mareTV

  • Eine ganz neue Form von "Aqua-rell": Sinuhe Oomen ist Kunstwissenschaftler, Maler und Taucher. Und hat seinen Traum wahr gemacht, alles miteinander zu verbinden. Vergrößern
    Eine ganz neue Form von "Aqua-rell": Sinuhe Oomen ist Kunstwissenschaftler, Maler und Taucher. Und hat seinen Traum wahr gemacht, alles miteinander zu verbinden.
    Fotoquelle: NDR/nonfictionplanet/Florian Melzer
  • Einheimische Tiere auf dem Stundenplan: Einen ausgewachsenen Flamingo haben die Grundschulkinder noch nie aus der Nähe gesehen - nicht alle sind begeistert. Vergrößern
    Einheimische Tiere auf dem Stundenplan: Einen ausgewachsenen Flamingo haben die Grundschulkinder noch nie aus der Nähe gesehen - nicht alle sind begeistert.
    Fotoquelle: NDR/nonfictionplanet/Florian Melzer
  • Ein bunter Häusermix als Weltkulturerbe: 1997 hat die UNESCO das historische Zentrum und den Hafen von Willemstad, der Hauptstadt von Curaçao, dazu auserkoren. Vergrößern
    Ein bunter Häusermix als Weltkulturerbe: 1997 hat die UNESCO das historische Zentrum und den Hafen von Willemstad, der Hauptstadt von Curaçao, dazu auserkoren.
    Fotoquelle: NDR/nonfictionplanet/Florian Melzer
  • Platz schaffen zum Laichen: Die dichten Mangrovenwälder von Bonaire müssen ausgedünnt werden, damit die Fische hier weiter ihre Eier ablegen können. Vergrößern
    Platz schaffen zum Laichen: Die dichten Mangrovenwälder von Bonaire müssen ausgedünnt werden, damit die Fische hier weiter ihre Eier ablegen können.
    Fotoquelle: NDR/nonfictionplanet/Florian Melzer
  • Auch das Karibik-Klischee liefern die ABC-Inseln: Aruba, die kleinste von ihnen, hat besonders schöne Sandstrände. Vergrößern
    Auch das Karibik-Klischee liefern die ABC-Inseln: Aruba, die kleinste von ihnen, hat besonders schöne Sandstrände.
    Fotoquelle: NDR/nonfictionplanet/Florian Melzer
Natur+Reisen, Land und Leute
mareTV

