natur exclusiv

  • Irland, die Grüne Insel, hat viele außergewöhnliche Naturwunder; eines davon ist allerdings kaum noch entdeckt: der Shannon, Irlands großer Fluss. Hier gibt es jene einsamen Plätze, wo man das Gefühl hat, dass alles noch so ist wie vor tausend Jahren. Vergrößern
    Irland, die Grüne Insel, hat viele außergewöhnliche Naturwunder; eines davon ist allerdings kaum noch entdeckt: der Shannon, Irlands großer Fluss. Hier gibt es jene einsamen Plätze, wo man das Gefühl hat, dass alles noch so ist wie vor tausend Jahren.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Irland, die Grüne Insel, hat viele außergewöhnliche Naturwunder; eines davon ist allerdings kaum noch entdeckt: der Shannon, Irlands großer Fluss. Hier gibt es jene einsamen Plätze, wo man das Gefühl hat, dass alles noch so ist wie vor tausend Jahren. Naturfilmer Colin Stafford-Johnson (im Bild) begleitet - dezent im Kanu dahinschwebend - durch den Film und öffnet in seiner zurückhaltenden Art die Augen für die Wunder am Fluss. Vergrößern
    Irland, die Grüne Insel, hat viele außergewöhnliche Naturwunder; eines davon ist allerdings kaum noch entdeckt: der Shannon, Irlands großer Fluss. Hier gibt es jene einsamen Plätze, wo man das Gefühl hat, dass alles noch so ist wie vor tausend Jahren. Naturfilmer Colin Stafford-Johnson (im Bild) begleitet - dezent im Kanu dahinschwebend - durch den Film und öffnet in seiner zurückhaltenden Art die Augen für die Wunder am Fluss.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Irland, die Grüne Insel, hat viele außergewöhnliche Naturwunder; eines davon ist allerdings kaum noch entdeckt: der Shannon, Irlands großer Fluss. Hier gibt es jene einsamen Plätze, wo man das Gefühl hat, dass alles noch so ist wie vor tausend Jahren. Vergrößern
    Irland, die Grüne Insel, hat viele außergewöhnliche Naturwunder; eines davon ist allerdings kaum noch entdeckt: der Shannon, Irlands großer Fluss. Hier gibt es jene einsamen Plätze, wo man das Gefühl hat, dass alles noch so ist wie vor tausend Jahren.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Irland, die Grüne Insel, hat viele außergewöhnliche Naturwunder; eines davon ist allerdings kaum noch entdeckt: der Shannon, Irlands großer Fluss. Hier gibt es jene einsamen Plätze, wo man das Gefühl hat, dass alles noch so ist wie vor tausend Jahren. Vergrößern
    Irland, die Grüne Insel, hat viele außergewöhnliche Naturwunder; eines davon ist allerdings kaum noch entdeckt: der Shannon, Irlands großer Fluss. Hier gibt es jene einsamen Plätze, wo man das Gefühl hat, dass alles noch so ist wie vor tausend Jahren.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Irland, die Grüne Insel, hat viele außergewöhnliche Naturwunder; eines davon ist allerdings kaum noch entdeckt: der Shannon, Irlands großer Fluss. Hier gibt es jene einsamen Plätze, wo man das Gefühl hat, dass alles noch so ist wie vor tausend Jahren. Naturfilmer Colin Stafford-Johnson (im Bild) begleitet - dezent im Kanu dahinschwebend - durch den Film und öffnet in seiner zurückhaltenden Art die Augen für die Wunder am Fluss. Vergrößern
    Irland, die Grüne Insel, hat viele außergewöhnliche Naturwunder; eines davon ist allerdings kaum noch entdeckt: der Shannon, Irlands großer Fluss. Hier gibt es jene einsamen Plätze, wo man das Gefühl hat, dass alles noch so ist wie vor tausend Jahren. Naturfilmer Colin Stafford-Johnson (im Bild) begleitet - dezent im Kanu dahinschwebend - durch den Film und öffnet in seiner zurückhaltenden Art die Augen für die Wunder am Fluss.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Irland, die Grüne Insel, hat viele außergewöhnliche Naturwunder; eines davon ist allerdings kaum noch entdeckt: der Shannon, Irlands großer Fluss. Hier gibt es jene einsamen Plätze, wo man das Gefühl hat, dass alles noch so ist wie vor tausend Jahren. Naturfilmer Colin Stafford-Johnson (im Bild) begleitet - dezent im Kanu dahinschwebend - durch den Film und öffnet in seiner zurückhaltenden Art die Augen für die Wunder am Fluss. Vergrößern
    Irland, die Grüne Insel, hat viele außergewöhnliche Naturwunder; eines davon ist allerdings kaum noch entdeckt: der Shannon, Irlands großer Fluss. Hier gibt es jene einsamen Plätze, wo man das Gefühl hat, dass alles noch so ist wie vor tausend Jahren. Naturfilmer Colin Stafford-Johnson (im Bild) begleitet - dezent im Kanu dahinschwebend - durch den Film und öffnet in seiner zurückhaltenden Art die Augen für die Wunder am Fluss.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
Natur+Reisen, Landschaftsbild
natur exclusiv

