Das Fenster zum Hof

Spielfilm, Thriller
Das Fenster zum Hof

Infos
[Bild: 16:9 ]
Originaltitel
Rear Window
Produktionsland
USA
Produktionsdatum
1954
Altersfreigabe
12+
Kinostart
Do., 13. Juli 2000
DVD-Start
Do., 01. Juli 2004
Tele 5
So., 13.08.
17:50 - 20:10


Der eigensinnige Journalist Jeff (James Stewart) wird zufällig in einen scheinbaren Mordfall verwickelt. Er fängt an, eigenmächtig Nachforschungen anzustellen.

Der Fotograf L.B. Jefferies, von seinen Freunden nur "Jeff" genannt, kann sich nicht beklagen: Er ist in seinem Job erfolgreich und mit der hübschen Lisa Carol Fremont (Grace Kelly) verlobt. Als er sich jedoch das Bein bricht und die Verletzung Zuhause auskurieren muss, fällt ihm die Decke auf den Kopf. Weil er nicht weiß, was er mit sich anfangen soll, beginnt Jeff, seine Nachbarn zu observieren. Die Beschäftigung wird allmählich zur Besessenheit. Schließlich zieht er einen heiklen Schluss aus seinen Beobachtungen. Die Gattin des Nebenmieters scheint verschwunden. Hat dieser seine Frau getötet? Der Fotojournalist wandelt sich zum Hobbydetektiv.

Faszinierendes Werk

Der Thriller stammt zwar aus dem Jahr 1954, ist aber immer noch lohnenswert anzuschauen. Denn er wurde vom Meisterregisseur Alfred Hitchcock inszeniert, der es wie kein Zweiter verstand, fesselnde sowie wendungsreiche Werke zu produzieren. "Das Fenster zum Hof" gilt als Auftakt von Hitchcocks „Paramount-Ära". Damit beschreibt die Fachwelt eine besonders kreative Schaffensperiode in der Karriere des Filmemachers. Das Drehbuch des Streifens adaptiert die Kurzgeschichte "It Had to Be Murder" des US-amerikanischen Krimiautors Cornell Woolrich. Dabei wurden allerdings einige Änderungen vorgenommen. Im Gegensatz zum Schriftstück gibt es im Film im Nebenstrang eine Liebesgeschichte, die im Rahmen der Gesamthandlung eine tragende Rolle spielt. Zudem verleiht sie dem Ganzen das gewisse Etwas und würzt den Kriminalplot mit einer guten Portion Gefühl.


Eine Filmkritik sowie weitere Infos zu "Das Fenster zum Hof" finden Sie hier.


