puzzle

  • Özlem Sarikaya präsentiert das interkulturelle Magazin "puzzle". Vergrößern
    Özlem Sarikaya präsentiert das interkulturelle Magazin "puzzle".
    Fotoquelle: Honorarfrei lediglich für Ankündigungen und Veröffentlichungen im Zusammenhang mit obiger BR-Sendung bei Nennung: Bild: BR/Martina Bogdahn. Die Nutzung im Social Media-Bereich, sowie inhaltlich andere Verwendungen nur nach vorheriger schriftlicher Vereinb
  • Özlem Sarikaya präsentiert das interkulturelle Magazin "puzzle". Vergrößern
    Özlem Sarikaya präsentiert das interkulturelle Magazin "puzzle".
    Fotoquelle: Honorarfrei lediglich für Ankündigungen und Veröffentlichungen im Zusammenhang mit obiger BR-Sendung bei Nennung: Bild: BR/Martina Bogdahn. Die Nutzung im Social Media-Bereich, sowie inhaltlich andere Verwendungen nur nach vorheriger schriftlicher Vereinb
  • Moderatorin Özlem Sarikaya. Vergrößern
    Moderatorin Özlem Sarikaya.
    Fotoquelle: BR
Kultur, Magazin
puzzle

Infos
Originaltitel
puzzle
Produktionsland
D
Produktionsdatum
2020
BR
Di., 29.09.
23:20 - 23:50


Das Buch von "Tagesschau"-Sprecherin Linda Zervakis: "Etsikietsi - Auf der Suche nach meinen Wurzeln" Linda Zervakis ist seit 2013 Sprecherin der ARD-Tagesschau. Ihre Eltern kamen als Gastarbeiter aus Griechenland nach Deutschland. Eines Nachmittags überreichte Lindas Mutter ihrer Tochter ein Buch: ihre Memoiren. Damit begann für sie eine emotionale Reise, die in eine gemeinsame Reise nach Griechenland mündete – eine Reise in die Vergangenheit der Familiengeschichte und die Suche nach den eigenen Wurzeln. "Das ist Germania - Die Größen des Deutschrap über Heimat und Fremde": ein Buch von Autor Juri Sternburg "Germania" – unter diesem Begriff wurde ein Youtube-Format gegründet, in dem Rapperinnen und Rapper mit Migrationsgeschichte von ihrem Deutschland erzählen. Das Videoformat wurde mit dem Grimme-Preis ausgezeichnet. Der Musikjournalist und Theaterautor Juri Sternburg hat unter dem Titel "Das ist Germania - Die Größen des Deutschrap über Heimat und Fremde" das dazugehörige Buch veröffentlicht. Die einzelnen Stimmen der größten deutschen Rapperinnen und Rapper geben darin ein vielschichtiges Bild Deutschlands ab: Gedanken über Identität, Ankommen, Heimat, Fremde und Rassismus in unserer postmigrantischen Gesellschaft. "Kultur der Anerkennung statt Menschenfeindlichkeit": ein Buch von Kemal Bozay Rechtsextremistische Anschläge wie am Münchner Olympia-Einkaufszentrum, in Kassel, Halle und Hanau zeugen von Menschenfeindlichkeit. Soziologen stellen eine tiefer werdende Spaltung in der Gesellschaft fest. Menschenfeindliche Ideologien, die früher tabuisiert waren, werden frei ausgesprochen: Rassismus, Antisemitismus, Nationalismus, Sexismus, Islamfeindlichkeit, Antiziganismus, Islamismus und die Abwertung von Geflüchteten, Langzeitarbeitslosen, Obdachlosen oder Menschen mit Behinderung scheinbar salonfähig geworden zu sein. Solche Ungleichwertigkeitsideologien, sich als Mensch über andere zu stellen und die anderen dabei abzuwerten, sind nicht nur am Rande, sondern in der gesamten Gesellschaft festzustellen – auch innerhalb migrantischer Communities. Der Professor für Sozialwissenschaften Kemal Bozay hat mit seinem Kollegen Dierk Borstel dazu ein Buch veröffentlicht: "Kultur der Anerkennung statt Menschenfeindlichkeit". Der Comedian Costa Meronianakis Früher zählte Costa Meronianakis als Griechischstämmiger zum Volk, das die Demokratie erfand. Später gehörte er zu denen, die als "Euro-Schnorrer" beschimpft wurden. Dabei ist er ein gebürtiger Deutscher mit griechischem Pass, multikulturellem Humor und einer Mission: das deutsche Volk zum Lachen zu bringen. Derzeit tourt Costa Meronianakis durch die Republik. Der Kinofilm: "Futur Dre"" Sie sind die Zukunft: Auf der einen Seite Parvis, Sohn von Exil-Iranern, die die Homosexualität des Sohnes akzeptieren. Auf der anderen Seite der iranische Geflüchtete Amon, der ebenfalls schwul ist und mit seiner Schwester Banafshe in einer Flüchtlingsunterkunft lebt. Sie alle haben unterschiedliche Sorgen. Was sie eint ist ihre unbändige Energie und ihre Suche nach der eigenen Identität. "Futur Drei" ist der Erstlingsspielfilm des Kollektivs "Jünglinge", der jetzt in die Kinos kommt. Der Film, der an die Biographie des Regisseurs Faraz Shariat angelehnt ist, zeigt die Vielschichtigkeit unserer Gesellschaft. Er ist ein energisches Gegenbild zu gängigen queeren und migrantischen Darstellungen.

