natur exclusiv

  • Geparden sind die schnellsten Landsäugetiere der Erde. Vergrößern
    Geparden sind die schnellsten Landsäugetiere der Erde.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Das Breitmaulnashorn ist eines der größten Landsäugetiere und das größte aller heute lebenden Nashornarten. Vergrößern
    Das Breitmaulnashorn ist eines der größten Landsäugetiere und das größte aller heute lebenden Nashornarten.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
Natur+Reisen, Natur und Umwelt
natur exclusiv

Infos
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2016
BR
Mi., 26.12.
17:45 - 18:30
Wildes Südafrika - Zwischen Tropen und Savanne


Die zweite Folge rückt die tropische Ostküste und die angrenzende Buschsavanne mit ihren tierischen Bewohnern in den Mittelpunkt. Viel weiter östlich des Kaps der guten Hoffnung liegt Cape Agulhas, der südlichste Punkt von Afrika. Unter der rauen Meeresoberfläche kämpfen Giganten: Delfine und Haie stürzen sich auf einen Schwarm Sardinen, Tölpel stoßen dazwischen und versuchen, sich einen Happen zu sichern. Da schießt aus der Tiefe ein zwölf Meter langer Brydewal empor. Und der Meeresriese gibt sich nicht mit ein paar Sardinen zufrieden. Richtung Osten verliert der kalte Benguelastrom immer mehr an Kraft. Der tropische Agulhasstrom prägt nun die Küstenlinie: mit breiten Sandstränden, hohen Dünen und dichten Mangrovenwäldern. Hier lebt ein Fisch, der sich ganz untypisch fortbewegt: Er "läuft" über das Wasser - und mühelos sogar an Land. Trifft der Schlammspringer in seinem Revier auf einen Rivalen, beginnt ein erbarmungsloser Kampf. Mächtige Nilkrokodile fühlen sich in der Regel an der feuchtheißen Ostküste Südafrikas wohl. Bei Temperaturen von über 40 Grad wird es aber selbst dem kaltblütigen Reptil zu heiß. Ein junges Weibchen ist in einer scheinbar ausweglosen Lage: Bewacht sie weiter ihr Gelege im sandigen Uferbereich, droht sie selbst an Überhitzung zu sterben Verlässt sie ihre Eier, könnten diese von Nesträubern gefressen werden. Südafrikas einzigartige Vielfalt zeigt sich sogar innerhalb der Savanne: Undurchdringliches Gestrüpp prägt den Osten. Richtung Norden wird das Land allmählich offener, der Blick reicht weiter. Die Savanne ist Heimat der größten Landsäuger der Erde: der Elefanten. Doch auch ein riesiges Amphib, der Ochsenfrosch, ist hier zu Hause. Fast anderthalb Kilo schwer, bewacht das Froschmännchen die Kaulquappen im Tümpel - und kämpft um ihr Leben!


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

WDR Logo

Abenteuer Erde - Wildes Köln

Natur+Reisen | 26.12.2018 | 16:30 - 17:15 Uhr
3.44/50108
Lesermeinung
3sat Der Wanderfalke gilt als schnellster Vogel der Welt

NETZ NATUR - Der Ruf des Falken

Natur+Reisen | 27.12.2018 | 07:20 - 08:10 Uhr
3.57/507
Lesermeinung
3sat Wildlebende Wisente, die grössten Säugetiere Europas.

Die Rückkehr der Wildnis - Reno Sommerhalders Suche nach der intakten Natur

Natur+Reisen | 27.12.2018 | 08:10 - 09:40 Uhr
3/501
Lesermeinung
News
Amy Adams spielte Lois Lane dreimal. Fortsetzung folgt?

In "Justice League" spielte Amy Adams Reporterin Lois Lane zum dritten Mal. Und auch zum letzten?  Mehr

Der Prinz (Pavel Trávnícek) passt Aschenbrödel (Libuse Safránková) den verlorenen Schuh an. Jedes Jahr wieder spannend.

Die ARD beschert den Zuschauern auch dieses Jahr zahlreiche Ausstrahlungen des Weihnachtsklassikers …  Mehr

Heino (rechts) besucht "Bei Hübner" (Donnerstag, 13. Dezember, 20.00 Uhr, GoldStar TV) und spricht über seine Zukunft.

Heino spricht über seine Zukunft und verrät, ob die Abschiedstour wirklich seine letzte Konzertreise…  Mehr

Nach "Bohemian Rhapsody" könnte Rami Malek vielleicht bald als Bond-Bösewicht zu sehen sein.

Wird Rami Malek nach seiner Rolle als Freddie Mercury zum Gegenspieler von Daniel Craig? Wenn es nac…  Mehr

Die ARD-Doku "Geheimnisvolles Mittelmeer: Von Pottwalen und Wüstenfüchsen" erzählt von faszinierenden Lebenswelten im Mittelmeer und an dessen Küsten. Wüstenfüchse etwa müssen mit den kargen Lebensverhältnissen afrikanischer Wüsten herumschlagen.

Dass das Mittelmeer weit mehr als eine Touristenregion ist, zeigt eine neue Folge von "Erlebnis Erde…  Mehr