nano spezial-Sendung "Bienen im Dauerstress"

Report, Infomagazin
nano spezial-Sendung "Bienen im Dauerstress"

Infos
Produktionsland
Deutschland / Österreich / Schweiz
Produktionsdatum
2015
SF1
Do., 26.07.
09:45 - 10:15



Thema:

Problem Bienenforschung

Die hiesigen Honigbienen haben ein Problem. Daran besteht kein Zweifel. Eine jährliche Volkssterberate von zehn Prozent gilt unter Imkern als normal. Allein in der Schweiz lag diese in den vergangen zehn Jahren aber zwischen 15 und 30 Prozent pro Jahr. Die Forschung bemüht sich intensiv, den Ursachen des Problems auf den Grund zu gehen.

Fakten über Bienen

Varroa - viele Ideen, keine Lösung

Der grösste Feind der Honigbiene ist die Varroamilbe. Darin ist sich die Forschung weitgehend einig. Doch effektiv bekämpfen lässt sich diese bis heute nicht. Zwar gibt es zahlreiche Massnahmen, um den blutsaugenden Krabbler in Schach zu halten, auf Dauer ist das aber keine Lösung. Für Professor Peter Neumann von der Universität Bern liegt der Schlüssel daher in der Stärkung der Biene selbst.

Blühstreifen

Neben Parasiten und Pestiziden ist auch Nahrungsmangel ein grosses Problem für Bienen. Es ist schon paradox: um den eigenen Bedarf an Nahrung zu decken, setzen die Menschen ihre Bienen - immerhin die wichtigsten tierischen Bestäuber - auf Zwangsdiät. Statt blühender Landschaften dominieren Monokulturen und Weideland die Umgebung. Helfen könnten Blühstreifen.

Wildbienen - Alternatives Bestäubungskonzept

Immer wieder kommt es zu starken Verlusten bei den Honigbienen. Zudem sind immer mehr Wildbienen in ihrer Existenz bedroht. Doch ohne Bienen fehlt ein Grossteil der Bestäubung. Die Folge: Ernteausfall. Landwirte bekommen diese Entwicklung bereits zu spüren. Um die Bestäubung ihrer Plantagen zu sichern, müssen sie aktiv werden. Schweizer Wissenschaftler haben ein Wildbienenkonzept entwickelt, das helfen könnte, und bereits erste Erfolge erzielt.



Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

3sat Logo

Panorama

Report | 26.07.2018 | 02:20 - 02:45 Uhr
5/503
Lesermeinung
BR Logo

mehr/wert

Report | 26.07.2018 | 19:00 - 19:30 Uhr
3/503
Lesermeinung
MDR Sven Voss - Moderator

Lebensretter

Report | 26.07.2018 | 20:15 - 21:00 Uhr
3.05/5038
Lesermeinung
News
Benno Winkler wird von seinen Begleitern ausgeraubt und in der Wüste zurückgelassen. Dietmar Bär ging für die Rolle psychisch und physisch an Grenzen.

Dietmar Bär ist ARD-Zuschauern vor allem als Kommissar Freddy Schenk aus dem Kölner "Tatort" bekannt…  Mehr

Endlich mal ohne Mütze: Terence Hill als Forstkommandant Pietro (ganz rechts) in einer entspannten Stunde auf der Alm seines Freundes Roccia mit (von rechts) der von schwerer Verletzung genesenen Ukrainerin Anya (Catrinel Marlon), Pietros Neffe Giorgio (Gabriele Rossi), Rioccas Tochter Chiara (Claudia Gaffuri) und mit Roccia, dem "Felsen" (Francesco Salvi) selbst.

Das Bayerische Fernsehen zeigt die Episoden der zweiten Staffel "Die Bergpolizei – Ganz nah am Himme…  Mehr

"Tagebuch des Todes": Nachdem er den Doppelmord an seinen Eltern gestanden hat, stellt sich der 18-jährige Benjamin Feller (Kacey Mottet Klein) in Lausanne der Polizei und wird verhaftet. Der Film eröffnet die vierteilige ARTE-Reihe "Schockwellen", die sich um bedrückende Kriminalfälle dreht.

Unter dem Titel "Schockwellen" zeigt ARTE vier Filme, die wirklich geschehene Kriminalfälle thematis…  Mehr

Oliver Geissen sucht in seiner "Ultimativen Chart Show" nach dem "erfolgreichsten Sommerhit aller Zeiten".

Oliver Geissen stellt in seiner "Ultimativen Chart Show" bei RTL die erfolgreichsten Sommerhits alle…  Mehr

Klara (Alwara Höfels, links) und Mika (Sophie Schütt) haben kaum etwas gemeinsam. Weil sie Schwestern sind, müssen sie trotzdem lernen miteinander klarzukommen.

Der Film "Einmal Bauernhof und zurück" dreht sich fast ausschließlich um die klischeehaften Gegensät…  Mehr