service: reisen

Logo Vergrößern
Logo
Fotoquelle: HR
Natur+Reisen, Tourismus
service: reisen

Infos
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2018
HR
Di., 04.12.
18:50 - 19:15


Vorgestellt werden deutschlandweite und internationale Ziele. Neben beeindruckenden Bildern erhalten Zuschauer attraktive Tipps und Informationen zu Aktivitäten, Veranstaltungen und Urlaubsplanung.
Es ist wie eine Safari auf Schienen, wenn man mit dem "African Explorer", wie der Zug genannt wird, von Kapstadt nach Windhoek reist. Der Luxuszug fährt in knapp zwei Wochen über 3.000 Kilometer. Unterwegs stoppt er an den schönsten Plätzen des südwestlichen afrikanischen Kontinents. Da wartet ein Land voller Kontraste, atemberaubender Landschaften und zahlloser Wildtiere auf die Zugreisenden. Beinahe täglich können aufregende Ausflüge unternommen werden. Busse bringen die Teilnehmer unter anderem in den Augrabies Falls Nationalpark, wo sich der Oranje-Fluss auf einer Breite von 135 Meter fast 60 Meter in die Tiefe ergießt - ein phänomenales Schauspiel. Der Fish River Canyon in Namibias einsamem Süden gilt als der zweitgrößte Canyon der Welt und muss natürlich auch besichtigt werden. Ein weiterer Ausflug führt zu einem Ziel 120 Kilometer östlich von Swakopmund. Es ist ein freistehender, 700 Meter hoher Einzelberg: die Spitzkoppe oder auch "Matterhorn Namibias" genannt. Nicht verpassen darf man die höchsten Dünen der Welt im Namib-Naukluft Nationalpark, der wiederum in der ältesten Wüste der Welt liegt, der Namib-Wüste. Zum Schluss lohnt sich noch ein Abstecher in den Etosha-Nationalpark. Auf mehr als 22.000 Quadratkilometer Fläche kann man dort eine Vielfalt an Landschaften und Lebensräumen und natürlich jede Menge Tiere sehen.

Thema:

Mit dem Luxuszug durch das südliche Afrika

Es ist wie eine Safari auf Schienen, wenn man mit dem "African Explorer", wie der Zug genannt wird, von Kapstadt nach Windhoek reist. Der Luxuszug fährt in knapp zwei Wochen über 3.000 Kilometer. Unterwegs stoppt er an den schönsten Plätzen des südwestlichen afrikanischen Kontinents. Da wartet ein Land voller Kontraste, atemberaubender Landschaften und zahlloser Wildtiere auf die Zugreisenden. Beinahe täglich können aufregende Ausflüge unternommen werden. Busse bringen die Teilnehmer unter anderem in den Augrabies Falls Nationalpark, wo sich der Oranje-Fluss auf einer Breite von 135 Meter fast 60 Meter in die Tiefe ergießt - ein phänomenales Schauspiel. Der Fish River Canyon in Namibias einsamem Süden gilt als der zweitgrößte Canyon der Welt und muss natürlich auch besichtigt werden. Ein weiterer Ausflug führt zu einem Ziel 120 Kilometer östlich von Swakopmund. Es ist ein freistehender, 700 Meter hoher Einzelberg: die Spitzkoppe oder auch "Matterhorn Namibias" genannt. Nicht verpassen darf man die höchsten Dünen der Welt im Namib-Naukluft Nationalpark, der wiederum in der ältesten Wüste der Welt liegt, der Namib-Wüste. Zum Schluss lohnt sich noch ein Abstecher in den Etosha-Nationalpark. Auf mehr als 22.000 Quadratkilometer Fläche kann man dort eine Vielfalt an Landschaften und Lebensräumen und natürlich jede Menge Tiere sehen.



Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

SWR Eine GR 210 im Bahndepot von Poti - Denkmal für die erste Bahnlinie Georgiens.

Eisenbahn-Romantik - Kaukasisches Bahnabenteuer

Natur+Reisen | 05.12.2018 | 14:45 - 15:15 Uhr
/500
Lesermeinung
3sat Moderator Stefan Pinnow in der Verkleidung als Pan Tau, eine berühmte Märchenfigur der Prager Filmstudios Barrandov.

Prag - Wir können auch anders ...

Natur+Reisen | 05.12.2018 | 16:15 - 17:45 Uhr
3/501
Lesermeinung
SWR Zauberhafte Weihnachtswelten

Zauberhafte Weihnachtswelten - Urlaubsziele im Advent

Natur+Reisen | 06.12.2018 | 15:15 - 16:00 Uhr
2.33/503
Lesermeinung
News
Laura (Jennifer Garner) versucht sich als Butterbildhauerin.

Die kleine Welt der Butterbildhauerei versucht satirisch, die große Welt der Politik zu imitieren. A…  Mehr

Kann das gut gehen? Kurz vor seiner Hochzeit lässt Jason (Zac Efron, links) mit seinem Großvater Dick (Robert De Niro, rechts) noch einmal richtig die Sau raus. ProSieben zeigt die derbe Komödie "Dirty Grandpa" jetzt in einer Free-TV-Premiere.

Die Zeiten, in denen das Gütesiegel Robert De Niro noch für Qualität stand, sind spätestens nach "Di…  Mehr

Sie öffnen das Klötzchen-Paradies (von links): Design-Professor Paolo Tumminell, Moderator Oliver Geissen, Promi-Pate Lutz van der Horst und Lego-Set-Designerin Juliane Aufdembrinke.

In den 90ern machte RTL den "Domino Day" zum Event. Nun versucht es der Sender wieder mit Kinderspie…  Mehr

Margherita (Margherita Buy) bekommt einen Wutanfall und beschimpft Barry (John Turturro).

In Nanni Morettis Familiendrama "Mia Madre" muss Regisseurin Margherita während Dreharbeiten mit dem…  Mehr

Orcs (Toby Kebbell, links) gegen Menschen (Travis Fimmel): Die Videospielverfilmung "Warcraft: The Beginning" verspricht jede Menge Hau-Drauf-Action.

Das erfolgreichste Videospiel wurde als "Warcraft: The Beginning" verfilmt. Längst überfällig oder u…  Mehr