planet e.

  • Ein Blitz ist am 07. Juli 2015 in Erfurt (Thüringen) über den Türmen des Doms und der Severikirche zu sehen. Vergrößern
    Ein Blitz ist am 07. Juli 2015 in Erfurt (Thüringen) über den Türmen des Doms und der Severikirche zu sehen.
    Fotoquelle: ZDF/martin schutt
  • Feuerwehrleute pumpen am 02. Juni 2016 in Hamburg-Wandsbek nach einem Gewitter mit starkem Regen Wasser aus einer überfluteten Bahnüberführung. Vergrößern
    Feuerwehrleute pumpen am 02. Juni 2016 in Hamburg-Wandsbek nach einem Gewitter mit starkem Regen Wasser aus einer überfluteten Bahnüberführung.
    Fotoquelle: ZDF/daniel bockwoldt
  • Dunkle Wolken sind am 28. Mai 2016 von Schnaittach (Bayern) aus zu sehen. Vergrößern
    Dunkle Wolken sind am 28. Mai 2016 von Schnaittach (Bayern) aus zu sehen.
    Fotoquelle: ZDF/nicolas armer
  • Hagelkörner liegen am 28. Mai 2016 in Hemau in der Oberpfalz (Bayern). Über den gesamten Freistaat hinweg gab es lokale Gewitter und Hagel. Vergrößern
    Hagelkörner liegen am 28. Mai 2016 in Hemau in der Oberpfalz (Bayern). Über den gesamten Freistaat hinweg gab es lokale Gewitter und Hagel.
    Fotoquelle: ZDF/grundmann
  • Ein Dachstuhl brennt am 28. Mai 2016 in Plankstadt (Baden-Württemberg). Vergrößern
    Ein Dachstuhl brennt am 28. Mai 2016 in Plankstadt (Baden-Württemberg).
    Fotoquelle: ZDF/pr-video
  • Blitze sind am 23. Mai 2016 bei der Langzeitbelichtung über dem Bundeskanzleramt zu sehen. Vergrößern
    Blitze sind am 23. Mai 2016 bei der Langzeitbelichtung über dem Bundeskanzleramt zu sehen.
    Fotoquelle: ZDF/paul zinken
  • Geröll liegt am 30. Mai 2016 nach einem Unwetter in einer Straße in Braunsbach (Kreis Schwäbisch Hall/Baden-Württemberg). Nach schweren Unwettern kam es in Süddeutschland zu Überschwemmungen. Vergrößern
    Geröll liegt am 30. Mai 2016 nach einem Unwetter in einer Straße in Braunsbach (Kreis Schwäbisch Hall/Baden-Württemberg). Nach schweren Unwettern kam es in Süddeutschland zu Überschwemmungen.
    Fotoquelle: ZDF/christoph schmidt
  • Eine dunkle Gewitterzelle zieht mit heftigen Sturmböen am 30. Mai 2016 über ein Getreidefeld nahe Petersdorf im Landkreis Oder-Spree (Brandenburg). Vergrößern
    Eine dunkle Gewitterzelle zieht mit heftigen Sturmböen am 30. Mai 2016 über ein Getreidefeld nahe Petersdorf im Landkreis Oder-Spree (Brandenburg).
    Fotoquelle: ZDF/patrick pleul
  • Durch das vom Hochwasser aufgewühlte Wasser des Rheins schwimmen vier Gänseküken am 31. Mai 2016 bei Hattenheim (Hessen). Vergrößern
    Durch das vom Hochwasser aufgewühlte Wasser des Rheins schwimmen vier Gänseküken am 31. Mai 2016 bei Hattenheim (Hessen).
    Fotoquelle: ZDF/boris roessler
  • Passanten laufen am 01. Juni 2016 während eines Gewitters mit Starkregen durch die Innenstadt in Hannover (Niedersachsen). Vergrößern
    Passanten laufen am 01. Juni 2016 während eines Gewitters mit Starkregen durch die Innenstadt in Hannover (Niedersachsen).
    Fotoquelle: ZDF/julian stratenschulte
  • Festivalbesucher gehen am 03. Juni 2016 durch die Schlammmassen. Vergrößern
    Festivalbesucher gehen am 03. Juni 2016 durch die Schlammmassen.
    Fotoquelle: ZDF/thomas frey
  • Ein Schlauch entwässert am 05. Juni 2016 in Polling (Bayern) einen nach schweren Regenfällen überfluteten Keller in einen Fluss. Vergrößern
    Ein Schlauch entwässert am 05. Juni 2016 in Polling (Bayern) einen nach schweren Regenfällen überfluteten Keller in einen Fluss.
    Fotoquelle: ZDF/karl-josef hildenbrand
  • Zwei Tornados waren am 05. Juni 2016 in Jübek (Schleswig-Holstein) zu sehen. Vergrößern
    Zwei Tornados waren am 05. Juni 2016 in Jübek (Schleswig-Holstein) zu sehen.
    Fotoquelle: ZDF/britta lieske
  • Der heftige Sturm einer Gewitterzelle wirbelt am 30. Mai 2016 den trockenen Ackerboden eines Feldes nahe Petersdorf im Landkreis Oder-Spree (Brandenburg) auf. Vergrößern
    Der heftige Sturm einer Gewitterzelle wirbelt am 30. Mai 2016 den trockenen Ackerboden eines Feldes nahe Petersdorf im Landkreis Oder-Spree (Brandenburg) auf.
    Fotoquelle: ZDF/patrick pleul
Report, Dokumentation
planet e.

