Klein serviert ihren prominenten Fahrgästen dabei nicht nur "Saure Würmchen" als Bordverpflegung, sondern auch viele überraschende und unbequeme Fragen. "Es entsteht eine ganz besondere Atmosphäre, wenn sich Spitzenpolitiker ohne Berater oder Begleiter zu mir ins Auto setzen und ich ihnen alle Fragen stellen kann, die mich wirklich interessieren", sagt die Bonner Journalistin. Heraus kommen interessante Gespräche, in denen die Zuschauer einiges über die Politiker und ihre Ansichten und Absichten erfahren.