planet e.

  • Werner Brack vom Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung UFZ in Leipzig untersucht das Wasser in unterschiedlichen Flüssen auf Chemiecocktails. Vergrößern
    Werner Brack vom Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung UFZ in Leipzig untersucht das Wasser in unterschiedlichen Flüssen auf Chemiecocktails.
    Fotoquelle: ZDF/Torsten Mehltretter
  • Pestizide aus der Landwirtschaft werden zum Problem. Vergrößern
    Pestizide aus der Landwirtschaft werden zum Problem.
    Fotoquelle: ZDF/Torsten Mehltretter
  • An den Larven von Zebrafischen testen Institutsmitarbeiter des UFZ, ob ein Chemiecocktail giftig ist. Vergrößern
    An den Larven von Zebrafischen testen Institutsmitarbeiter des UFZ, ob ein Chemiecocktail giftig ist.
    Fotoquelle: ZDF/Torsten Mehltretter
  • Stefan Lorenz vom Julius-Kühn-Institut überprüft die Wirkung von Pestiziden aus der Landwirtschaft in speziellen Krebsen. Vergrößern
    Stefan Lorenz vom Julius-Kühn-Institut überprüft die Wirkung von Pestiziden aus der Landwirtschaft in speziellen Krebsen.
    Fotoquelle: ZDF/Torsten Mehltretter
  • In dem Test werden Krebse mit einem bereits zugelassenen Pflanzenschutzmittel konfrontiert. Die Tiere wurden deutlich inaktiver. Vergrößern
    In dem Test werden Krebse mit einem bereits zugelassenen Pflanzenschutzmittel konfrontiert. Die Tiere wurden deutlich inaktiver.
    Fotoquelle: ZDF/Torsten Mehltretter
  • Pestizide aus der Landwirtschaft werden zum Problem. Sie fliegen kilometerweit über das Land und sammeln sich auf Feldern, Bächen und Flüssen. Vergrößern
    Pestizide aus der Landwirtschaft werden zum Problem. Sie fliegen kilometerweit über das Land und sammeln sich auf Feldern, Bächen und Flüssen.
    Fotoquelle: ZDF/Torsten Mehltretter
  • Auf dem Institutsgelände werden Bachläufe und Flusslandschaften nachgebaut, um die Effekte von Chemikaliengemischen in der Umwelt zu erforschen. Vergrößern
    Auf dem Institutsgelände werden Bachläufe und Flusslandschaften nachgebaut, um die Effekte von Chemikaliengemischen in der Umwelt zu erforschen.
    Fotoquelle: ZDF/Torsten Mehltretter
  • Umweltingenieur Frieder Hofmann findet Spuren von unterschiedlichsten Chemikalien an den Rinden der Bäume. Auch in Naturschutzgebieten. Vergrößern
    Umweltingenieur Frieder Hofmann findet Spuren von unterschiedlichsten Chemikalien an den Rinden der Bäume. Auch in Naturschutzgebieten.
    Fotoquelle: ZDF/Torsten Mehltretter
  • planet e. - Logo Vergrößern
    planet e. - Logo
    Fotoquelle: ZDF
  • Logo: "planet e.". Vergrößern
    Logo: "planet e.".
    Fotoquelle: ZDF/Corporate Design
Report, Dokumentation
planet e.

Infos
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2018
Altersfreigabe
6+
ZDF
So., 21.10.
16:30 - 17:00
Chemiecocktails - Gefährliche Rückstände in unserer Umwelt


