natur exclusiv

  • Die Moschee in der Oasa Tabas im Iran. Vergrößern
    Die Moschee in der Oasa Tabas im Iran.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Wälder und Wüsten - im Iran kein Widerspruch. Vergrößern
    Wälder und Wüsten - im Iran kein Widerspruch.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Der Deutsch-Iraner Benny Rebel, international renommierter Tierfotograf und Umweltschützer, macht sich im zweiten Teil von "Wilder Iran" auf den Weg in den Norden des Landes. Auch auf dieser Reise gelingen dem Naturfotografen wieder überraschende Aufnahmen von seltenen Tieren. Im Bild: ein junger Bussard. Vergrößern
    Der Deutsch-Iraner Benny Rebel, international renommierter Tierfotograf und Umweltschützer, macht sich im zweiten Teil von "Wilder Iran" auf den Weg in den Norden des Landes. Auch auf dieser Reise gelingen dem Naturfotografen wieder überraschende Aufnahmen von seltenen Tieren. Im Bild: ein junger Bussard.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Eine Karawanenstation in der Halbwüste. Vergrößern
    Eine Karawanenstation in der Halbwüste.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Der Deutsch-Iraner Benny Rebel (im Bild), international renommierter Tierfotograf und Umweltschützer, macht sich im zweiten Teil von "Wilder Iran" auf den Weg in den Norden des Landes. Auch auf dieser Reise gelingen dem Naturfotografen wieder überraschende Aufnahmen von seltenen Tieren, wie zum Beispiel von dem asiatischen Geparden. Vergrößern
    Der Deutsch-Iraner Benny Rebel (im Bild), international renommierter Tierfotograf und Umweltschützer, macht sich im zweiten Teil von "Wilder Iran" auf den Weg in den Norden des Landes. Auch auf dieser Reise gelingen dem Naturfotografen wieder überraschende Aufnahmen von seltenen Tieren, wie zum Beispiel von dem asiatischen Geparden.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Blick auf den Damavand - der höchste Berg des Irans. Vergrößern
    Blick auf den Damavand - der höchste Berg des Irans.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Der Deutsch-Iraner Benny Rebel, international renommierter Tierfotograf und Umweltschützer, macht sich im zweiten Teil von "Wilder Iran" auf den Weg in den Norden des Landes. Auch auf dieser Reise gelingen dem Naturfotografen wieder überraschende Aufnahmen von seltenen Tieren. Im Bild: eine persische Kopfgazelle in der Steppe. Vergrößern
    Der Deutsch-Iraner Benny Rebel, international renommierter Tierfotograf und Umweltschützer, macht sich im zweiten Teil von "Wilder Iran" auf den Weg in den Norden des Landes. Auch auf dieser Reise gelingen dem Naturfotografen wieder überraschende Aufnahmen von seltenen Tieren. Im Bild: eine persische Kopfgazelle in der Steppe.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Ein Kaukasischer Rothirsch in den Wäldern im Iran. Vergrößern
    Ein Kaukasischer Rothirsch in den Wäldern im Iran.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
Natur+Reisen, Tiere
natur exclusiv

Infos
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2011
BR
Sa., 17.11.
16:15 - 17:00
Wilder Iran - In den grünen Norden


In der zweiten Folge wird die Tier- und Pflanzenwelt im Norden des Irans vorgestellt. Der Deutsch-Iraner Benny Rebel, international renommierter Tierfotograf und Umweltschützer, macht sich auf den Weg in den Norden des Landes. Auch auf dieser Reise gelingen dem Naturfotografen wieder überraschende Aufnahmen von seltenen Tieren. Aus seinen Verstecken beobachtet er Antilopen und stattliche Wildschafe in den Gebirgen. Leoparden und Braunbären kreuzen seinen Weg im märchenhaften Laubwald. Und am größten See der Welt, dem Kaspischen Meer, sammeln sich rosafarbene Flamingos zur Nahrungssuche. Auf seiner Foto- und Filmreise dokumentiert Benny Rebel die Naturschätze des Irans, auch um sich bei der Regierung seines Heimatlandes für deren Schutz einzusetzen.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

VOX Trampeltier-Baby 'Heinrich' ist sehr durstig: Er wird mit der Flasche groß gezogen und trinkt bis zu fünf Liter am Tag!

Tierbabys - süß und wild!

Natur+Reisen | 17.11.2018 | 16:55 - 18:00 Uhr
4.6/505
Lesermeinung
VOX Diana Eichhorn (r.) bringt zusammen mit den Katzenhaltern Celine Bänsch und Daniel Tillmann deren Wohnung auf 'Katzen-Vordermann'. Dabei klärt sie die wichtigsten Punkte, die Halter bei reiner Wohnungshaltung berücksichtigen müssen. ObÂ’s den Katzen Nami und Wall-E gefällt?

hundkatzemaus

Natur+Reisen | 17.11.2018 | 18:00 - 19:10 Uhr
3.62/5034
Lesermeinung
VOX Bei dem zweiten Besuch bei Maren und Philippe (nicht im Bild) will der Hundeprofi Martin Rütter jetzt dafür sorgen, dass 'Milow' auch außerhalb der Box keine Menschen mehr attackiert und bei Besuch friedlich bleibt.

Der Hundeprofi

Natur+Reisen | 17.11.2018 | 19:10 - 20:15 Uhr
3.71/5014
Lesermeinung
News
Wühlt im kleinbürgerlichen Mief: Franziska Weisz als Julia Grosz.

Manchmal genügt schon eine Kleinigkeit, da­mit eine Welt aus den Fugen gerät. In diesem Fall heißt d…  Mehr

8. Dezember 1985: "Lindenstraße", Folge 1, Titel: "Herzlich willkommen": Im ersten Stock von Haus Lindenstraße Nr. 3 wohnen die Beimers, von links: Tochter Marion (Ina Bleiweiß), Mutter Helga (Marie-Luise Marjan), Vater Hans (Joachim Hermann Luger), Klausi (Moritz A. Sachs, vorn Mitte) und sein älterer Bruder Benny (Christian Kahrmann). Im März 2020 soll die Kultserie zum letzten Mal über den Äther gehen.

Als die Lindenstraße zum ersten Mal über die deutschen Mattscheiben flimmerte, war Helmut Kohl Bunde…  Mehr

Anne Will talkt sonntagabends.

Die öffentlich-rechtlichen Sender setzen voll auf ihre Talkshows. Regelmäßig werden Polit-Talks ausg…  Mehr

2015 hatte die "Lindenstraße" ihr 30-jähriges Jubiläum gefeiert.

Eine Ära geht zu Ende: Die ARD-Serie "Lindenstraße" wird 2020 eingestellt. Das teilte der WDR, der d…  Mehr

Rolf Hoppe (mit Karin Lesch) im Märchenklassiker "Drei Haselnüsse für Aschenbrödel". Die ARD zeigt den Film an Heiligabend um 12 Uhr, zudem wird er an den Feiertagen in den Dritten Programmen laufen.

An den Feiertagen wird er als König von "Drei Haselnüsse für Aschenbrödel" wieder Dauergast in Deuts…  Mehr