natur exclusiv

  • Junge Pottwale bleiben mehrere Jahre bei der Mutter. Vergrößern
    Junge Pottwale bleiben mehrere Jahre bei der Mutter.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Ein weiterer Tiefseebewohner. Vergrößern
    Ein weiterer Tiefseebewohner.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Der Versuch ein Pottwalbaby zu besendern. Vergrößern
    Der Versuch ein Pottwalbaby zu besendern.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Das Tal der Zerstörung auf Dominca trägt seinen Namen zurecht. Vergrößern
    Das Tal der Zerstörung auf Dominca trägt seinen Namen zurecht.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Pfauenflundern sind gierige Jäger. Vergrößern
    Pfauenflundern sind gierige Jäger.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Das Champagne Reef ist ein Unterwasser-Vulkan. Vergrößern
    Das Champagne Reef ist ein Unterwasser-Vulkan.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
Natur+Reisen, Natur und Umwelt
natur exclusiv

Infos
Audiodeskription
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2017
BR
Sa., 26.01.
16:25 - 17:15
Die Karibik - Wale und Vulkane


Der Vulkanismus, einerseits ein Grund für die Artenvielfalt der Karibik, bedeutet gleichzeitig auch eine große Gefahr. Auf den Inseln Dominica und Guadeloupe hat dieses Naturphänomen viele Gesichter. Es gibt kochende Seen, giftige Schwefelaustritte, blubbernde Flachwasservulkane und - in Tausenden Metern Tiefe die Tiefseevulkane. Doch gerade weil die titanischen Kräfte aus dem Erdinnern so rasend schnell zerstören, eröffnen sie auch immer wieder neue Nischen. So konnte hier eine Tier- und Pflanzenwelt entstehen, die untypisch ist für die Karibik - über wie auch unter Wasser. Tonnenschwere Lederschildkröten legen im schwarzen Vulkansand ihre Eier. Pottwale leben so nah an den Küsten wie nirgends sonst auf der Welt. An den steilen Berghängen der Vulkane konnten sich im Laufe der Evolution riesige Frösche und Insekten, wie der über 15 Zentimeter lange Nashornkäfer, entwickeln. Fast jedes der tief eingeschnittenen Täler beherbergt Tierarten, die es nur hier gibt.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

3sat Sven Plöger erklärt in Arles anhand von zwei Baguettehälften den Mistral.

Wo unser Wetter entsteht - Wind (1/2) - Was die Winde mit sich bringen

Natur+Reisen | 18.02.2019 | 20:15 - 21:00 Uhr
3.57/507
Lesermeinung
BR Sifakas auf ihrem Schlafbaum.

Ein Wald voller Gespenster - Lemuren im Dschungel Madagaskars

Natur+Reisen | 19.02.2019 | 10:25 - 11:10 Uhr
/500
Lesermeinung
3sat Fliegenpilze - giftig!

Das geheimnisvolle Leben der Pilze - Hugo Portisch führt durch Wald und Film

Natur+Reisen | 19.02.2019 | 15:30 - 16:15 Uhr
/500
Lesermeinung
News
Mac (Seth Rogen), greift zu harten Mitteln, um gegen Shelby (Chloë Grace Moretz), Beth (Kiersey Clemons) und Nora (Beanie Feldstein) (von links) anzukommen.

Mit altem Personal und frischem Blut will Regisseur Nicholas Stoller an den Erfolg von "Bad Neighbor…  Mehr

Einsamer Kämpfer: Cyril (Thomas Doret) muss hart arbeiten, um seinen Zorn in Zaum zu halten.

Von seinem Vater wurde Cyril einst ins Heim abgeschoben. Nun macht sich der "Junge mit dem Fahrrad" …  Mehr

Urlaubsparadies Seychellen: Doch hinter der Idylle verbirgt sich eine wilde Vergangenheit, die noch heute das Gesicht der 115 Inseln prägt.

Die Seychellen im Indischen Ozean gelten als Traumziel schlechthin. Doch die Inseln haben nicht nur …  Mehr

ZDF-Zweiteiler "Walpurgisnacht": Volkspolizist Karl Albers (Ronald Zehrfeld) entdeckt bei den Mordopfern geschnitzte Hexen oder kleine Besen - Symbole der Walpurgisnacht. Wie viel "Grusel" gab es tatsächlich DDR?

In "Walpurgisnacht – Die Mädchen und der Tod" spielt Ronald Zehrfeld eine der Hauptrollen. Der ZDF-Z…  Mehr

Bruno Ganz ist tot. Der Schauspieler verstarb im Alter von 77 Jahren an Krebs.

Bruno Ganz war einer der profiliertesten deutschsprachigen Schauspieler. Jetzt ist der Schweizer im …  Mehr