planet e.

  • Fast jeder heute ist viele Stunden online. Aber das kostet gewaltige Mengen Strom. Vergrößern
    Fast jeder heute ist viele Stunden online. Aber das kostet gewaltige Mengen Strom.
    Fotoquelle: ZDF/Dominik Flohr
  • Das Internet der Dinge zieht in die Haushalte ein und hilft Energie zu sparen. Aber das gibt es nicht umsonst. Vergrößern
    Das Internet der Dinge zieht in die Haushalte ein und hilft Energie zu sparen. Aber das gibt es nicht umsonst.
    Fotoquelle: ZDF/Dominik Flohr
  • Diese Idylle an einem norwegischen Fjord ist Heimat eines der zukünftig größten Rechenzentren der Welt. Vergrößern
    Diese Idylle an einem norwegischen Fjord ist Heimat eines der zukünftig größten Rechenzentren der Welt.
    Fotoquelle: ZDF/Dominik Flohr
  • Der Chef des Stockholmer Rechenzentrums Interxion, Peder Bank, hat Ideen für ein umweltfreundliches Internet. Vergrößern
    Der Chef des Stockholmer Rechenzentrums Interxion, Peder Bank, hat Ideen für ein umweltfreundliches Internet.
    Fotoquelle: ZDF/Dominik Flohr
  • Hier entsteht in einem alten norwegischen Bergwerk eines der größten Rechenzentren der Welt. Vergrößern
    Hier entsteht in einem alten norwegischen Bergwerk eines der größten Rechenzentren der Welt.
    Fotoquelle: ZDF/Dominik Flohr
  • Die Generatoren der Notstromversorgung eines Rechenzentrums zeigen, wie viel Strom das Internet verlangt. Vergrößern
    Die Generatoren der Notstromversorgung eines Rechenzentrums zeigen, wie viel Strom das Internet verlangt.
    Fotoquelle: ZDF/Dominik Flohr
  • Logo: "planet e.". Vergrößern
    Logo: "planet e.".
    Fotoquelle: ZDF/Corporate Design
Report, Computer und Informatik
planet e.

Infos
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2018
ZDF
So., 23.09.
16:30 - 17:00
Stromfresser Internet - Die Schattenseiten der Digitalisierung


Es ist smart, es hilft uns, besser zu leben: das Internet. Doch ohne eine gigantische Maschinerie läuft nichts. Unzählige Rechenzentren werden gebraucht - und die sind wahre Stromfresser. Viele halten das Internet für virtuell. Aber dahinter steht ein riesiger Apparat, der einen gewaltigen Hunger auf Energie besitzt. "planet e." begibt sich auf Spurensuche in Deutschland und Skandinavien, zeigt die Umweltprobleme und wie sie zu lösen wären. Computer und Handys machen das Leben unterhaltsamer - und manchmal auch effizienter. Denn mit vernetzter Software kann jede Menge Energie gespart werden. Der Boom benötigt aber auch selbst Strom - und nicht zu knapp: Deutschland rüstet sich für die Herausforderungen des digitalen Zeitalters. Neue Rechenzentren müssen her, um die immer aufwendigeren Leistungen zu bewältigen. Weltweit steigt der Strombedarf rasant an. Mehr als zwei Dutzend Kernkraftwerke werden inzwischen benötigt - die allein für das Internet laufen. Und die Nutzung von digitalen Dienstleistungen steigt weiter an: Alle ein bis zwei Jahre verdoppelt sie sich. Durch autonomes Fahren, Streamen von Serien oder auch einfach nur einen Klick bei Google - milliardenfach ausgeführt, überall auf der Welt. Wäre das Internet ein Land, dann hätte es den sechstgrößten Stromverbrauch auf unserem Planeten. Das belegen Untersuchungen, die Greenpeace durchgeführt hat. In der Stadt Frankfurt verbrauchen Rechenzentren bereits mehr Strom als der internationale Flughafen. Was unternimmt die IT-Branche, um diesen Energiehunger umweltgerecht zu bewältigen und effizienter zu gestalten? "planet e." schaut hinter die Kulissen von Software-Giganten wie SAP, begleitet eine Studentinnen-WG in ihrer digitalen Welt und besucht Serverfarmen tief unter der Erde in Norwegen. Wie lässt sich der immer größer werdende digitale Energiehunger umweltgerecht bewältigen? Ein Lösungsansatz könnte ein schwedisches Modell sein, das in der Stadtentwicklung ganz neue Wege geht.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

NDR bei den Gülzer Geißen-Bauern Uli und Rudi samt Australischer Praktikantin.

Iss besser! - Tariks wilde Küche - Mecklenburger Schmortopf

Report | 23.09.2018 | 16:30 - 17:00 Uhr
/500
Lesermeinung
SWR Logo

Lecker aufs Land - Das große Sommer-Finale!

Report | 23.09.2018 | 16:30 - 17:15 Uhr
3.37/5019
Lesermeinung
ZDF Die Generatoren der Notstromversorgung eines Rechenzentrums zeigen, wie viel Strom das Internet verlangt.

planet e. - Stromfresser Internet - Die Schattenseiten der Digitalisierung

Report | 24.09.2018 | 04:30 - 05:00 Uhr
/500
Lesermeinung
News
Moderatorin Milka Loff Fernandes verhilft Singles auf ungewöhnliche Art zu einer neuen Liebe.

Mit der Dating-Show "Naked Attraction" sorgte RTL II für Aufsehen. Es gab viel Kritik – und gute Ein…  Mehr

Macht einen auf dicke Hose: Gerdy Zint als Raser Axel Zerbe.

Nicht nur erzählerisch ist dieser Fall des "Polizeiruf 110" von gestern, auch was die heikle Geschic…  Mehr

"Donald Trump ist der große Zerstörer": Die ARTE-Doku "Fake America Great Again" zeigt ein alarmierendes Bild vom Zustand der westlichen Demokratien.

Verhalf der millionenfache Missbrauch von Facebook-Userdaten US-Präsident Donald Trump ins Amt? Die …  Mehr

Er ist vermutlich der erste Comedy-Superstar der deutschen Geschichte: Otto Waalkes bekommt das Bundesverdienstkreuz verliehen.

Besondere Auszeichnung für Blödel-Ikone Otto Waalkes: Ihm wird das Bundesverdienstkreuz verliehen.…  Mehr

Die "GZSZ"-Produzentin Petra Kolle ist eine der Leiterinnen der UFA-Serienschule. Für die angehenden Storyliner sei besonders "ein Höchstmaß an Kreativität" wichtig.

Serienschreiber müssen sich unter hohem Zeitdruck Geschichten ausdenken. In einer Serienschule versu…  Mehr