Infos
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2016
Altersfreigabe
6+
ZDFinfo
Di., 13.11.
07:50 - 08:18
Hagel, Fluten, Wirbelwinde - Wetterchaos in Deutschland


Die Reihe beschäftigt sich mit Themen rund um Umweltschutz und Nachhaltigkeit. Dabei sieht das Konzept nicht vor, nur Probleme anzuprangern, sondern sich auf die Suche nach sinnvollen Lösungsansätzen zu begeben.
Wetterchaos in Deutschland mit fatalen Folgen: vernichtete Ernten, zerstörte Häuser, Todesopfer. Sind die Unwetter unvermeidbare Naturkatastrophen oder Vorboten des Klimawandels? Die Tiefs "Elvira" und "Friederike" haben eine Spur der Verwüstung hinterlassen: Versicherungen melden eine Rekord-Schadenssumme von 1,2 Milliarden Euro. Experten streiten: Müssen die Deutschen vermehrt mit solchen Extrem-Wetterlagen rechnen? Dem Obstbauern Andreas Theis wurde ein Großteil seiner Ernte von Hagelschauern vernichtet. Die Erdbeeren waren gerade reif, als murmelgroße Eiskugeln vom Himmel fielen. Versichert ist Theis nicht. So wie ihm geht es vielen Bauern in Deutschland, die durch die Unwetter schwere Einbußen hinnehmen müssen. Und natürlich fragen sich die Landwirte, ob sie in Zukunft häufiger mit solchen Katastrophen rechnen müssen. Der Meteorologe Michael Kunz aus Karlsruhe beschäftigt sich intensiv mit der Frage, wann und wie Hagel entsteht. Er ist überzeugt, dass Hagelschauer sehr lokale Ereignisse sind. Die immer größeren Hagelschäden sind seiner Meinung nach nicht zwangsläufig auf den Klimawandel zurückzuführen. Klimaforscher Mojib Latif sieht die Unwetter in einem globalen Zusammenhang: Die Erderwärmung lässt mehr Wasser verdunsten, in den Augen von Experten "latente Energie". Damit kann bei entsprechender Wetterlage mehr Niederschlag fallen. Außerdem könnte die Erwärmung der Arktis den Jetstream beeinflussen und so auch Auswirkungen auf die Wetterlage in Deutschland haben. Der Klimawandel wäre demnach doch ein wichtiger Faktor, der unser Wetter heute schon mitbestimmt. "planet e." fragt nach: Wie konnte es zu den Unwettern kommen? Was sagen Meteorologen, Klimaforscher und Betroffene zu dieser ungewöhnlichen Wetterlage? Und was können wir daraus für die Zukunft lernen? Auch wenn immer noch viele Fragen im Detail strittig sind - letztlich stimmen die Wissenschaftler überein, dass der Klimawandel in Zukunft unser Wetter mehr und mehr prägen wird. Gewitter, Starkregen und Tornados - sie werden langfristig wohl noch heftiger werden.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

BR New Brunswick - Kanadas unbekannter Osten

New Brunswick - Kanadas unbekannter Osten

Report | 22.11.2018 | 11:10 - 11:55 Uhr (noch 15 Min.)
/500
Lesermeinung
SWR Planet Wissen - Logo

Planet Wissen

Report | 22.11.2018 | 11:15 - 12:15 Uhr (noch 35 Min.)
3.6/5047
Lesermeinung
NDR NaturNah

NaturNah - Erntezeit auf dem Ur-Bauernhof

Report | 22.11.2018 | 11:30 - 12:00 Uhr (noch 20 Min.)
/500
Lesermeinung
News
Angenehm düsterer "Amsterdam-Krimi" mit Hannes Jaenicke als LKA-Ermittler im Auslandseinsatz auf eigene Faust.

Die ARD-Donnerstagskrimis bieten gerne schmucke Postkarten-Motiven aus Europa. Die Amsterdam-Reihe m…  Mehr

Bereits zum 23. Mal bittet der "RTL Spendenmarathon", der von Wolfram Kons moderiert wird, die Zuschauer des Kölner Senders um finanzielle Unterstützung für karitative Projekte.

Auch in diesem Jahr bittet RTL gemeinsam mit vielen Promis die Zuschauer um Unterstützung für Kinder…  Mehr

"More Than Honey - Bitterer Honig" lenkt die Aufmerksamkeit auf ein kleines Lebewesen mit großen Aufgaben. 3sat zeigt den eindrucksvollen Dokumentarfilm jetzt in einer Wiederholung.

Dem Schweizer Regisseur Markus Imhoof ist mit "More Than Honey – Bitterer Honig" eine kleine Perle d…  Mehr

In der Sat.1-Show "The Taste" geht es um den perfekten Löffel.

40 Kandidaten stellen sich in der sechsten Staffel von "The Taste" dem Urteil der Jury. Wer schafft …  Mehr

Seit Jahren sieht man Sandra Borgmann vorwiegend in pointierten, oft starken Nebenrollen. Nun rückt die markante Charakterdarstellerin als neue SAT.1-Kommissarin in die erste Reihe.

Sandra Borgmann debütiert bei SAT.1 als Kommissarin Julia Durant. Im Interview spricht sie über eine…  Mehr