makro: Machtpoker um Iran

  • 3sat-Moderatorin Eva Schmidt. Vergrößern
    3sat-Moderatorin Eva Schmidt.
    Fotoquelle: ZDF/Jana Kay, Honorarfrei für redaktionelle Berichterstattung bei Nennung ZDF und Jana Kay
  • 3sat-Moderatorin Eva Schmidt. Vergrößern
    3sat-Moderatorin Eva Schmidt.
    Fotoquelle: ZDF/Jana Kay, Honorarfrei für redaktionelle Berichterstattung bei Nennung ZDF und Jana Kay
  • 3sat-Moderatorin Eva Schmidt. Vergrößern
    3sat-Moderatorin Eva Schmidt.
    Fotoquelle: ZDF/Jana Kay, Honorarfrei für redaktionelle Berichterstattung bei Nennung ZDF und Jana Kay
  • 3sat-Moderatorin Eva Schmidt Vergrößern
    3sat-Moderatorin Eva Schmidt
    Fotoquelle: ZDF/Jana Kay, Honorarfrei für redaktionelle Berichterstattung bei Nennung ZDF und Jana Kay
Info, Wirtschaft + Konsum
makro: Machtpoker um Iran

Infos
Originaltitel
makro
Produktionsland
D
Produktionsdatum
2020
3sat
Fr., 14.02.
21:00 - 21:30


Iran steckt tief in der Wirtschaftskrise. Die Unzufriedenheit der Bevölkerung wächst. Vor allem Folge der US-Sanktionen? Welche Rolle spielt Deutschland dabei? Springen Russland und China in die Bresche? Nach der Tötung von General Soleimani hat sich der Konflikt zwischen Iran und den USA zugespitzt. Das bekommt auch die Wirtschaft zu spüren. Noch verdient Iran am Öl-Export, allerdings sind die Liefereinschnitte deutlich spürbar. Die Sorge nimmt zu, der Iran könnte mit gezielten Aktionen den weltweiten Öl-Transport beeinträchtigen. Die deutsch-iranischen Handelsbeziehungen leiden unter den schweren Wirtschaftssanktionen der USA. Das Iran-Geschäft deutscher Firmen ist eingebrochen. Von 120 deutschen Unternehmen, die im Iran aktiv waren, sind nur noch 60 im Land. Deutschland ist für den Iran der drittwichtigste Handelspartner nach China und Japan. Die Wirtschaftshilfe aus Russland und China zeigt bisher wenig Wirkung. Reichere Iraner retten ihr Kapital nach Dubai und in die Türkei: Zusammen mit Investoren aus dem Irak sind Iraner die größten Kunden auf dem türkischen Immobilienmarkt. Wegen der US-Sanktionen und des unsicheren Banken- und Finanzsektors im Land schaufelt der iranische Mittelstand seine Ersparnisse ins Ausland und investiert vor allem in Immobilien in der Türkei. Was Firmengründungen in der Türkei angeht, liegen Iraner jetzt sogar noch vor den Deutschen auf Platz eins. In der iranischen Provinz Khustestan, an der Nordwestküste des Persischen Golfs, sorgen erneute Überflutungen und Schäden an den Abwasserkanälen für chaotische Zustände und für Unmut in der Bevölkerung. Dies war auch Anlass für Zusammenstöße zwischen Sicherheitskräften und Demonstranten während der Massendemonstrationen im Iran. In der Provinzhauptstadt Ahvaz und anderen Orten gab es zahlreiche Tote. Die Regierung dagegen spricht von ausländischer Sabotage.

Thema:

Heute: Machtpoker um Iran



Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

WELT Mayday - Alarm im Cockpit

Mayday - 9/11 - Todesflug ins Pentagon

Info | 21.02.2020 | 23:00 - 23:55 Uhr
/500
Lesermeinung
NDR Moderatorin Christine Weinmeister.

Sehen statt Hören - Ein Wochenmagazin für Hörgeschädigte

Info | 22.02.2020 | 07:30 - 08:00 Uhr
/500
Lesermeinung
TV5 7 jours sur la planète

7 jours sur la planète

Info | 22.02.2020 | 10:56 - 11:24 Uhr
/500
Lesermeinung
News
14 Promi-Kandidaten stellen sich auch 2020 der Herausforderung "Let's Dance". In unserer Bildergalerie erfahren Sie mehr über die Teilnehmer.

Die Tanzshow "Let's Dance" ist für RTL ein verlässlicher Quotenbringer. Auch 2020 wird es wieder ein…  Mehr

Offenbar kein Fan von Brad Pitt: Bei einer Wahlkampfveranstaltung attackierte Donald Trump (Bild) den Schauspieler.

Brad Pitt gewann bei den Oscars den Preis als bester Nebendarsteller, der südkoreanische Beitrag "Pa…  Mehr

Obwohl Hugh Grant jahrelang von Boulevardjournalisten bespitzelt wurde, verspürt er heute keinen Groll mehr.

Jahrelang musste sich Hugh Grant mit Boulevardjournalisten herumärgern, die den Schauspieler bespitz…  Mehr

Weil er nicht für den "Amadeus Austrian Music Award" nominiert wurde, giftete Andreas Gabalier via Facebook gegen die Verantwortlichen des wichtigsten österreichischen Musikpreises.

Dass er beim "Amadeus Austrian Music Award" link liegen gelassen wird, bringt Andreas Gabalier auf d…  Mehr

Kurz vor der überraschenden Enthüllung half Moderator Nick Cannon dem Elefanten aus seinem Kostüm.

Da staunten Jury und Zuschauer nicht schlecht: Unter dem Elefanten-Kostüm in der US-Version von "The…  Mehr