puzzle

Kultur, Magazin
puzzle

Infos
Weitere Informationen unter: www.br.de/puzzle
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2019
BR
Di., 23.07.
23:00 - 23:30


Viele Kulturen - ein Land

Thema:

Wenn neben ein Altenheim eine WG junger Geflüchteter zieht: "Orient Connection"

Was passiert, wenn zwei Randgruppen aufeinandertreffen? Neben das Altenstift St. Andreas zieht eine WG junger Geflüchteter. Auf der einen Seite Bewohner des Seniorenheims, die unbeachtet von der Welt ihren Lebensabend zwischen tristen Gesellschaftsspielen, Einsamkeit und dem Warten auf den nächsten Verwandtenbesuch fristen. Auf der anderen Seite junge Geflüchtete, die ebenso unter sozialer Isolation, Heimatverlust und dem Warten auf den nächsten Behördenbescheid leiden. Das Theater Grenzenlos um Viktor Schenkel hat aus dieser Situation mit Geflüchteten und Seniorinnen ein Theaterstück entwickelt, das manchmal komisch ist, aber immer wahr und menschlich: "Orient Connection".

Comedian Amjad Abu-Hamid: "Lachen verbreiten - Angst vermeiden"

Amjad Abu-Hamid nennt sein Bühnen-Programm "Lachen verbreiten - Angst vermeiden". Welche Angst meint er und ist Lachen ein probates Mittel dagegen? Ja, meint er. Denn wenn er seinen Zuschauern einen Spiegel vorhält, werden Ängste und Vorurteile abgebaut. Der Sohn eines Palästinensers und einer Zypriotin hat nach seinem Betriebswirtschaft-Studium mit selbstgedrehten Straßenumfragen angefangen und ist heute als AMJAD ein mehrfach prämierter Standup-Comedian. Sein Motto: "Den Zuschauern einen Spiegel vorhalten", sein Markenzeichen: der Rucksack.

Ezé Wendtoin: Album "Inzwischen Dazwischen"

Ezé Wendtoin ist ein Liedermacher, der aus einer Trommler-, Pfarrer- und Schmiedefamilie aus Burkina Faso stammt. Seit 2015 lebt er in Deutschland, wo er mit großer Leidenschaft zur deutschen Sprache ein Germanistikstudium erfolgreich abgeschlossen hat. Er weiß um die Kraft der Musik, die wie kaum etwas anderes Menschen und Kulturen miteinander zu verbinden vermag. Mit der Neuinterpretation eines Songs des Liedermachers Konstantin Wecker aus dem Jahre 1993 bekam er deutschlandweit große Aufmerksamkeit. Jetzt präsentiert Ezé Wendtoin sein erstes Album beim Trikont Verlag: "Inzwischen Dazwischen"

Ionische Grabsäule des Mathematikers Constantin Carathéodory in München

Constantin Carathéodory, der in Berlin geboren wurde und 1950 in München starb, war ein griechischer Mathematiker. Er war ein Kollege und Freund von Albert Einstein, dem er wichtige Impulse gab, auch bei der Entwicklung der Relativitätstheorie. Trotzdem ist Carathéodory heute in Deutschland und sogar Griechenland so gut wie vergessen. Die griechische Community in München möchte das nun ändern. Das griechische Lyzeum wurde nach Constantin Carathéodory benannt und sein Grabstein, eine ionische Säule, gerettet und vor der Allerheiligenkirche aufgestellt. In der orthodoxen Kirche leben die Toten neben den Lebenden, wenn man sich an sie erinnert.

Ausstellung "Die Stadt ohne. Juden Ausländer Muslime Flüchtlinge"

Radikale Parteien und Politiker sagen oft, was sie nicht wollen, was sie abschaffen wollen, wogegen sie sind. Klare Feindbilder schaffen vermeintlich klare Weltbilder, so die Strategie. Der Film "Die Stadt ohne Juden" von 1924 zeigte genau, was der Titel besagt: Was passiert, wenn in einer Stadt plötzlich alle Juden verschwinden. Ausgehend von der These dieses Filmes untersucht eine Ausstellung im NS-Dokumentationszentrum München den Wunsch mancher Rassisten, die Stadt von Minderheiten zu befreien. Was wäre das? Eine Stadt ohne Juden? Ohne Ausländer? Ohne Muslime? Ohne Flüchtlinge?



Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

arte Gérard Depardieu (re.) und Patrick Dewaere (li.) - eines der schillerndsten Duos der Filmgeschichte

Déjà-Vu - Musikplagiate

Kultur | 25.08.2019 | 17:10 - 17:40 Uhr
5/501
Lesermeinung
arte Karambolage

Karambolage

Kultur | 25.08.2019 | 18:55 - 19:10 Uhr
3.63/5019
Lesermeinung
ARD ttt-Logo-2007

ttt - titel thesen temperamente

Kultur | 25.08.2019 | 23:05 - 23:35 Uhr
3.66/5032
Lesermeinung
News
Auch wenn etwas schiefläuft behält der Driver (Ryan Gosling) eine kühlen Kopf.

Als namenloser Fluchtwagenfahrer beweist Ryan Gosling auch in dem Neo-Noir-Actionfilm "Drive" seine …  Mehr

Der Meeresbiologe als Fernsehstar: Jacques Cousteau (Lambert Wilson) vermarktete sich und seine Familie auf seiner Calypso.

Als Entdecker wurde Jacques Cousteau zur Legende, sein Familienleben aber litt stark unter seinem En…  Mehr

Darf man bereits Grundschülern von den Schrecken des Zweiten Weltkriegs erzählen? Die Kinderserie "Der Krieg und ich" wagt diesen schwierigen Spagat. Schauspieler Florian Lukas spielt in Folge eins den Vater eines Zehnjährigen, der unbedingt bei der Hitlerjugend mitmachen will.

Eine Serie für Kinder erzählt die Schrecken des Zweiten Weltkrieges aus deren Perspektive. Wie früh …  Mehr

Die Sonnenpyramide von Teotihuacán in Mexiko gilt als das zweitgrößte Bauwerk im vorspanischen Mittelamerika. Sie birgt einige Geheimnisse in sich.

Eine vierteilige Doku-Reihe begibt sich auf eine Zeitreise weit zurück in die Geschichte Amerikas un…  Mehr

König Felipe VI. von Spanien und König Letizia mit Thronfolgerin Prinzessin Leonor (rechts) und Prinzessin Sofia beim offiziellen Fototermin im Marivent Palast auf Mallorca im August 2019.

Jeder Schritt der ehemalige Journalistin Letizia, die heute Königin von Spanien ist, wird besonders …  Mehr