Thema:

Heute: Das Buch von "Tagesschau"-Sprecherin Linda Zervakis: "Etsikietsi - Auf der Suche nach meinen Wurzeln"

"Das ist Germania - Die Größen des Deutschrap über Heimat und Fremde": ein Buch von Autor Juri Sternburg

"Kultur der Anerkennung statt Menschenfeindlichkeit": ein Buch von Kemal Bozay

Der Comedian Costa Meronianakis

Der Kinofilm: "Futur Dre""



Shopping Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

arte Stadt Land Kunst - Logo

Stadt Land Kunst - Cézannes Provence / Birma / São Paulo

Kultur | 20.10.2020 | 13:05 - 13:45 Uhr
4.36/5011
Lesermeinung
TV5 Logo

#chicenvf

Kultur | 20.10.2020 | 15:45 - 16:00 Uhr
/500
Lesermeinung
One Hollywood's Best Film Directors

Hollywood's Best Film Directors - Joel Schumacher

Kultur | 21.10.2020 | 03:55 - 04:25 Uhr
2/501
Lesermeinung
News
Sieben Investoren bewerten in der achten Staffel die Produkte der Gründer. Der frühere Formel-1-Weltmeister Nico Rosberg ist neu dabei. Hier sehen Sie, bei welchen Produkten sie zugeschlagen haben.

Deal oder kein Deal? Das war in der achten Staffel wieder die Frage in der "Höhle der Löwen": Welche…  Mehr

Sonja Zietlow und Bülent Ceylan steckten bereits selbst in den Kostümen, nun führen sie das Rate-Team.

Zwei Deutsche Fernsehpreise und starke Einschaltquoten: Die Show "The Masked Singer" ist für ProSieb…  Mehr

Wie haben Kinder die deutsche Nachkriegszeit erlebt? Wie sind sie in den zerstörten Städten zurechtgekommen? Diese Fragen möchte "ZDFzeit" beantworten.

Prominenten Zeitzeugen aus der Unterhaltungsbranche wie Mario Adorf, die Wepper-Brüder und Ingrid va…  Mehr

Tom Petty, legendärer Bandleader der Heartbreakers, wäre am 20. Oktober 70 Jahre alt geworden.

Der überraschende Tod von Tom Petty vor drei Jahren – er schmerzt noch immer. Was ist geblieben von …  Mehr

Die Doku "Früh.Warn.System" fragt provokativ nach, ob es den Verfassungsschutz in seinem heutigen Zustand noch braucht.

Seit den NSU-Morden sind die Kritiken am Verfassungsschutz lauter geworden. Ist er wirklich auf dem …  Mehr