stark!

  • Yael trainiert für ihre erste Karate-Prüfung. Vergrößern
    Yael trainiert für ihre erste Karate-Prüfung.
    Fotoquelle: ZDF/Ilona Stämpli
  • Yael und ihre Freunde freuen sich: Die Volksabstimmung fiel gegen die neue Tramlinie aus, der Wald kann bleiben. Vergrößern
    Yael und ihre Freunde freuen sich: Die Volksabstimmung fiel gegen die neue Tramlinie aus, der Wald kann bleiben.
    Fotoquelle: ZDF/Ilona Stämpli
  • Yael, 10 Jahre, lebt in Bern. Sie will das kleine Wäldchen in ihrer Siedlung retten, das wegen einer neuen Tramlinie weg soll. Vergrößern
    Yael, 10 Jahre, lebt in Bern. Sie will das kleine Wäldchen in ihrer Siedlung retten, das wegen einer neuen Tramlinie weg soll.
    Fotoquelle: ZDF/Ilona Stämpli
  • Yael liebt die großen, alten Bäume in ihrem Wäldchen. Vergrößern
    Yael liebt die großen, alten Bäume in ihrem Wäldchen.
    Fotoquelle: ZDF/Ilona Stämpli
Kinder, Kindersendung
stark!

Infos
[Bild: 16:9]
Produktionsland
Deutschland
KiKa
So., 16.12.
08:35 - 08:50
Yael - Mein Wald soll bleiben


Yael - Mein Wald soll bleiben Bei "stark! - jetzt erzähle ich" schildern Kinder, wie sie ihre Ziele erreichen, Träume verfolgen und persönliche Herausforderungen meistern. Die Dokumentationen bilden das Leben von 10 - 14 Jährigen konsequent aus Kinderperspektive ab. Die preisgekrönte Doku-Reihe zeigt, dass Kinder auf unterschiedlichste Weise stark sein können. Das macht Mut und hat Vorbildcharakter. Yael, 10 Jahre, und ihre Freunde spielen am liebsten in dem kleinen Wäldchen direkt bei ihrer Siedlung. Fast jeden Tag sind sie da. Doch wegen einer neuen Tramlinie soll der Wald jetzt weg! Yael will den Wald unbedingt als Spielplatz für die Kinder retten. Alleine traut sie sich zur zuständigen Behörde, doch es scheint aussichtslos. Aber Yael gibt nicht auf, sie organisiert eine Unterschriftenaktion und wendet sich an das Kinderparlament. Ihr Ziel ist es, ein Gesuch bei der Gemeindeversammlung einzureichen. Eine Volksabstimmung soll dann über den Wald entscheiden.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

WDR Die Sendung mit dem Elefanten

Die Sendung mit dem Elefanten - Eskimo

Kinder | 15.12.2018 | 07:50 - 08:15 Uhr
5/501
Lesermeinung
ARD Lina Larissa Strahl performt den Song "Hype" aus ihrem neuesten Album "Rebellin"

Tigerenten Club

Kinder | 16.12.2018 | 07:05 - 08:05 Uhr
3.24/5034
Lesermeinung
arte Der 53-jährige Samuel Murillo ist Kakaobauer in Panama. Ein Knochenjob! Auf einer Fläche so groß wie dreieinhalb Fußballfelder baut er mitten im Dschungel 60 verschiedene Kakaosorten an.

Blickpunkt Junior

Kinder | 16.12.2018 | 08:15 - 08:45 Uhr
/500
Lesermeinung
News
BR-Intendant Ulrich Wilhelm, der derzeit auch ARD-Vorsitzender ist, kann sich etwas entspannen: Der deutsche Rundfunkbeitrag entspricht dem EU-Recht.

Laut einem aktuellen Urteil der Luxemburger Richter geht das System zur Finanzierung des öffentlich-…  Mehr

Leila Lowfire (rechts) ist Sexexpertin und plaudert in ihrem Podcast gemeinsam mit Ines Anioli fröhlich über alles unter der Gürtellinie. Sie hat auch schon mit Kult-Regisseur Klaus Lemke ("Unterwäschelügen") gearbeitet. Langweilig wird es mit ihr im "Dschungelcamp" sicherlich nicht. Voraussichtlich wird es dort zum Stelldichein der Sexbomben kommen, denn auch "Eis am Stil"-Star Sibylle Rauch (58), eine früher legendäre Pornodarstellerin, gehört laut "Bild" zu den Kandidaten.

Noch kennt sie (fast) niemand – ab Januar könnte sich das ändern: Angeblich stehen die Kandidaten fü…  Mehr

Eddie Redmayne scheint kein Glück mit seinem neuesten Projekt zu haben, das aufgrund von Geldproblemen gestoppt wurde.

Oscar-Preisträger Eddie Redmayne sorgt mit seiner Hauptrolle in der "Phantastische Tierwesen"-Reihe …  Mehr

Maybrit Illner lag mit ihrer Talkshow in Sachen Quote im ersten Halbjahr 2018 vor der Konkurrenz.

Die öffentlich-rechtlichen Sender setzen voll auf ihre Talkshows. Regelmäßig werden Polit-Talks ausg…  Mehr

"Die Menschen haben geweint, gelacht, geklatscht und sind am Ende lange sitzen geblieben": Til Schweiger verteidigt seine US-Version von "Honig im Kopf".

"Die Menschen haben geweint, gelacht, geklatscht": Til Schweiger äußert sich erstmals zum Flop seine…  Mehr