scobel

Talk, Gesellschaft und Soziales
scobel

Infos
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2010
3sat
Do., 13.12.
21:00 - 22:00


Moderator Gert Scobel spricht im Studio mit Experten über ausgewählte Themen aus Kultur, Wissenschaft und Gesellschaft. Zu den jeweiligen Schwerpunkten werden außerdem redaktionelle Beiträge gezeigt.
Die Dürre im Jahr 2018 in Deutschland führte zu massiven Ernteausfällen und Futtermangel. "scobel" diskutiert, wie sich angesichts extremer Wetterlagen die Landwirtschaft verändern muss.
Klimaveränderungen wirken sich auf das Wachstum von Pflanzen aus. Aber auch die landwirtschaftliche Produktion beeinflusst stark das Klima. Kosten und Risiken dieser Verflechtung sind nur schwer zu prognostizieren.
Nach zähen Verhandlungen einigten sich deutsche Politiker im Herbst dieses Jahres auf ein Soforthilfeprogramm für existenzgefährdete Bauern in Deutschland. Im Oktober stellten sowohl der Bund als auch die Länder insgesamt 340 Millionen Euro zur Unterstützung von landwirtschaftlichen Betrieben zu Verfügung, die durch die sommerliche Dürre geschädigt wurden. Aufgrund der lang anhaltenden Trockenheit gab es zahlreiche Notschlachtungen, mussten Wintervorräte verfüttert werden, und es kam zu Verlusten bei der Getreide-, Rüben-, Raps- und Kartoffelernte. Der volkswirtschaftliche Schaden, der durch die Hitze und den fehlenden Regen entstand, wird auf über eine Milliarde Euro geschätzt.
Wurde die extreme Hitzewelle durch den Klimawandel ausgelöst? Darüber streiten sich die Experten. Unbestritten ist jedoch, dass die Landwirtschaft maßgeblich zu den Treibhausgas-Emissionen beiträgt. Aus der Tierhaltung und den Wirtschaftsdüngern entsteht das klimawirksame Spurengas Methan, und aus der Düngung von landwirtschaftlich genutzten Böden stammen Kohlendioxide sowie Lachgas und Stickoxide. Um die internationalen Klimaziele zu erreichen, will die Bundesregierung bis 2020 auch die Treibhausgas-Emissionen in der Landwirtschaft senken.
Wird sie dieses Vorhaben schaffen? Oder sind statt Monokulturen und Düngung ganz andere Anbauformen und Techniken nötig? Können ökologische Ansätze, wie beispielsweise die Permakultur, eine nachhaltige und richtungsweisende Alternative sein? Diese und andere Fragen diskutiert Gert Scobel mit seinen Gästen.

Thema:

Landwirtschaft im Klimastress

Die Dürre im Jahr 2018 in Deutschland führte zu massiven Ernteausfällen und Futtermangel. "scobel" diskutiert, wie sich angesichts extremer Wetterlagen die Landwirtschaft verändern muss. Klimaveränderungen wirken sich auf das Wachstum von Pflanzen aus. Aber auch die landwirtschaftliche Produktion beeinflusst stark das Klima. Kosten und Risiken dieser Verflechtung sind nur schwer zu prognostizieren. Nach zähen Verhandlungen einigten sich deutsche Politiker im Herbst dieses Jahres auf ein Soforthilfeprogramm für existenzgefährdete Bauern in Deutschland. Im Oktober stellten sowohl der Bund als auch die Länder insgesamt 340 Millionen Euro zur Unterstützung von landwirtschaftlichen Betrieben zu Verfügung, die durch die sommerliche Dürre geschädigt wurden. Aufgrund der lang anhaltenden Trockenheit gab es zahlreiche Notschlachtungen, mussten Wintervorräte verfüttert werden, und es kam zu Verlusten bei der Getreide-, Rüben-, Raps- und Kartoffelernte. Der volkswirtschaftliche Schaden, der durch die Hitze und den fehlenden Regen entstand, wird auf über eine Milliarde Euro geschätzt. Wurde die extreme Hitzewelle durch den Klimawandel ausgelöst? Darüber streiten sich die Experten. Unbestritten ist jedoch, dass die Landwirtschaft maßgeblich zu den Treibhausgas-Emissionen beiträgt. Aus der Tierhaltung und den Wirtschaftsdüngern entsteht das klimawirksame Spurengas Methan, und aus der Düngung von landwirtschaftlich genutzten Böden stammen Kohlendioxide sowie Lachgas und Stickoxide. Um die internationalen Klimaziele zu erreichen, will die Bundesregierung bis 2020 auch die Treibhausgas-Emissionen in der Landwirtschaft senken. Wird sie dieses Vorhaben schaffen? Oder sind statt Monokulturen und Düngung ganz andere Anbauformen und Techniken nötig? Können ökologische Ansätze, wie beispielsweise die Permakultur, eine nachhaltige und richtungsweisende Alternative sein? Diese und andere Fragen diskutiert Gert Scobel mit seinen Gästen.



Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

3sat Tele-Akademie - Logo

Tele-Akademie

Talk | 16.12.2018 | 06:45 - 07:30 Uhr
3.3/5020
Lesermeinung
SAT.1 So gesehen - Talk am Sonntag

So gesehen - Talk am Sonntag

Talk | 16.12.2018 | 07:55 - 08:15 Uhr
2.88/508
Lesermeinung
3sat Gert Scobel

scobel

Talk | 10.01.2019 | 21:00 - 22:00 Uhr
3.44/5032
Lesermeinung
News
Die bemannten Drohnen der Firma Ehang sollen schon sehr bald den Traum vom autonomen Fliegen erfüllen. Die ersten Modelle heben bereits zu Probeflügen ab.

Wie die Weltspiegel-Reportage "Unsere digitale Zukunft?" zeigt, macht China im Bereich der Künstlich…  Mehr

Malin Forsbergs (Ella Lundström) Umhang fängt Feuer, Robert Anders (Walter Sittler) reagiert geistesgegenwärtig.

Beim Luziafest geht die Lichterkönigin plöztzlich in Flammen auf. Was folgt ist ein wahrer Verhörmar…  Mehr

Kai Pflaume führt wie immer charmant durch die Mehrgenerationen-Show.

"Rocky"-Bösewicht Dolph Lundgren ist in Kai Pflaumes Familienshow zu Gast und tritt gegen einen Sieb…  Mehr

Ermittelt zum letzten Mal: Matthias Brandt als Hanns von Meuffels.

Zum letzten Mal ist Matthias Brandt der Ermittler Hanns von Meuffels – und es nimmt ein tragisches E…  Mehr

Laura Dahm wird heute Abend bei "Prominent!" als neue Moderatorin vorgestellt.

Sie ist die neue im Team: Laura Dahm moderiert künftig "Prominent!" bei VOX.  Mehr