weltmarkt mithalten zu können. Gleichzeitig ist die Landwirtschaft für 14 Prozent der Treibhausgas-Emissionen verantwortlich. Die neue EU-Kommission unter Leitung von Ursula von der Leyen plant bis zum Jahr 2050 für Europa Klimaneutralität. Alle Bereiche der EU wären betroffen: die Industrie, der private Verbrauch, der Verkehr und auch die Landwirtschaft. Besonders bei der Produktion und der Verwendung von Dünger gelangt extrem klimaschädliches Lachgas in die Atmosphäre. Für eine Agrarwende wäre nun der richtige Zeitpunkt: In diesem Herbst fällt die Entscheidung in Brüssel, wie viel Agrarsubventionen Europas Bauern in Zukunft über die Gemeinsame Agrarpolitik (GAP) bekommen. Den Hauptteil machen die sogenannten Flächensubventionen aus. Das heißt, wer viel hat, der bekommt auch viel. In Deutschland sind das rund 300 Euro pro Hektar. Schon lange fordern Kritiker wie die EU-Abgeordnete Maria Noichl (SPD) eine Abkehr von diesen Direktzahlungen und der Weltmarktbindung. Landwirte sollten vielmehr belohnt werden, wenn sie klima- und umweltfreundlich anbauen. Die Direktzahlungen müssten zum Beispiel einer Gemeinwohlprämie weichen. Doch Europas Bauernvertreter sehen einen radikalen Umbau skeptisch.
top stars
Das beste aus dem magazin
Gesundheit Anzeige

Obstruktive Schlafapnoe: Wie gefährlich sie ist und was man tun kann

Für die Gesundheit können die Atemaussetzer weitreichende Folgen haben. Denn schließlich sinkt die Sauerstoffkonzentration im Blut stark und damit auch die Versorgung von Organen und Gewebe mit Sauerstoff.
Jetzt mitmachen und mit etwas Glück gewinnen.
Tipps

Das große prisma-Weihnachtsgewinnspiel

Sie wollen Ihren Lieben oder sich selbst etwas Schönes zu Weihnachten schenken? Dann rufen Sie bis zum 11.12.2020 an und gewinnen Sie mit etwas Glück!
Traumhafter Ausblick.
Nächste Ausfahrt

Kempten und seine römische Vergangenheit

Auf der Autobahn A 7 von Flensburg nach Füssen begegnet Autofahrern nahe der AS 134 das Hinweisschild "Kempten (Allgäu)". Wer die Bahn hier verlässt, gelangt zu einer der ältesten Städte Deutschlands.
Tipps

Online-Kochkurse für jeden Geschmack

Die Festtage stehen unmittelbar bevor. Zwar macht die Corona-Pandemie in diesem Jahr riesigen Familienfesten einen hässlichen Strich durch die Rechnung, aber das bedeutet für Hobbyköche dennoch Hochbetrieb und absolute Konzentration.
Mit dem Hula-Hoop-Reifen in Form bleiben.
Gesundheit

Mit Spaß zur schlanken Taille

Den Hula-Hoop-Reifen verbinden die meisten mit Kindern. Doch für Erwachsene ist er ein super Trainingsgerät, das dabei helfen kann, das Bauchfett zu reduzieren, den Rücken zu stärken und die Koordination sowie die Balance zu verbessern.