nano: "Wald der Zukunft"

Report, Infomagazin
nano: "Wald der Zukunft"

Infos
Produktionsland
Deutschland / Österreich / Schweiz
Produktionsdatum
2018
SF1
Do., 19.07.
10:10 - 10:40



Thema:

Ersatz Fichte

Kein anderer Baum ist als Rohstofflieferant wichtiger für die Holzindustrie als die Fichte. Gut 39 Prozent aller Bäume der Schweiz sind Fichten. Doch ausgerechnet ihr macht der Klimawandel besonders stark zu schaffen. Waldeigentümer-, Holzwirtschafts- und Umweltverbände suchen nach Ersatz und haben in einer Langzeitbeobachtung 15 vielversprechende Baumarten gepflanzt und untersucht.

Wert des Waldes

Der Wald ist in der Schweiz eine bedeutende Ressource und erbringt wichtige Leistungen. Global stehen vor allem die Holzproduktion, die Kohlenstoffspeicherung, die Trinkwasserfilterung und auch die Biodiversität als wichtige Funktionen des Waldes im Vordergrund. All diese Aufgaben des Waldes sind künftig durch den Klimawandel stark bedroht.

Wild-Wald-Konflikt - Appetit der Rehe

Manche Tiere lernen schneller als andere. Rehe zum Beispiel. Zu wissen, was eine Gefahr darstellt und was nicht, ist für sie überlebenswichtig. Sie lernen daher schnell, sich dem Jagddruck zu entziehen. Seit ein paar Jahren sind es aber nicht mehr nur Jäger, die dem Wild nachstellen. Denn der ungebändigte Appetit der Rehe ist in Zeiten des Klimawandels ein grosses Problem.

Holz als CO2-Speicher

Mithilfe lokaler Temperatur- und Wetterdaten errechnen Ökologen Modelle für die Zukunft des Waldes in Schweizer Alpentälern: Der Baumartenmix wird sich verändern und - auch wenn stellenweise Verluste zu erwarten sind - der Wald wird insgesamt an Masse zulegen und zu dicht. Er droht quasi an sich selbst zu ersticken. Daher setzen immer mehr Schweizer Bauprojekte auf Holz. So wird beispielsweise im Kanton Zug derzeit das erste Holzhochhaus erstellt.

Bergwald-Projekt

Seit 30 Jahren sorgen mehr als zweitausend Freiwillige dafür, dass die Wälder der Schweiz fit sind für den Klimawandel. In Zusammenarbeit mit Förstern und Waldbesitzern erledigen sie Waldarbeiten, für die sonst Geld und Zeit fehlen. «nano» hat die Teilnehmenden des Bergwaldprojektes begleitet und erfährt dabei, wieso die Initiative so wichtig für die Schweizer Wälder ist.



Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

ZDF Logo "Volle Kanne grafisch"

Volle Kanne - Service täglich

Report | 19.07.2018 | 09:05 - 10:30 Uhr
3.12/5066
Lesermeinung
ARD Logo

Live nach Neun

Report | 19.07.2018 | 09:05 - 09:55 Uhr
4.2/505
Lesermeinung
MDR Logo blau

Länder kompakt

Report | 19.07.2018 | 10:03 - 10:05 Uhr
2/502
Lesermeinung
News
Vanessa Mai hat ein neues Projekt: Sie singt den Titelsong der RTL-Serie "Freundinnen - Jetzt erst recht". Und nicht nur das: Sie wird auch für Cameo-Auftritte vor der Kamera stehen.

Mit ihrem Song "Stärker" steuert Schlagersängerin Vanessa Mai den Titelsong zur neuen RTL-Serie "Fre…  Mehr

Die Frauen rund um Piper (Taylor Schilling, Mitte) werden nach dem Aufstand in Litchfield in ein neues Gefängnis verlegt.

"Orange is the New Black" startet mit der sechsten Staffel. Fans der Serie müssen sich umgewöhnen: N…  Mehr

Johann Lafer darf sich freuen: ntv schickt ihn auf Entdeckungsreise nach Korea.

Der Nachrichtensender ntv schickt Johann Lafer auf eine Entdeckungsreise nach Korea. Dort lässt sich…  Mehr

Kelsey (Hilary Duff, links) hilft der frisch verlassenen Mutter Liza (Sutton Foster), sich in der Arbeitswelt wieder zurechtzufinden.

ProSieben setzt am Serienmittwoch auf frische Folgen: Um 20.15 Uhr setzt der Sender Staffel 14 von "…  Mehr

Auf einer Familienfeier wird Hatice (Idil Üner, zweite von rechts) von den Männern angeflirtet. Zusammen mit Fatma (Sesede Terziyan, links), Julia (Julia Dietze, zweite von links) und Abla (Demet Gül, rechts) wehrt sie sich gegen die Sprüche.

Schauspielerin Idil Üner ist in ihrer Rolle als Hatice in "Einmal Hans mit scharfer Soße" auf der Su…  Mehr