makro: Machtpoker um Iran

  • 3sat-Moderatorin Eva Schmidt. Vergrößern
    3sat-Moderatorin Eva Schmidt.
    Fotoquelle: ZDF/Jana Kay, Honorarfrei für redaktionelle Berichterstattung bei Nennung ZDF und Jana Kay
  • 3sat-Moderatorin Eva Schmidt. Vergrößern
    3sat-Moderatorin Eva Schmidt.
    Fotoquelle: ZDF/Jana Kay, Honorarfrei für redaktionelle Berichterstattung bei Nennung ZDF und Jana Kay
  • 3sat-Moderatorin Eva Schmidt. Vergrößern
    3sat-Moderatorin Eva Schmidt.
    Fotoquelle: ZDF/Jana Kay, Honorarfrei für redaktionelle Berichterstattung bei Nennung ZDF und Jana Kay
  • 3sat-Moderatorin Eva Schmidt Vergrößern
    3sat-Moderatorin Eva Schmidt
    Fotoquelle: ZDF/Jana Kay, Honorarfrei für redaktionelle Berichterstattung bei Nennung ZDF und Jana Kay
Info, Wirtschaft + Konsum
makro: Machtpoker um Iran

Infos
Originaltitel
makro
Produktionsland
D
Produktionsdatum
2020
3sat
Fr., 14.02.
21:00 - 21:30


Iran steckt tief in der Wirtschaftskrise. Die Unzufriedenheit der Bevölkerung wächst. Vor allem Folge der US-Sanktionen? Welche Rolle spielt Deutschland dabei? Springen Russland und China in die Bresche? Nach der Tötung von General Soleimani hat sich der Konflikt zwischen Iran und den USA zugespitzt. Das bekommt auch die Wirtschaft zu spüren. Noch verdient Iran am Öl-Export, allerdings sind die Liefereinschnitte deutlich spürbar. Die Sorge nimmt zu, der Iran könnte mit gezielten Aktionen den weltweiten Öl-Transport beeinträchtigen. Die deutsch-iranischen Handelsbeziehungen leiden unter den schweren Wirtschaftssanktionen der USA. Das Iran-Geschäft deutscher Firmen ist eingebrochen. Von 120 deutschen Unternehmen, die im Iran aktiv waren, sind nur noch 60 im Land. Deutschland ist für den Iran der drittwichtigste Handelspartner nach China und Japan. Die Wirtschaftshilfe aus Russland und China zeigt bisher wenig Wirkung. Reichere Iraner retten ihr Kapital nach Dubai und in die Türkei: Zusammen mit Investoren aus dem Irak sind Iraner die größten Kunden auf dem türkischen Immobilienmarkt. Wegen der US-Sanktionen und des unsicheren Banken- und Finanzsektors im Land schaufelt der iranische Mittelstand seine Ersparnisse ins Ausland und investiert vor allem in Immobilien in der Türkei. Was Firmengründungen in der Türkei angeht, liegen Iraner jetzt sogar noch vor den Deutschen auf Platz eins. In der iranischen Provinz Khustestan, an der Nordwestküste des Persischen Golfs, sorgen erneute Überflutungen und Schäden an den Abwasserkanälen für chaotische Zustände und für Unmut in der Bevölkerung. Dies war auch Anlass für Zusammenstöße zwischen Sicherheitskräften und Demonstranten während der Massendemonstrationen im Iran. In der Provinzhauptstadt Ahvaz und anderen Orten gab es zahlreiche Tote. Die Regierung dagegen spricht von ausländischer Sabotage.

Thema:

Heute: Machtpoker um Iran



Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

NITRO Peter Tobin

Born to Kill: Class of Evil - Stephen Griffiths

Info | 23.02.2020 | 00:35 - 01:15 Uhr
5/502
Lesermeinung
WELT Schule der Krieger

Schule der Krieger - Hinter feindlichen Linien - Hinter feindlichen Linien

Info | 23.02.2020 | 01:00 - 01:40 Uhr
/500
Lesermeinung
ProSieben MAXX In Teufels Küche mit Gordon Ramsay

In Teufels Küche mit Gordon Ramsay - Die erloschene Flamme (2)

Info | 23.02.2020 | 11:50 - 12:35 Uhr
5/501
Lesermeinung
News
Michael Lerchenberg hält es für sinnvoll, den bairischen Dialekt in die Schulbildung zu integrieren. "Ein bairisch sprechendes Kind ist in einer Münchner Schule ein Exot", meint der Schauspieler.

Als Festspielintendant, Fastenprediger beim Nockherberg und nicht zuletzt als Schauspieler hat Micha…  Mehr

Da Massimo Sinató im Vorjahr die Profichallenge gewonnen hatte, durfte er sich seine Partnerin unter den sieben Promi-Kandidatinnen selbst auswählen. Er entschied sich für Zirkus-Tochter Lili Paul-Roncalli.

Die Tanzshow "Let's Dance" ist für RTL ein verlässlicher Quotenbringer. Auch 2020 gibt es wieder ein…  Mehr

Für Jean-Marie Briand liegt die Kraft der Osteopathie darin, die Natur zu unterstützen.

Die manuelle Heilmethode findet immer mehr Anhänger, wie auch die ARTE-Doku "Ostheopathie" zeigt. Do…  Mehr

Annerose Waguscheit (Gisela Schneeberger) hilft Ferdinand Weitel (Gerhard Polt) im Faschingstrubel, seinen Versicherungsvertrag rückgängig zu machen.

Der Gabelstaplerfahrer Ferdinand Weitel lässt sich an Fasching eine viel zu teure Versicherung andre…  Mehr

Nach dem Tod eines Bauarbeiters wittern die Journalistinnen Karin (Anke Engelke, links) und Rommy (Nina Kunzendorf) einen Skandal.

Anke Engelke und Nina Kunzendorf recherchieren als Journalistinnen in einem Fall ungeahnter Tragweit…  Mehr