natur exclusiv

  • Zur ARTE-Sendung
Amerikas Naturwunder (07): Saguaro
25: Normalerweise leben die Weißwedelhirsche in den höheren Regionen des Saguaro Nationalparks, aber während der kühleren Jahreszeit kommen sie herunter bis in die Täler.
© NDR Naturfilm/Doclights
Foto: NDR
Honorarfreie Verwendung nur im Zusammenhang mit genannter Sendung und bei folgender Nennung "Bild: Sendeanstalt/Copyright". Andere Verwendungen nur nach vorheriger Absprache: ARTE-Bildredaktion, Silke Wölk Tel.: +33 3 881 422 25, E-Mail: bildredaktion@arte.tv Vergrößern
    Zur ARTE-Sendung Amerikas Naturwunder (07): Saguaro 25: Normalerweise leben die Weißwedelhirsche in den höheren Regionen des Saguaro Nationalparks, aber während der kühleren Jahreszeit kommen sie herunter bis in die Täler. © NDR Naturfilm/Doclights Foto: NDR Honorarfreie Verwendung nur im Zusammenhang mit genannter Sendung und bei folgender Nennung "Bild: Sendeanstalt/Copyright". Andere Verwendungen nur nach vorheriger Absprache: ARTE-Bildredaktion, Silke Wölk Tel.: +33 3 881 422 25, E-Mail: bildredaktion@arte.tv
    Fotoquelle: © NDR Naturfilm/Doclights
  • Zur ARTE-Sendung
Amerikas Naturwunder (07): Saguaro
1: Der gigantische Saguaro-Kaktus ist das wohl berühmteste Merkmal des Nationalparks, der 1994 gegründet wurde. Das Gebiet stand jedoch bereits seit 1934 unter Schutz.
© NDR Naturfilm/Doclights
Foto: NDR
Honorarfreie Verwendung nur im Zusammenhang mit genannter Sendung und bei folgender Nennung "Bild: Sendeanstalt/Copyright". Andere Verwendungen nur nach vorheriger Absprache: ARTE-Bildredaktion, Silke Wölk Tel.: +33 3 881 422 25, E-Mail: bildredaktion@arte.tv Vergrößern
    Zur ARTE-Sendung Amerikas Naturwunder (07): Saguaro 1: Der gigantische Saguaro-Kaktus ist das wohl berühmteste Merkmal des Nationalparks, der 1994 gegründet wurde. Das Gebiet stand jedoch bereits seit 1934 unter Schutz. © NDR Naturfilm/Doclights Foto: NDR Honorarfreie Verwendung nur im Zusammenhang mit genannter Sendung und bei folgender Nennung "Bild: Sendeanstalt/Copyright". Andere Verwendungen nur nach vorheriger Absprache: ARTE-Bildredaktion, Silke Wölk Tel.: +33 3 881 422 25, E-Mail: bildredaktion@arte.tv
    Fotoquelle: © NDR Naturfilm/Doclights
  • Zur ARTE-Sendung
Amerikas Naturwunder (07): Saguaro
23: Nicht nur ein weltberühmter Comic-Held: Der Roadrunner oder Rennkuckuck ist ein typischer Bewohner des Saguaro Nationalparks.
© NDR Naturfilm/Doclights
Foto: NDR
Honorarfreie Verwendung nur im Zusammenhang mit genannter Sendung und bei folgender Nennung "Bild: Sendeanstalt/Copyright". Andere Verwendungen nur nach vorheriger Absprache: ARTE-Bildredaktion, Silke Wölk Tel.: +33 3 881 422 25, E-Mail: bildredaktion@arte.tv Vergrößern
    Zur ARTE-Sendung Amerikas Naturwunder (07): Saguaro 23: Nicht nur ein weltberühmter Comic-Held: Der Roadrunner oder Rennkuckuck ist ein typischer Bewohner des Saguaro Nationalparks. © NDR Naturfilm/Doclights Foto: NDR Honorarfreie Verwendung nur im Zusammenhang mit genannter Sendung und bei folgender Nennung "Bild: Sendeanstalt/Copyright". Andere Verwendungen nur nach vorheriger Absprache: ARTE-Bildredaktion, Silke Wölk Tel.: +33 3 881 422 25, E-Mail: bildredaktion@arte.tv
    Fotoquelle: © NDR Naturfilm/Doclights
  • Zur ARTE-Sendung
Amerikas Naturwunder (07): Saguaro
14: In manchen Gegenden, wie den Tucson Mountains, stehen die Saguaro Kakteen fast so nah beieinander wie in einem Wald.
© NDR Naturfilm/Doclights
Foto: NDR
Honorarfreie Verwendung nur im Zusammenhang mit genannter Sendung und bei folgender Nennung "Bild: Sendeanstalt/Copyright". Andere Verwendungen nur nach vorheriger Absprache: ARTE-Bildredaktion, Silke Wölk Tel.: +33 3 881 422 25, E-Mail: bildredaktion@arte.tv Vergrößern
    Zur ARTE-Sendung Amerikas Naturwunder (07): Saguaro 14: In manchen Gegenden, wie den Tucson Mountains, stehen die Saguaro Kakteen fast so nah beieinander wie in einem Wald. © NDR Naturfilm/Doclights Foto: NDR Honorarfreie Verwendung nur im Zusammenhang mit genannter Sendung und bei folgender Nennung "Bild: Sendeanstalt/Copyright". Andere Verwendungen nur nach vorheriger Absprache: ARTE-Bildredaktion, Silke Wölk Tel.: +33 3 881 422 25, E-Mail: bildredaktion@arte.tv
    Fotoquelle: © NDR Naturfilm/Doclights
Natur + Reisen, Natur + Umwelt
natur exclusiv

