natur exclusiv

  • Weltnaturerbe -  der Ordesa Nationalpark in den Pyrenäen. Vergrößern
    Weltnaturerbe - der Ordesa Nationalpark in den Pyrenäen.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Die Pyrenäen. Vergrößern
    Die Pyrenäen.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Weltnaturerbe Ordesa National Park in den Pyrenäen. Vergrößern
    Weltnaturerbe Ordesa National Park in den Pyrenäen.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Murmeltiere sind Neubürger in den Pyrenäen. Vergrößern
    Murmeltiere sind Neubürger in den Pyrenäen.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Die Bartgeier kontrollieren jeden Tag riesige Reviere in der Bergwildnis, um im Segelflug nach Beute zu suchen. Fast überall sind die Bartgeier in Europa verschwunden. Auf Kreta brüten die letzen vier Paare Griechenlands, auf Korsika noch zehn. In den Pyrenäen scheint der Lebensraum für die seltenen Bartgeier noch intakt. Vergrößern
    Die Bartgeier kontrollieren jeden Tag riesige Reviere in der Bergwildnis, um im Segelflug nach Beute zu suchen. Fast überall sind die Bartgeier in Europa verschwunden. Auf Kreta brüten die letzen vier Paare Griechenlands, auf Korsika noch zehn. In den Pyrenäen scheint der Lebensraum für die seltenen Bartgeier noch intakt.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Die Bartgeier ernähren sich fast ausschließlich von Knochen. Vergrößern
    Die Bartgeier ernähren sich fast ausschließlich von Knochen.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Braunbären sind in den Pyrenäen vom Aussterben bedroht. Vergrößern
    Braunbären sind in den Pyrenäen vom Aussterben bedroht.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Bären wandern durch die Schlucht von Aran. Vergrößern
    Bären wandern durch die Schlucht von Aran.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
Natur+Reisen, Landschaftsbild
natur exclusiv

Infos
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2011
BR
So., 02.09.
14:30 - 15:15
Wilde Pyrenäen


In der französischen Cirque de Gavarnie ziehen Murmeltiere ihre Jungen auf und Bären wandern durch die Schlucht von Aran. Die Bartgeier kontrollieren jeden Tag riesige Reviere in der Bergwildnis - im Segelflug suchen sie nach Beute. Finden sie endlich einen Knochen, wird dieser aufgesammelt, mit ihm in große Höhen gesegelt und dann fallen gelassen. Erst wenn der "Leckerbissen" durch die Wucht des Aufpralls zertrümmert ist, gelangen die Bartgeier an ihr Fressen. Fast überall sind die Bartgeier in Europa verschwunden. Auf Kreta brüten die letzten vier Paare Griechenlands, auf Korsika noch zehn. Im ganzen Alpenraum stieg der Bestand von null auf zehn Brutpaare wieder an, allerdings nur durch ein aufwendiges Wiederansiedlungsprojekt begeisterter Naturschützer. In den Pyrenäen scheint der Lebensraum für die seltenen Bartgeier noch intakt. Abgelegene Gebirgsschluchten bieten ihnen Rückzugsräume für die Jungenaufzucht. Ob von abgestürzten Gämsen oder Schafen, Knochen finden die Bartgeier hier noch reichlich.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

HR Hessen von oben: Blick auf den Edersee mit Sperrmauer.

Entdeckungen an Eder und Edersee - Der goldene Fluss und der größte Stausee Hessens

Natur+Reisen | 01.09.2018 | 21:45 - 23:15 Uhr
3.5/502
Lesermeinung
3sat Der Palawan-Binturong, lebt nur auf dieser Insel.

Wilde Inseln - Philippinen

Natur+Reisen | 02.09.2018 | 06:25 - 07:05 Uhr
4.33/509
Lesermeinung
HR Steinkauz in der Rhön.

Die Rhön - Naturschönheiten im Land der offenen Fernen

Natur+Reisen | 02.09.2018 | 20:15 - 21:45 Uhr
/500
Lesermeinung
News
Schnell verlieben sich die beiden Nachbarn ineinander. Bis das Schicksal zuschlägt.

Eine junge Liebe wird durch einen schweren Unfall erschüttert. Das romantische Drama "The Choice" ha…  Mehr

Alexander Bommes weiß, wie in der Show-Unterhaltung im ARD-Samstagabendprogramm der Hase läuft.

Ganz schön sportlich: Mario Basler nimmt die Herausforderung an und beantwortet die Fragen von Alexa…  Mehr

Günther Jauch, Barbara Schöneberger und Thomas Gottschalk (von links) stehen wieder für eine gemeinsame RTL-Rateshow vor der Kamera.

Barbara Schöneberger, Thomas Gottschalk und Günther Jauch lassen sich auf ein ungewöhnliches TV-Expe…  Mehr

Ein kniffliger Fall: Ben (Kai Lentrodt, links), Otto (Florian Martens) und Linett (Stefanie Stappenbeck) müssen tief in der Vergangenheit wühlen, um auf die richtige Spur zu kommen.

Eine tote Katze im Fenster, das Halsband nebst Stasi-Pistole in der Kiste. Spielt da einer Mafia, od…  Mehr

Nachgestellte Szenen zeigen, wie frühes Leben wie hier auf einem Markt der Stadt Ur in Mesopotamien ausgesehen haben könnte.

Wie kam es dazu, dass sich der Mensch in Dörfern uns Städten niederließ? Die zweiteilige ARTE-Dokume…  Mehr