mal ehrlich ...
Gespräch, Gesellschaft + Soziales • 05.05.2021 • 22:00 - 23:00
Lesermeinung
Vergrößern
Vergrößern
Vergrößern
Vergrößern
Originaltitel
mal ehrlich...
Produktionsland
D
Produktionsdatum
2021
Gespräch, Gesellschaft + Soziales

mal ehrlich ...

Der SWR Bürgertalk in der Alten Feuerwache Mannheim beschäftigt sich mit der zur Zeit wieder aktuellen Diskussion um ein Verbot der Prostitution in Deutschland: "Sex gegen Geld: gehört das verboten?" fragt Moderator Florian Weber und spricht mit Sexarbeiter*innen und Kund*innen, mit Politiker*innen und Expert*innen zum Thema. Virensichere Abstandsregeln in einem Bordell? Dass die zurzeit nicht zu gewährleisten sind, liegt auf der Hand. Schon deshalb gehen Expert*innen davon aus, dass die gewerbsmäßige Prostitution wohl noch für lange Zeit untersagt bleiben wird. Gut so, sagen Kritiker*innen des Gewerbes. Dies sei eine Chance für den Staat, auch über die Pandemiezeit hinaus das Geschäft mit dem käuflichen Sex zu verbieten. Und zwar für immer. Zwangsarbeit für Frauen, vor allem aus Osteuropa, Asien und Afrika, ohne adäquaten sozialen Schutz - das bedeute Prostitution eigentlich und sei deshalb nach wie vor inakzeptabel, so viele Politiker*innen und Sozialverbände. Gerade jetzt, in Corona-Zeiten, lebten viele Prostituierte bei ihren Zuhälter*innen und müssten mit ihren Körpern für das Dach über dem Kopf zahlen. Das sei nicht hinnehmbar und müsse dringend verboten werden. Wer dauerhaft Prostitution verbieten wolle, sorge nur dafür, dass sie künftig wieder in Hinterzimmern stattfinde, warnen die Gegner*innen eines Verbots. Und: Deutschland habe Recht daran getan, für Sexarbeiter*innen einen gesetzlichen Rahmen zu schaffen, der sie zumindest einigermaßen schütze. Ist Deutschland zu liberal im Umgang mit der Prostitution? Oder wäre ein Totalverbot ein gefährlicher Rückschritt, weil dann die legale Möglichkeit von Krankenversicherungen und Altersvorsorge auf der Strecke bliebe? Darüber spricht Florian Weber mit Politiker*innen, die jetzt wieder ein Verbot fordern, mit Sexarbeiter*innen und Aussteiger*innen sowie mit Experte*innen, die - auch mit Blick auf die Praxis bei unseren europäischen Nachbarn - beurteilen können, ob ein Prostitutionsverbot ein probates Mittel gegen Menschenhandel wäre oder ob ihn dies erst richtig beförderte.
top stars
Das beste aus dem magazin
Die Mecklenburgische Seenplatte bietet viel Natur, Wassersportmöglichkeiten und tolle Aussichten.
Reise

Ferienwohnungen an der Mecklenburgischen Seenplatte

Die Mecklenburger Seenplatte gehört unbestritten zu den schönsten Landschaften und Regionen Deutschlands. In malerischen Orten wie Müritz, Plau oder Malchow gibt es dabei garantiert die passende Ferienwohnung.
Obst liefert viele Vitamine.
Gesundheit

So bekommen Sie genügend Vitamine

Vitamine und Mineralstoffe – wichtige Grundsteine für ein gesundes, langes Leben. Können Nahrungsergänzungsmittel helfen gesund zu bleiben? Welche sind unnötig und welche sinnvoll? Kann Nahrungsergänzung einen ungesunden Lebensstil ausgleichen?
Wer über die Mecklenburgische Seenplatte schippern möchte, hat die Wahl zwischen unterschiedlichen Booten.
Reise

Hausboot-Urlaub auf Müritz und Mecklenburgischer Seenplatte

Ob Motoryacht oder schwimmendes Ferienhaus auf einem Ponton – in vielen Städten und Häfen können Urlauber an der Müritz und der Mecklenburgischen Seenplatte inzwischen ein Hausboot mieten. Das Angebot steigt von Jahr zu Jahr.
Jorge González im Gespräch mit prisma-Chefredakteur Stephan Braun.
Star-News

Jorge González: Betone deine Persönlichkeit

Dieser Mann fasziniert: Jorge Gonzaléz ist Premierengast bei unserem neuen prisma-Podcast "HALLO!".
Affen im Tierpark Gera.
Nächste Ausfahrt

Gera-Leumnitz: Tierpark Gera

Auf der A 4 von Görtlitz nach Bad Hersfeld begegnet Autofahrern nahe dem Anschluss 59 das Hinweisschild "Tierpark Gera". Wer die Autobahn hier verlässt, erreicht den Tierpark im Stadtwald von Gera, der in den 1960er-Jahren als kleines Heimattiergehege entstand.
Max von Milland hat sein neues Album mit prominenter Unterstützung produziert.
HALLO!

Max von Milland

Max von Milland ist ein Phänomen. Der Südtiroler vertraut bei seiner Musik, die er in seinem Heimatdialekt vorträgt, einzig und allein auf seine ursprünglichen Grundwerte, die Musik seit jeher zum Ereignis machen.