NDR
Do., 17.01.
20:15 - 21:00


A wie Aruba, B wie Bonaire und C wie Curaçao: Die ABC-Inseln dicht vor der Festlandküste Venezuelas gehören zum Königreich der Niederlande. Jede von ihnen bietet einen ganz eigenen Mix aus karibischer Exotik und kolonialem Erbe. Bob ist ein zahmer Flamingo. Vor drei Jahren krachte er bei einem Landeanflug in die Scheibe eines Hotels auf Curaçao und verletzte sich schwer. Die Tierärztin Odette Doest pflegte ihn gesund und stellte fest, dass Bob, anders als seine scheuen Artgenossen, Menschen nicht fürchtet. Seitdem besucht Odette zusammen mit ihrem "schrägen Vogel", Bob hinkt seit dem Unfall ein wenig, Schulen und hält Vorträge. Die Inselkinder lernen meist nur wenig über die einheimischen Wildtiere. Und einen ausgewachsenen Flamingo haben sie noch nie aus der Nähe gesehen. Sinuhe Oomen ist Kunstwissenschaftler, Maler und Taucher. Schon lange hatte er den Traum, alle drei Leidenschaften miteinander zu verbinden. Seit einiger Zeit gibt er Kurse in "Plein Eau Painting", Malen unter Wasser. Die Farbe basiert auf Kokosnussöl, als Pinsel dienen Spritzen und die Leinwand muss mit Angelblei beschwert werden. Wer zwischen Korallen kreativ sein will, sollte vorbereitet sein. Lac Bay, eine malerische Bucht im Westen Bonaires, ist von dichten Mangrovenwäldern gesäumt. Was pittoresk aussieht, ist für die vielen Fischarten, die hier zum Laichen herkommen, zur Bedrohung geworden. In der Bucht sind zu viele Nährstoffe, die Mangroven breiten sich unkontrolliert aus. Die Meeresbiologin Sabine Engel und ihre freiwilligen Helfer schlagen mit Macheten Schneisen in das Dickicht, damit die Fische wieder Platz für die Eiablage haben und die Wasserzirkulation wiederhergestellt wird. Ein Knochenjob bei 35 Grad im Schatten. Familie Mingles segelt leidenschaftlich gern. An Bord ihrer Segelboote können sie allerdings nicht gehen: Microboats sind Modellsegelboote ohne Fernsteuerung. Um ihre Schiffchen navigieren zu können, müssen Melissa und ihr Vater Jerry nebenher schwimmen. Jerry ist einer der erfolgreichsten Microboat-Kapitäne der Karibik. Auch bei der Inselregatta vor Bonaire soll die Trophäe in diesem Jahr verteidigt werden. Zum ersten Mal wird Tochter Melissa mit ihrem eigenen Boot an den Start gehen, um damit die Familienehre zu verteidigen. Yoga wird seit Jahrhunderten praktiziert, feste Figuren sind einstudiert. Auf Aruba jedoch wird das ABC des Yoga neu buchstabiert: "Yogis" hängen hier kopfüber von Bäumen oder balancieren auf Surfbrettern. Maria Pucci hat Antigravity-Yoga etabliert und hängt mit ihren Kursteilnehmerinnen verkehrt herum am Strand rum. Ambre van de Berg und ihr Hund Wildling hingegen wollen Yogabegeisterte aufs Wasser locken. Mit dem Vierbeiner auf dem Brett lässt sich der "herabschauende Hund" einfach viel leichter erklären.

Thema:

Holland in der Karibik - Die ABC-Inseln

A wie Aruba, B wie Bonaire und C wie Curaçao: Die ABC-Inseln dicht vor der Festlandküste Venezuelas gehören zum Königreich der Niederlande. Jede von ihnen bietet einen ganz eigenen Mix aus karibischer Exotik und kolonialem Erbe. Bob ist ein zahmer Flamingo. Vor drei Jahren krachte er bei einem Landeanflug in die Scheibe eines Hotels auf Curaçao und verletzte sich schwer. Die Tierärztin Odette Doest pflegte ihn gesund und stellte fest, dass Bob, anders als seine scheuen Artgenossen, Menschen nicht fürchtet. Seitdem besucht Odette zusammen mit ihrem "schrägen Vogel", Bob hinkt seit dem Unfall ein wenig, Schulen und hält Vorträge. Die Inselkinder lernen meist nur wenig über die einheimischen Wildtiere. Und einen ausgewachsenen Flamingo haben sie noch nie aus der Nähe gesehen. Sinuhe Oomen ist Kunstwissenschaftler, Maler und Taucher. Schon lange hatte er den Traum, alle drei Leidenschaften miteinander zu verbinden. Seit einiger Zeit gibt er Kurse in "Plein Eau Painting", Malen unter Wasser. Die Farbe basiert auf Kokosnussöl, als Pinsel dienen Spritzen und die Leinwand muss mit Angelblei beschwert werden. Wer zwischen Korallen kreativ sein will, sollte vorbereitet sein. Lac Bay, eine malerische Bucht im Westen Bonaires, ist von dichten Mangrovenwäldern gesäumt. Was pittoresk aussieht, ist für die vielen Fischarten, die hier zum Laichen herkommen, zur Bedrohung geworden. In der Bucht sind zu viele Nährstoffe, die Mangroven breiten sich unkontrolliert aus. Die Meeresbiologin Sabine Engel und ihre freiwilligen Helfer schlagen mit Macheten Schneisen in das Dickicht, damit die Fische wieder Platz für die Eiablage haben und die Wasserzirkulation wiederhergestellt wird. Ein Knochenjob bei 35 Grad im Schatten. Familie Mingles segelt leidenschaftlich gern. An Bord ihrer Segelboote können sie allerdings nicht gehen: Microboats sind Modellsegelboote ohne Fernsteuerung. Um ihre Schiffchen navigieren zu können, müssen Melissa und ihr Vater Jerry nebenher schwimmen. Jerry ist einer der erfolgreichsten Microboat-Kapitäne der Karibik. Auch bei der Inselregatta vor Bonaire soll die Trophäe in diesem Jahr verteidigt werden. Zum ersten Mal wird Tochter Melissa mit ihrem eigenen Boot an den Start gehen, um damit die Familienehre zu verteidigen. Yoga wird seit Jahrhunderten praktiziert, feste Figuren sind einstudiert. Auf Aruba jedoch wird das ABC des Yoga neu buchstabiert: "Yogis" hängen hier kopfüber von Bäumen oder balancieren auf Surfbrettern. Maria Pucci hat Antigravity-Yoga etabliert und hängt mit ihren Kursteilnehmerinnen verkehrt herum am Strand rum. Ambre van de Berg und ihr Hund Wildling hingegen wollen Yogabegeisterte aufs Wasser locken. Mit dem Vierbeiner auf dem Brett lässt sich der "herabschauende Hund" einfach viel leichter erklären.



Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

BR Der Vatnajökull Gletscher. Seine Fläche beträgt rund 8.000 km², was etwa acht Prozent der Fläche Islands entspricht.

Island extrem - Leben am Gletscher

Natur+Reisen | 23.01.2019 | 11:10 - 11:55 Uhr
/500
Lesermeinung
3sat Die Steinkreise in Bürserberg in Vorarlberg sollen bei körperlichen und seelischen Problemen Abhilfe schaffen.

Leben an magischen Orten - Vom Glockner bis St. Stephan

Natur+Reisen | 23.01.2019 | 11:15 - 12:00 Uhr
/500
Lesermeinung
BR Berge von Ua Pou.

Reisen in ferne Welten - Die Marquesas - Vergessene Inseln der Südsee

Natur+Reisen | 23.01.2019 | 11:55 - 12:40 Uhr
4.67/503
Lesermeinung
News
Chris Töpperwien hat es geschafft, sich in den USA eine erfolgreiche Existenz aufzubauen. Seine Erfahrungen und Tipps sollen den Kandidaten der neuen RTL II-Doku-Soap "In 90 Tagen zum Erfolg - Auswandern mit Chris Töpperwien" einen guten Start in ihr neues Leben ebnen.

Im "Dschungelcamp" fällt Chris Töpperwien vor allem durch seinen Dauer-Zoff mit Bastian Yotta auf. D…  Mehr

Chelsea Clinton ist erneut schwanger. Wie sie über Twitter mitteilte, erwartet die 38-Jährige im Spätsommer ein Kind.

Die Familie Clinton wächst: Chelsea Clinton und ihr Ehemann Marc Mezvinsky erwarten ihr drittes Kind…  Mehr

Michael Gandolfini tritt in die Fußstapfen seines verstorbenen Vaters: Er spielt Tony Soprano im Geplanten Kino-Prequel zur "Sopranos"-Serie.

"Die Sopranos" gilt als eine der besten und bedeutendsten TV-Serien aller Zeiten. Hauptdarsteller Ja…  Mehr

Stefan Finster (links) übernimmt die Rolle des Sigmund Freud, Ella Rumpf wird als Fleur Salomé zu sehen sein und Georg Friedrich (rechts) schlüpft in die Rolle des Alfred Kiss. Marvin Kren übernimmt die Regie der Serie "Freud".

Die deutsch-österreichische Koproduktion "Freud" ist ein Projekt, das aufhorchen lässt. Die Dreharbe…  Mehr

Im Frühjahr dieses Jahres startet die 12. Staffel von "Let's Dance". Nach Informationen von "Boulewahr" steht der erste Kandidat bereits fest: Mode-Designer Thomas Rath.

Im März beginnt die neue Staffel der RTL-Show "Let's Dance". Wer ist diesmal als Kandidat dabei? Ein…  Mehr