planet e.

  • Arbeiter an der Lithium-Mine. Vergrößern
    Arbeiter an der Lithium-Mine.
    Fotoquelle: ZDF/Daniel Meinl
  • Chile ist der zweitgrößte Lithium-Produzent der Welt. Vergrößern
    Chile ist der zweitgrößte Lithium-Produzent der Welt.
    Fotoquelle: ZDF/Daniel Meinl
  • Das auch "weißes Gold" genannte Leichtmetall gilt mittlerweile als begehrtester Rohstoff der Welt. Vergrößern
    Das auch "weißes Gold" genannte Leichtmetall gilt mittlerweile als begehrtester Rohstoff der Welt.
    Fotoquelle: ZDF/Daniel Meinl
  • Der Abbau von Lithium birgt Umweltrisiken, denen besonders die indigenen Völker der Region ausgesetzt sind. Vergrößern
    Der Abbau von Lithium birgt Umweltrisiken, denen besonders die indigenen Völker der Region ausgesetzt sind.
    Fotoquelle: ZDF/Daniel Meinl
  • Logo: "planet e.". Vergrößern
    Logo: "planet e.".
    Fotoquelle: ZDF/Corporate Design
Report, Dokumentation
planet e.

Infos
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2018
Altersfreigabe
6+
ZDFinfo
Do., 22.11.
10:45 - 11:13
Der wahre Preis der Elektroautos


Die Reihe beschäftigt sich mit Themen rund um Umweltschutz und Nachhaltigkeit. Dabei sieht das Konzept nicht vor, nur Probleme anzuprangern, sondern sich auf die Suche nach sinnvollen Lösungsansätzen zu begeben.
Elektromobilität gilt als Heilsbringer: umweltfreundlich, sauber, nachhaltig. Doch die notwendigen Rohstoffe für die Akkus sind knapp und stammen oft aus problematischen Quellen. Besonders die Rohstoffe Lithium und Kobalt machen Probleme. In Südamerika werden immer mehr Fabriken in ökologisch sensiblen Regionen hochgezogen. Sie verursachen schwere Umweltschäden. Im Kongo fördern Arbeiter oft unter unmenschlichen Bedingungen Kobalt. "planet e." reist nach Chile und in den Kongo, um zu zeigen, unter welchen Bedingungen und mit welchen Folgen die Rohstoffe für die Elektroauto-Revolution gewonnen werden. In Chile wird das Lithium aus Salzseen, den sogenannten Salares, gewonnen. Die Lagunen sind Heimat für die Andenflamingos, die es nur hier gibt. Mit dem großflächigen Abbau des Lithiums gehen ihre Lebensräume verloren; die Flamingos sind mittlerweile vom Aussterben bedroht. Zudem verbraucht der Abbau des Leichtmetalls extrem viel Wasser. Sinkende Grundwasserspiegel machen die Landwirtschaft der indigenen Gemeinschaften an den Ufern der Salzseen unmöglich. Im politisch instabilen Kongo werden hingegen etwa zwei Drittel der Weltproduktion an Kobalt gewonnen. Von großen internationalen Rohstoffkonzernen genauso wie im Kleinbergbau. Und gerade hier sind die Bedingungen oft kritisch. Kinderarbeit ist in vielen Minen alltäglich. Was aber könnten Alternativen bei der Rohstoffbeschaffung und bei der Produktion von Auto-Akkus sein? Diesen Fragen geht "planet e." am Ulmer Zentrum für Sonnenenergie und Wasserstoffforschung und beim Mineralienabbau im Erzgebirge nach.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

SWR 40 Wochen - Von der Keimzelle zum Kind

40 Wochen - Von der Keimzelle zum Kind

Report | 22.11.2018 | 07:00 - 07:15 Uhr
/500
Lesermeinung
SWR Vom Ende der guten Hoffnung

Vom Ende der guten Hoffnung - Die überwachte Schwangerschaft

Report | 22.11.2018 | 07:15 - 07:30 Uhr
2.5/502
Lesermeinung
BR New Brunswick - Kanadas unbekannter Osten

New Brunswick - Kanadas unbekannter Osten

Report | 22.11.2018 | 11:10 - 11:55 Uhr
/500
Lesermeinung
News
Wegen seiner großen Ohren wird der kleine Dumbo von allen verspottet.

Ein kleiner Elefant mit großen Ohren lernt das Fliegen. Bereits 1941 begeisterte "Dumbo" Millionen F…  Mehr

Die vier Sängerinnen von Little Mix promoten derzeit ihr neuestes Album mit viel nackter Haut - ohne dabei billig zu wirken.

Das Line-Up wird immer imposanter: Erneut hat RTL II weitere musikalische Hochkaräter für das Comeba…  Mehr

Am 23. November läuft "Das Boot" bei Sky aus. Sie sind auf Feindfahrt an Bord der U 612, von links: Julius Feldmeier, Rick Okon, Franz Dinda und August Wittgenstein.

Mit 26,5 Millionen Euro Produktionskosten gehört die Sky-Serie "Das Boot" zu den teuersten deutschen…  Mehr

Olli Schulz ist als 16-Jähriger bei "Penny" rausgeflogen. Er habe sich bei der Inventur von Tütensuppen verzählt, wie der 45-Jährige in Barbara Schönebergers Radio-Talkshow "Mit den Waffeln einer Frau" erzählte.

Heute ist er erfolgreicher Sänger, Entertainer und Moderator. Mit seinem ersten Job hatte Olli Schul…  Mehr

Die Bambi-Gala wird am 16. November 2018 live in der ARD übertragen.

Eigentlich sollte Bayern-Profi Franck Ribéry am Freitagabend bei der Gala in Berlin mit einem Bambi …  Mehr