mareTV

  • Sonnenuntergang auf der Akamas-Halbinsel, dem westlichsten Punkt Zyperns. Vergrößern
    Sonnenuntergang auf der Akamas-Halbinsel, dem westlichsten Punkt Zyperns.
    Fotoquelle: NDR/nonfictionplanet/Steven Galling
  • Blütezeit in Agros: Das windstille, sonnige Dorf bietet den Damaszener-Rosen beste Bedingungen und der Bevölkerung wohlduftende Arbeitsplätze. Vergrößern
    Blütezeit in Agros: Das windstille, sonnige Dorf bietet den Damaszener-Rosen beste Bedingungen und der Bevölkerung wohlduftende Arbeitsplätze.
    Fotoquelle: NDR/nonfictionplanet/Steven Galling
  • Poet und Schäfer: Bei den Tieren von Andreos kommen seine Liebesgedichte gut an. Angeblich geben sie sogar bessere Milch. Vergrößern
    Poet und Schäfer: Bei den Tieren von Andreos kommen seine Liebesgedichte gut an. Angeblich geben sie sogar bessere Milch.
    Fotoquelle: NDR/nonfictionplanet/Steven Galling
  • Auf Zypern findet man noch einsame Buchten, wie vor dem kleinen Hafenort Agios Georgios Pegeias. Vergrößern
    Auf Zypern findet man noch einsame Buchten, wie vor dem kleinen Hafenort Agios Georgios Pegeias.
    Fotoquelle: NDR/nonfictionplanet/Steven Galling
  • Mehr als 600 Kilometer Küste: in der Zapalo-Bucht bei Limassol liegt einer von vielen Stränden. Vergrößern
    Mehr als 600 Kilometer Küste: in der Zapalo-Bucht bei Limassol liegt einer von vielen Stränden.
    Fotoquelle: NDR/nonfictionplanet/Steven Galling
Report, Dokumentation
mareTV

Infos
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2002
NDR
Do., 16.08.
20:15 - 21:00


Zypern, die drittgrößte Mittelmeerinsel, galt schon bei den alten Griechen als göttlich. Hier wurde der Sage nach schließlich Aphrodite, die Göttin der Liebe, geboren. Auch wenn heute griechische und türkische Zyprioten verfeindet sind und die Insel geteilt ist, bleibt sie ein Juwel mit atemberaubender Landschaft, antiken Kulturschätzen und 300 Tagen Sonnenschein im Jahr. Pater Agrostinos segnet in seiner kleinen Kapelle noch schnell ein paar Badehosen für einen ganz besonderen Wettbewerb: Zum Wasserfest Kataklysmos wirft der Bischof drei Kreuze ins Wasser. Eine wichtige religiöse Zeremonie und zugleich die Eröffnung der Badesaison. Mutige Jungen und Mädchen springen den Kreuzen hinterher. Wer sie als Erster birgt, empfängt den besonderen Segen der Kirche. Das Bergdorf Agros erwacht besonders früh: Für die meisten Familien beginnt die Arbeit schon um fünf Uhr morgens. Vier Wochen im Jahr blühen hier unzählige duftende Damaszener-Rosen, aus denen das teuerste Öl der Welt gewonnen wird. Ein Liter kostet 8.000 Euro! Seit 70 Jahren stellt Familie Tsolakis diese Kostbarkeit her. Die Konkurrenz, Familie Agathokleus, schwört auf ihre Rosenmarmelade nach einem 100 Jahre alten Rezept. Und auch die anderen Familien von Agros mischen mit im aromatischen Wettstreit um das beste Rosenprodukt. Zypern, die Insel steht aber auch für einen schon lange schwelenden Konflikt: Viele griechische und türkische Zyprioten stehen sich hier unversöhnlich gegenüber. Seit dem Zypernkrieg 1974 ist die Insel geteilt in den griechischen Süden und den türkischen Norden. Der Krieg hat nicht nur die Menschen getroffen. Weil Bauern auf der Flucht einige Esel einfach zurückließen, ist im Laufe der Jahrzehnte die Eselpopulation in Nordzypern enorm gewachsen. Bis zu 3.000 Hausesel leben nun in freier Wildbahn. Der Unternehmer Kemal Basat hat eine große Station zur Eselrettung aufgebaut. Dort kümmert er sich um kranke und verletzte Tiere. Kemal will einen Park für sie bauen. In der Nähe der Stadt Paphos nimmt Aspasia Christodoulou ein ganz besonderes Bad. Die 30-jährige Frau will den Aphrodite-Felsen umrunden. Denn die Liebesgöttin, Schönste der Schönen, soll hier dem Meer entstiegen sein. Wer um ihren Geburtsort dreimal herumschwimmt, empfängt der Sage nach ewige Liebe und Schönheit. Dank Louis Hadjioannou, Meeresbiologe, haben die Fischrestaurants in Agia Napa nun etwas Neuartiges auf der Speisekarte: Löwenfisch. Er ist rot und hat giftige Stacheln, aber essbar. Der Fisch ist eigentlich in tropischen Gewässern heimisch. Doch durch den Suezkanal ist er bis ins Mittelmeer vorgedrungen. Dort breitet sich der Eindringling immer weiter aus und bedroht die heimischen Fischarten. Jetzt will Louis die Fischer und Restaurantbetreiber davon überzeugen, den Löwenfisch zu fangen und zu servieren.