Infos
Originaltitel
Amerikas Naturwunder
Produktionsland
D
Produktionsdatum
2015
BR
So., 02.02.
14:30 - 15:15
Folge 7, Amerikas Naturwunder - Die Saguarowüste


In Arizona liegt die wohl ungewöhnlichste Wüste Nordamerikas. Extreme Temperaturen, endlose Dürren, teuflische Winde und gefräßige Raubtiere stellen die Wüstenbewohner vor eine nicht enden wollende Probe. Doch trotz all dieser widrigen Umstände ist der Saguaro-Nationalpark eine der artenreichsten Wüsten der Welt. Inmitten der kargen Landschaft Arizonas steht ein stiller Wächter. Ein Gigant. Das Symbol für den Wilden Westen. Der gewaltige Saguaro-Kaktus verleiht dem Nationalpark seinen Namen und bietet vielen Tieren einen gut geschützten Lebensraum. Der Saguaro-Nationalpark wurde 1994 zum Schutz der einzigartigen Kakteen gegründet und ist damit der erste Nationalpark, der zum Wohl einer Pflanze errichtet wurde. Besonders spektakulär sind die Wälder aus Kakteen. Erst mit 200 Jahren erreichen die Giganten der Wüste mit knapp 14 Metern ihre volle Größe. Verglichen damit zählt eine weitere Besonderheit des Parks eher zu den Neuankömmlingen: Halsbandpekaris stammen ursprünglich aus Südamerika und fanden erst vor etwa hundert Jahren ihren Weg nach Norden bis nach Arizona. Auf den ersten Blick scheinen sie Wildschweinen sehr ähnlich zu sein, doch sie sind nicht wirklich nah verwandt. Das wahre Geheimnis dieses Nationalparks offenbart erst der Regen: Nach einem feuchten Winter verwandelt sich die Wüste in ein Meer aus Blüten.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

sixx Der Super-Doc - Einsatz für 4 Pfoten

Der Super-Doc - Einsatz für 4 Pfoten - Ralph, Scrumpy und Buster

Natur + Reisen | 02.02.2020 | 18:05 - 19:10 Uhr
3.67/503
Lesermeinung
WDR Erlebnisreisen

Erlebnisreisen

Natur + Reisen | 03.02.2020 | 08:45 - 08:50 Uhr
1/501
Lesermeinung
arte Sprintrennen in Karasjok: Nur Hirsche sind schnell genug für Rentierrennen.

GEO Reportage - Island - Von strickenden Männer und Pullovern

Natur + Reisen | 03.02.2020 | 09:40 - 10:35 Uhr
4.5/502
Lesermeinung
News
So kennt man ihn: Mit Hut, Peitsche, und entschlossenem Blick begibt sich Indiana Jones (Harrison Ford) wieder auf Schatzsuche.

Im vierten Teil der "Indiana Jones"-Reihe stürzt sich Indy (Harrison Ford) noch einmal in ein waghal…  Mehr

Das sieht schlimm aus - und das war es auch: Bei der Aufzeichnung der Show "Catch - Die Europameisterschaft im Fangen" im November ist Comedian Luke Mockridge schwer gestürzt, machte aber weiter. Moderatorin Andrea Kaiser (links) erinnert sich: "Luke lag neben dem
Spielfeld auf dem Boden und hat geschrien."

Bei der Aufzeichnung der "Europameisterschaft im Fangen" verletzte sich Luke Mockridge schwer. Er ha…  Mehr

Das Team von Borussia Mönchengladbach hatte in dieser Saison bereits einige Gründe zu jubeln.

Am Freitag beginnt die Rückrunde der Bundesliga. Zum Auftakt stehen sich im West-Duell Schalke und G…  Mehr

Carsten Spengemann, Björn Werner und Christoph "Icke" Dommisch vom "ran NFL"-Team.

Der Super Bowl zieht sportbegeisterte Zuschauer weltweit Jahr für Jahr aufs Neue in seinen Bann. Auc…  Mehr

Die Überlebenden des Flugzeugabsturzes geben in Interviews Auskunft über ihren Umgang mit dem Unglück.

Auf dem Weg zum Finale der "Copa Sudamericana" verunglückte die brasilianische Fußballmannschaft Cha…  Mehr