nacht:sicht

  • Allgemeinmotiv zur Sendung "nacht:sicht". Vergrößern
    Allgemeinmotiv zur Sendung "nacht:sicht".
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Allgemeinmotiv zur Sendung "nacht:sicht": Lenbachhaus innen, unscharf. Vergrößern
    Allgemeinmotiv zur Sendung "nacht:sicht": Lenbachhaus innen, unscharf.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Allgemeinmotiv zur Sendung "nacht:sicht": Lenbachhaus innen, unscharf, Bar. Vergrößern
    Allgemeinmotiv zur Sendung "nacht:sicht": Lenbachhaus innen, unscharf, Bar.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Das Logo der Philosophie-Sendung "nacht:sicht". Vergrößern
    Das Logo der Philosophie-Sendung "nacht:sicht".
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Logo Vergrößern
    Logo
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
Talk, Gespräch
nacht:sicht

Infos
Weitere Informationen unter: www.br.de/nachtsicht
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2019
BR
Di., 18.06.
23:15 - 23:45


In der Talkshow kommen Experten aus den verschiedensten Bereichen zum Gespräch zusammen. Dank der unterschiedlichen Hintergründe und Meinungen eröffnen sich häufig ganz neue Sichtweisen auf aktuelle Themen.
Uschi Glas ist eine Grande Dame des deutschen Films. Die brillante Schauspielerin wurde 1968 mit dem Film "Zur Sache Schätzchen" zum Star und war seitdem in zahlreichen Kino- und Fernsehfilmen zu sehen. Darüber hinaus engagiert sie sich seit Jahrzehnten ehrenamtlich, z. B. mit ihrem eigens für hilfsbedürftige Kinder gegründeten Verein "brotZeit".
1966 hatte Uschi Glas, in Landau an der Isar 1944 geboren, ihre erste Hauptrolle in dem Film "Winnetou und das Halbblut Apanatschi". Zwei Jahre später gelang ihr mit der Rolle als Barbara im Spielfilm "Zur Sache, Schätzchen" der große Durchbruch. Es folgten Filme wie "Die Lümmel von der ersten Bank", Filme an der Seite von Roy Black, Auftritte in Fernsehserien wie "Der Kommissar" und "Polizeiinspektion 1" sowie Rollen in Kinofilmen wie zuletzt in der erfolgreichen Filmreihe "Fack ju Göthe".
Gleichzeitig ist Uschi Glas Schirmherrin der "Deutschen Stiftung Patientenschutz", Botschafterin der SOS Kinderdörfer, engagiert sich im Kampf gegen Blutkrebs und unterstützt die Deutsche Knochenmarkspenderdatei. Sie setzte sich fast 20 Jahre für die in den USA zum Tode verurteilte Debbie Milke ein und gründete 2009 gemeinsam mit Dieter Hermann von Kinderlachen den "Kind-Award". 2008 gründete sie den Verein "brotZeit" und reagierte damit auf einen BR-Radiobeitrag, in dem berichtet wurde, dass täglich ca. 3000 Grundschulkinder in München hungrig zur Schule gehen müssten.
In der "nacht:sicht" spricht Andreas Bönte mit Uschi Glas über ihr bewegtes Leben und über das Gefühl, gebraucht zu werden.

Thema:

Herzenssache - Vom Glück gebraucht zu werden

Uschi Glas ist eine Grande Dame des deutschen Films. Die brillante Schauspielerin wurde 1968 mit dem Film "Zur Sache Schätzchen" zum Star und war seitdem in zahlreichen Kino- und Fernsehfilmen zu sehen. Darüber hinaus engagiert sie sich seit Jahrzehnten ehrenamtlich, z. B. mit ihrem eigens für hilfsbedürftige Kinder gegründeten Verein "brotZeit". 1966 hatte Uschi Glas, in Landau an der Isar 1944 geboren, ihre erste Hauptrolle in dem Film "Winnetou und das Halbblut Apanatschi". Zwei Jahre später gelang ihr mit der Rolle als Barbara im Spielfilm "Zur Sache, Schätzchen" der große Durchbruch. Es folgten Filme wie "Die Lümmel von der ersten Bank", Filme an der Seite von Roy Black, Auftritte in Fernsehserien wie "Der Kommissar" und "Polizeiinspektion 1" sowie Rollen in Kinofilmen wie zuletzt in der erfolgreichen Filmreihe "Fack ju Göthe". Gleichzeitig ist Uschi Glas Schirmherrin der "Deutschen Stiftung Patientenschutz", Botschafterin der SOS Kinderdörfer, engagiert sich im Kampf gegen Blutkrebs und unterstützt die Deutsche Knochenmarkspenderdatei. Sie setzte sich fast 20 Jahre für die in den USA zum Tode verurteilte Debbie Milke ein und gründete 2009 gemeinsam mit Dieter Hermann von Kinderlachen den "Kind-Award". 2008 gründete sie den Verein "brotZeit" und reagierte damit auf einen BR-Radiobeitrag, in dem berichtet wurde, dass täglich ca. 3000 Grundschulkinder in München hungrig zur Schule gehen müssten. In der "nacht:sicht" spricht Andreas Bönte mit Uschi Glas über ihr bewegtes Leben und über das Gefühl, gebraucht zu werden.



Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

3sat Die Moderatoren Katja Gentinetta und Eric Gujer

Religion - eine "Illusion" mit Zukunft

Talk | 24.07.2019 | 11:40 - 12:30 Uhr
3/501
Lesermeinung
SWR Tele-Akademie

Tele-Akademie

Talk | 28.07.2019 | 07:30 - 08:15 Uhr
3.29/5021
Lesermeinung
ZDF Theo Koll.

Berlin direkt - Sommerinterview

Talk | 28.07.2019 | 19:10 - 19:28 Uhr
2.5/502
Lesermeinung
News
Matt Damon (links) und Ben Affleck wollen wieder gemeinsam drehen.

Matt Damon und Ben Affleck wollen sich bis aufs Blut bekämpfen – allerdings nur in einem neuen gemei…  Mehr

Vin Diesel wurde Zeuge, wie sein Stuntman aus neun Metern Höhe stürzte und sich schwere Kopfverletzungen zuzog.

Schock für Vin Diesel: Bei den Dreharbeiten zu "Fast & Furious 9" ist sein Stunt-Double aus etwa neu…  Mehr

Auf die "Kapitäne" kommt es an - unter anderem. Am 27. Juli werden sie über gut drei Stunden mehrere Quiz-Ratewände von "Wer weiß denn sowas XXL" knacken, von links: "Kapitän" Bernhard Hoëcker, Moderator Kai Pflaume und "Kapitän" Elton.

Mit der XXL-Ausgabe von "Wer weiß denn sowas" lockt die ARD regelmäßig über fünf Millionen Zuschauer…  Mehr

Sean Gunn und Natasha Halevi sind verheiratet. Die beiden gaben sich bereits Mitte Juni das Ja-Wort - in einer verrückten Zeremonie.

In der Serie "Gilmore Girls" spielte Sean Gunn den etwas schrägen Kleinstadt-Bewohner Kirk. Nun hat …  Mehr

"Bughead" ist wohl Geschichte: Cole Sprouse und Lili Reinhart, die in der Netflix-Serie "Riverdale" das Paar Jughead und Betty spielen, sollen sich getrennt haben.

Nach knapp zwei Jahren Beziehung sollen die "Riverdale"-Stars Cole Sprouse und Lili Reinhart privat …  Mehr