planet e.: Junge Jäger 3.0

  • Nur ein Teil der Felle, die von erlegten Raubsäugern wie Fuchs und Marder stammen, werden verwertet. Vergrößern
    Nur ein Teil der Felle, die von erlegten Raubsäugern wie Fuchs und Marder stammen, werden verwertet.
    Fotoquelle: © Bettina Pohlmann/ZDF
  • Kürschnerin Ulrike Niemeyer-Krekeler verarbeitet Felle zu Kleidungsstücken und Accessoires. Vergrößern
    Kürschnerin Ulrike Niemeyer-Krekeler verarbeitet Felle zu Kleidungsstücken und Accessoires.
    Fotoquelle: © Bettina Pohlmann/ZDF
  • Allein in Deutschland werden jährlich etwa eine halbe Million Rotfüchse erlegt. Vergrößern
    Allein in Deutschland werden jährlich etwa eine halbe Million Rotfüchse erlegt.
    Fotoquelle: © Bettina Pohlmann/ZDF
  • Logo: "planet e." Vergrößern
    Logo: "planet e."
    Fotoquelle: © ZDF/Hartmut Idzko, Honorarfrei
Natur + Reisen, Natur + Umwelt
planet e.: Junge Jäger 3.0

Infos
Originaltitel
planet e.
Produktionsland
D
Produktionsdatum
2020
ZDF
So., 18.10.
16:30 - 17:00


Während Tierrechtler die konsequente Abschaffung der Jagd auf Wildtiere fordern, drängen - meist junge - Jäger immer selbstbewusster an die Öffentlichkeit. In den sozialen Medien posten sie Fotos von sich und ihrer Beute, berichten über ihre Jagderlebnisse oder präsentieren selbst gedrehte Videos des Jagdgeschehens. Zeugt dies vom "Spaß am Töten" oder vom verantwortungsvollen Handeln? Zumindest Tierrechtler finden darauf eine klare Antwort: Die Jagd gehöre abgeschafft, denn sie sei sinnlos und befriedige nur die Lust am Töten. Vor allem die Jagd auf Füchse, bei der das Tier zunächst in eine Falle gelockt würde, um dann erschossen zu werden, sei überaus grausam. Im Jagdjahr 2018/19 erlegten Jäger in Deutschland über vier Millionen Tiere. Die Jagdstrecke wird angeführt von Reh- und Schwarzwild, gefolgt von mehr als 420 000 Füchsen. Die Jagd auf Füchse und andere Raubsäuger wie etwa Waschbär oder Marderhund leiste, so die Jäger, einen wichtigen Beitrag zum Artenschutz. Denn Raubsäuger seien sehr anpassungsfähig und drängen in die ohnehin selten gewordenen Lebensräume von Bodenbrütern und Hasen ein und dezimierten deren Bestand massiv. Die Felle der getöteten Säugetiere landen in der Regel im Müll. Dies soll sich mit dem Projekt "Fellwechsel" des Deutschen Jagdverbandes und des Landesjagdverbandes Baden-Württemberg ändern: Das getötete Tier soll so weit als möglich verwertet, sein Fell mit einer ID-Nummer versehen, zum Beispiel von einem Kürschner zum Kleidungsstück oder Accessoire weiterverarbeitet werden. Tierrechtler kritisieren das Projekt als den Versuch, die Jagd über die Verwertung des Tieres zu rechtfertigen. Darüber hinaus befürchten sie, dass "Fellwechsel" Pelze wieder salonfähig macht und den Bedarf an Fellen steigern wird. "planet e." begleitet Jäger, Kürschner und Gegner der Jagd und gibt ihnen die Möglichkeit, ihre unterschiedlichen Positionen darzustellen.

Thema:

Thema: Junge Jäger 3.0 - Zwischen Jagdfieber und Verantwortung



Shopping Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

n-tv Looking down on the Kaikoura Canyon, which lies off the East Coast of New Zealand's South Island.

Röntgenbild Tiefsee - Geheimnisse des Bürgerkrieges

Natur + Reisen | 25.10.2020 | 04:25 - 05:05 Uhr
2/501
Lesermeinung
NDR Moderatorin Andrea Grießmann und ihr Esel Villi mit dem sie auf 7-tägige Trekkingtour geht.

Wunderschön! - Mit Eseln durch die Steiermark - Trekking mit Gefühl

Natur + Reisen | 25.10.2020 | 13:30 - 15:00 Uhr
3.72/50102
Lesermeinung
3sat Landawiersee.

Lungau - Wildnis im Herzen der Tauern

Natur + Reisen | 25.10.2020 | 16:30 - 17:15 Uhr
3.79/5019
Lesermeinung
News
Seit Jahrzehnten gilt Moritz Bleibtreu als einer der Vorzeigeschauspieler des deutschen Kinos. Bei seinem neuesten Film "Cortex", der am 22. Oktober in den Kinos startet, spielte er aber nicht nur die Hauptrolle: Das Buch stammt aus seiner Feder, und erstmals nahm der 49-Jährige auf dem Regiestuhl Platz.

Als Schauspieler gilt er schon seit Jahrzehnten als deutsches Aushängeschild. Nun feiert Moritz Blei…  Mehr

Lukas Perman (Josi Edler) und Hollywood-Heimkehrerin Iréna Flury (Emma Carter) sind das romantische Liebespaar ann der Donau.

Mit "I am from Austria" komponierte Reinhard Fendrich 1900 die heimliche Hymne Österreichs. Sein gle…  Mehr

Zwei Kommissarinnen, die sich nicht auf Anhieb mögen: Die Hamburgerin Katharina Tempel (Franziska Hartmann, rechts) und Helen Dorn (Anna Loos) tauschen erste Erfahrungen aus.

Die Düsseldorfer LKA-Kommissarin Helen Dorn hat es nach Hamburg verschlagen. Dort ist der mutmaßlich…  Mehr

Nach vier Jahren bei Eurosport wechselt Sven Hannawald als Skisprung-Experte zum Ersten. Dort wird er ab November an der Seite von Matthias Opdenhövel die Springen analysieren.

Nach dem Rücktritt von Dieter Thoma hat die ARD einen neuen Skisprung-Experten gefunden: Sven Hannaw…  Mehr

Aufgrund der hohen Corona-Zahlen befindet sich Berchtesgaden (Bild) aktuell im Lockdown. Laut ZDF-Politbarometer befürwortet die Mehrheit der Deutschen die Maßnahmen im Kampf gegen die Pandemie.

Mit steigenden Infektionszahlen und entsprechender Berichterstattung rückt die Corona-Pandemie zuneh…  Mehr