Infos
Audiodeskription
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2015
BR
Mo., 21.05.
18:45 - 19:30
Der Shannon - Ein Fluss wie ein Gedicht


Irland, die grüne Insel, hat viele außergewöhnliche Naturwunder zu bieten. Am Shannon, Irlands großem Fluss, gibt es einsamen Plätze, wo man das Gefühl hat, dass alles noch so ist, wie vor tausend Jahren. Diese Naturdokumentation lenkt den Blick auf die wenig bekannte Tierwelt dieses stimmungsvollen Flusses. Früh am Morgen starten die Vögel in den Tag und begeben sich auf Partnersuche. Im Frühling ist das Erwachen des Tages besonders faszinierend, denn dann kann man die verschiedenen Lockrufe der Wasservögel wie Brachvögel, Wasserläufer oder Kiebitze verfolgen. Auch die Wasserfledermäuse sind perfekt ans Leben am Fluss angepasst: Wenn sie nachts aus ihren Verstecken kommen, sind sie unentwegt auf Futtersuche und scannen die Wasseroberfläche nach Insekten. Naturfilmer Colin Stafford-Johnson zeigt die Wunder am Fluss. Wie zum Beispiel die Seidenreiher, die sich erst seit wenigen Jahren am Shannon heimisch fühlen.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

3sat Gams.

Schladminger Bergwelten - Von Gipfeln und Gämsen

Natur+Reisen | 26.05.2018 | 10:00 - 10:45 Uhr
/500
Lesermeinung
NDR Estlands stiller Peipussee.

Weltreisen

Natur+Reisen | 26.05.2018 | 12:15 - 12:45 Uhr
/500
Lesermeinung
3sat Der Tiroler Lech ist der letzte Wildfluss im nördlichen Alpenraum und zeigt als "Letzter Wilder" bei Forchach in seinem breiten Flussbett eine weitgehend natürliche Dynamik mit mächtigen Kies- und Schotterbänken.

Eine Reise mit dem Lech

Natur+Reisen | 26.05.2018 | 16:50 - 17:35 Uhr
/500
Lesermeinung
News
Kiosk-Betreiberin Caro (Jule Ronstedt) muss mühsam verheimlichen, dass sie mit Zahlen überhaupt nichts anfangen kann.

Jule Ronstedt spielt eine sympathische Alleinerziehende mit einem sehr privaten Geheimnis: Sie leide…  Mehr

Bald in Bronze gegossen? Jürgen Klopp steht mit dem FC Liverpool vor dem Gewinn der Champions League.

Jürgen Klopp tritt mit seinem FC Liverpool im Finale der Champions League gegen Titelverteidiger Rea…  Mehr

Geheimfavorit auf den "Let's Dance"-Sieg: Ingolf Lück mit Tanzpartnerin Ekaterina Leonova.

Mit 14 Tanz-Paarungen ist die RTL-Show "Let's Dance" in die elfte Staffel gestartet. Woche für Woche…  Mehr

Ungewöhnliche Leiche: Thiel und Boerne mit dem toten Pinguin.

"Schlangengrube" ist endlich mal wieder ein guter Münsteraner Tatort – vor allem aber einer mit Abwe…  Mehr

Die Anwältinnen Therese Schwarz (Martina Ebm, links) und Paula Dennstein (Maria Happel) stehen für zwei sehr unterschiedliche Berufsauffassungen.

Ein Film, der in die Welt des Adels entführt: Die ARD-Komödie "Dennstein & Schwarz" erzählt von Ause…  Mehr