Die Reihe beschäftigt sich mit Themen rund um Umweltschutz und Nachhaltigkeit. Dabei sieht das Konzept nicht vor, nur Probleme anzuprangern, sondern sich auf die Suche nach sinnvollen Lösungsansätzen zu begeben.
Reste von Medikamenten, Pestiziden und Kosmetika - in unserer Umwelt treffen sie aufeinander und vermischen sich zu unberechenbaren Cocktails. Chemikalien werden zur Gefahr für uns Menschen.
Outdoorjacken, Tabletten und Zahnpasta - in vielen Gegenständen unseres täglichen Lebens sorgen chemische Verbindungen für eine vermeintlich gute Qualität. Das Problem: Viele Stoffe sind geradezu unverwüstlich.
Im Abwasser treffen die Chemikalien zusammen und erobern unsere Umwelt. Die Kläranlagen sind nicht in der Lage, die Rückstände vollständig zu vernichten. Dort werden die Stoffe lediglich so lange verdünnt, bis sie laut den geltenden Vorschriften keine Gefahr mehr für uns Menschen darstellen. Dann gelangen sie in die Umwelt und sogar in unser Trinkwasser. Das Problem dabei: Die Vorschriften und Grenzwerte gelten jeweils immer nur für eine Substanz. Für die tatsächlich anfallenden Mischungen aus unterschiedlichsten Stoffen gibt es keine Regelungen.
In Studentenfutter hat die Zeitschrift "Ökotest" Weintrauben mit über 15 unterschiedlichen Pestizid-Rückständen gefunden. In Deutschland ist das legal. Dabei weiß niemand, ob sich die unterschiedlichen Substanzen in ihren Wirkungen addieren, multiplizieren, potenzieren oder sich vielleicht doch eliminieren. Was inzwischen aber sicher ist: Einige der Chemiecocktails enthalten Stoffe, die unser Hormonsystem beeinflussen. Die Folgen sind noch nicht absehbar. Unfruchtbarkeit, eine frühzeitig einsetzende Pubertät, Dickleibigkeit, aber auch Krebs, Parkinson und Alzheimer könnten die Chemiecocktails mit verursachen.
Forscher wie Werner Brack vom Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung UFZ in Leipzig, dass eine ganze Reihe von Krankheiten mit den Chemierückständen aus der Umwelt in Verbindung steht, und fordern strengere Vorschriften. Doch die EU hat bislang nicht reagiert. Dabei sind sich schwedische Forscher schon lange sicher: Die hormonwirksamen Stoffe aus den Chemiecocktails sind extrem gefährlich. Schweden hat deshalb die EU wegen Untätigkeit verklagt und Recht bekommen. Viel geändert hat sich seitdem nicht. Immerhin: In Deutschland wurden Forschungsprojekte angestoßen. Im Universitätsklinikum Leipzig leitet Prof. Wieland Kiess das Projekt "Life-Child", in dem unter anderem das Blut von Schwangeren, Säuglingen, Kleinkindern und auch Teenagern regelmäßig auf Chemikalien untersucht wird. Selbst in Säuglingen weist das Team von Kiess dabei regelmäßig etliche Chemikalien nach. Denn die Chemiecocktails verbreiten sich mit dem Wasser und über die Luft überall in der Umwelt und kommen über die Nahrung zu uns zurück.
"planet e." hat in Deutschland und in Europa recherchiert und sich auf die Spur der Chemiecocktails gemacht.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

3sat Katja Gericke als Bergbauerngehilfin bei der Heuernte in Südtirol.

Meine Traumreise nach Südtirol - Arbeitsurlaub beim Bergbauern

Report | 21.10.2018 | 15:00 - 15:30 Uhr
/500
Lesermeinung
SWR Renntag in Baden-Baden.

Schnelle Pferde, wilde Zeiten - Die Galopprennbahn von Baden-Baden Iffezheim

Report | 21.10.2018 | 15:45 - 17:15 Uhr
/500
Lesermeinung
NDR Logo

Lieb & Teuer

Report | 21.10.2018 | 16:00 - 16:30 Uhr
2.25/508
Lesermeinung
News
Michael Patrick Kelly nimmt in Staffel ach von "The Voice" auf dem roten Sessel Platz.

In der achten Staffel von "The Voice of Germany" gibt Michael Patrick Kelly sein Debüt als Coach. Wi…  Mehr

Das Team der erfolgreichen ZDF-Serie "Notruf Hafenkante" geht in seine 13. Staffel (von links): Mattes Seeler (Matthias Schloo), Melanie Hansen (Sanna Englund), Franzi Jung (Rhea Harder-Vennewald), Hans Moor (Bruno F. Apitz) und Dr. Jasmin Jonas (Gerit Kling).

Staffel 13 von "Notruf Hafenkante" beginnt mit einer Folge, an der man sich erzählerisch die Finger …  Mehr

Weiss trifft Winter: Der Hamburger Kommissar Gregor Weiss (Jürgen Vogel) muss zur Aufklärung eines Massakers im Jütländer Marschland mit seiner dänischen Kollegin Nelly Winter (Marie Bach Hansen, "Die Erbschaft") zusammenarbeiten.

In Staffel zwei der Krimi-Serie versucht Jürgen Vogel mit seinen Kolleginnen einen Fall um gestohlen…  Mehr

Die Jury von "The Taste": Frank Rosin, Alexander Herrmann, Cornelia Poletto und Roland Trettl.

40 Kandidaten stellen sich in der sechsten Staffel von "The Taste" dem Urteil der Jury. Wer schafft …  Mehr

Johannes Helgert (links) wurde von seinen Schülern für den Deutschen Lehrerpreis vorgeschlagen. Er gibt dem Filmautoren Johan von Mirbach Tipps für den Unterricht.

Wer ist für die Berufung des Pädagogen geeignet? Nur an der Universität Passau gibt es zur Beantwort…  Mehr