Thema:

Zypern - Insel der Aphrodite

Zypern, die drittgrößte Mittelmeerinsel, galt schon bei den alten Griechen als göttlich. Hier wurde der Sage nach schließlich Aphrodite, die Göttin der Liebe, geboren. Auch wenn heute griechische und türkische Zyprioten verfeindet sind und die Insel geteilt ist, bleibt sie ein Juwel mit atemberaubender Landschaft, antiken Kulturschätzen und 300 Tagen Sonnenschein im Jahr. Pater Agrostinos segnet in seiner kleinen Kapelle noch schnell ein paar Badehosen für einen ganz besonderen Wettbewerb: Zum Wasserfest Kataklysmos wirft der Bischof drei Kreuze ins Wasser. Eine wichtige religiöse Zeremonie und zugleich die Eröffnung der Badesaison. Mutige Jungen und Mädchen springen den Kreuzen hinterher. Wer sie als Erster birgt, empfängt den besonderen Segen der Kirche. Das Bergdorf Agros erwacht besonders früh: Für die meisten Familien beginnt die Arbeit schon um fünf Uhr morgens. Vier Wochen im Jahr blühen hier unzählige duftende Damaszener-Rosen, aus denen das teuerste Öl der Welt gewonnen wird. Ein Liter kostet 8.000 Euro! Seit 70 Jahren stellt Familie Tsolakis diese Kostbarkeit her. Die Konkurrenz, Familie Agathokleus, schwört auf ihre Rosenmarmelade nach einem 100 Jahre alten Rezept. Und auch die anderen Familien von Agros mischen mit im aromatischen Wettstreit um das beste Rosenprodukt. Zypern, die Insel steht aber auch für einen schon lange schwelenden Konflikt: Viele griechische und türkische Zyprioten stehen sich hier unversöhnlich gegenüber. Seit dem Zypernkrieg 1974 ist die Insel geteilt in den griechischen Süden und den türkischen Norden. Der Krieg hat nicht nur die Menschen getroffen. Weil Bauern auf der Flucht einige Esel einfach zurückließen, ist im Laufe der Jahrzehnte die Eselpopulation in Nordzypern enorm gewachsen. Bis zu 3.000 Hausesel leben nun in freier Wildbahn. Der Unternehmer Kemal Basat hat eine große Station zur Eselrettung aufgebaut. Dort kümmert er sich um kranke und verletzte Tiere. Kemal will einen Park für sie bauen. In der Nähe der Stadt Paphos nimmt Aspasia Christodoulou ein ganz besonderes Bad. Die 30-jährige Frau will den Aphrodite-Felsen umrunden. Denn die Liebesgöttin, Schönste der Schönen, soll hier dem Meer entstiegen sein. Wer um ihren Geburtsort dreimal herumschwimmt, empfängt der Sage nach ewige Liebe und Schönheit. Dank Louis Hadjioannou, Meeresbiologe, haben die Fischrestaurants in Agia Napa nun etwas Neuartiges auf der Speisekarte: Löwenfisch. Er ist rot und hat giftige Stacheln, aber essbar. Der Fisch ist eigentlich in tropischen Gewässern heimisch. Doch durch den Suezkanal ist er bis ins Mittelmeer vorgedrungen. Dort breitet sich der Eindringling immer weiter aus und bedroht die heimischen Fischarten. Jetzt will Louis die Fischer und Restaurantbetreiber davon überzeugen, den Löwenfisch zu fangen und zu servieren.



Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

RTL II Andreas (28) will zurück ins Leben. Der Obdachlose möchte sich vom Leben auf der Straße zurück in den Beruf kämpfen - und endlich wieder einen geregelten Alltag erleben.

Armes Deutschland - Stempeln oder abrackern?

Report | 21.08.2018 | 20:15 - 22:15 Uhr
3.1/5010
Lesermeinung
ZDF Prinzessin Estelle und ihr Bruder Prinz Oscar beim großen Auftritt anlässlich des schwedischen Nationalfeiertags im Juni 2018.

TV-Tipps ZDFzeit - Royale Kindheit - Prinzen, Ponys, Paparazzi

Report | 21.08.2018 | 20:15 - 21:00 Uhr
/500
Lesermeinung
SWR Wo will ich im Alter leben? Diese schwierige Frage haben eine Enkelin und ihre Oma mutig angepackt. Gemeinsam erkunden sie Seniorenheime. Kann ihnen das ihre Sorgen nehmen?

Meine Oma sucht ein Heim - Das Pflege-Experiment

Report | 21.08.2018 | 21:00 - 21:45 Uhr
/500
Lesermeinung
News
Moderator Kai Pflaume und die Teamkapitäne Bernd Hoëcker und Elton.

Die ARD-Quizshow "Wer weiß denn sowas?" macht derzeit Pause. Doch die Fans können beruhigt sein: Kai…  Mehr

Moderator Matthias Killing auf "Fort Boyard". Vier neue Folgen des atlantischen Spielshow-Dinos laufen bei SAT.1 ab Mittwoch, 5. September, 20.15 Uhr.

"Fort Boyard" ist der erfolgreichste Show-Export Frankreichs. Im September bringt SAT.1 die Abenteue…  Mehr

Martina Hill irritierte mit ihren "Knallerfrauen"-Sketchen derart, dass man ihre vier Staffeln des Programms getrost als eine der besten deutschen Comedy-Formate aller Zeiten bezeichnen darf. Nun "darf" sie auf die große Showbühne unter eigenem Namen.

Ihre Kult-Comedy "Knallerfrauen", von der zwischen 2011 und 2015 vier Staffeln bei SAT.1 liefen, ist…  Mehr

Eine Szene aus dem neuen Intro von "DuckTales".

Bislang gab es die Neuauflage der Zeichentrickserie "DuckTales" nur im Pay-TV zu sehen. Nun startet …  Mehr

ZDF-Moderatorin Dunja Hayali hat sich zu Vorwürfen geäußert, sie habe ihre journalistische Pflicht vernachlässigt.

Vergangene Woche berichtete das Medienmagazin "Zapp" über Auftritte von Dunja Hayali als Moderatorin…  Mehr