Werbepause? Zeit für Spielchen!
  • Seit einem Unfall ist der Pressefotograf Jeff (James Stewart) aufgrund eines Beinbruchs an einen Rollstuhl gefesselt. Aus lauter Langeweile beginnt der in seiner Wohnung festsitzende Eigenbrötler seine gegenüberwohnenden Nachbarn durch das Teleobjektiv seiner Kamera zu beobachten und gibt ihnen, da er ihre richtigen Namen nicht kennt, markante Spitznamen. Jedoch eines Tages wird er tatsächlich Zeuge eines MordesJames Stewart, Grace Kelly Vergrößern
    Seit einem Unfall ist der Pressefotograf Jeff (James Stewart) aufgrund eines Beinbruchs an einen Rollstuhl gefesselt. Aus lauter Langeweile beginnt der in seiner Wohnung festsitzende Eigenbrötler seine gegenüberwohnenden Nachbarn durch das Teleobjektiv seiner Kamera zu beobachten und gibt ihnen, da er ihre richtigen Namen nicht kennt, markante Spitznamen. Jedoch eines Tages wird er tatsächlich Zeuge eines MordesJames Stewart, Grace Kelly
    Fotoquelle: Tele 5
  • Seit einem Unfall ist der Pressefotograf Jeff (James Stewart) aufgrund eines Beinbruchs an einen Rollstuhl gefesselt. Aus lauter Langeweile beginnt der in seiner Wohnung festsitzende Eigenbrötler seine gegenüberwohnenden Nachbarn durch das Teleobjektiv seiner Kamera zu beobachten und gibt ihnen, da er ihre richtigen Namen nicht kennt, markante Spitznamen. Jedoch eines Tages wird er tatsächlich Zeuge eines MordesJames Stewart, Grace Kelly Vergrößern
    Seit einem Unfall ist der Pressefotograf Jeff (James Stewart) aufgrund eines Beinbruchs an einen Rollstuhl gefesselt. Aus lauter Langeweile beginnt der in seiner Wohnung festsitzende Eigenbrötler seine gegenüberwohnenden Nachbarn durch das Teleobjektiv seiner Kamera zu beobachten und gibt ihnen, da er ihre richtigen Namen nicht kennt, markante Spitznamen. Jedoch eines Tages wird er tatsächlich Zeuge eines MordesJames Stewart, Grace Kelly
    Fotoquelle: Tele 5
  • Seit einem Unfall ist der Pressefotograf Jeff (James Stewart) aufgrund eines Beinbruchs an einen Rollstuhl gefesselt. Aus lauter Langeweile beginnt der in seiner Wohnung festsitzende Eigenbrötler seine gegenüberwohnenden Nachbarn durch das Teleobjektiv seiner Kamera zu beobachten und gibt ihnen, da er ihre richtigen Namen nicht kennt, markante Spitznamen. Jedoch eines Tages wird er tatsächlich Zeuge eines MordesJames Stewart, Grace Kelly Vergrößern
    Seit einem Unfall ist der Pressefotograf Jeff (James Stewart) aufgrund eines Beinbruchs an einen Rollstuhl gefesselt. Aus lauter Langeweile beginnt der in seiner Wohnung festsitzende Eigenbrötler seine gegenüberwohnenden Nachbarn durch das Teleobjektiv seiner Kamera zu beobachten und gibt ihnen, da er ihre richtigen Namen nicht kennt, markante Spitznamen. Jedoch eines Tages wird er tatsächlich Zeuge eines MordesJames Stewart, Grace Kelly
    Fotoquelle: Tele 5
  • Seit einem Unfall ist der Pressefotograf Jeff (James Stewart) aufgrund eines Beinbruchs an einen Rollstuhl gefesselt. Aus lauter Langeweile beginnt der in seiner Wohnung festsitzende Eigenbrötler seine gegenüberwohnenden Nachbarn durch das Teleobjektiv seiner Kamera zu beobachten und gibt ihnen, da er ihre richtigen Namen nicht kennt, markante Spitznamen. Jedoch eines Tages wird er tatsächlich Zeuge eines MordesJames Stewart, Vergrößern
    Seit einem Unfall ist der Pressefotograf Jeff (James Stewart) aufgrund eines Beinbruchs an einen Rollstuhl gefesselt. Aus lauter Langeweile beginnt der in seiner Wohnung festsitzende Eigenbrötler seine gegenüberwohnenden Nachbarn durch das Teleobjektiv seiner Kamera zu beobachten und gibt ihnen, da er ihre richtigen Namen nicht kennt, markante Spitznamen. Jedoch eines Tages wird er tatsächlich Zeuge eines MordesJames Stewart,
    Fotoquelle: Tele 5
  • Seit einem Unfall ist der Pressefotograf Jeff (James Stewart) aufgrund eines Beinbruchs an einen Rollstuhl gefesselt. Aus lauter Langeweile beginnt der in seiner Wohnung festsitzende Eigenbrötler seine gegenüberwohnenden Nachbarn durch das Teleobjektiv seiner Kamera zu beobachten und gibt ihnen, da er ihre richtigen Namen nicht kennt, markante Spitznamen. Jedoch eines Tages wird er tatsächlich Zeuge eines MordesJames Stewart, Grace Kelly Vergrößern
    Seit einem Unfall ist der Pressefotograf Jeff (James Stewart) aufgrund eines Beinbruchs an einen Rollstuhl gefesselt. Aus lauter Langeweile beginnt der in seiner Wohnung festsitzende Eigenbrötler seine gegenüberwohnenden Nachbarn durch das Teleobjektiv seiner Kamera zu beobachten und gibt ihnen, da er ihre richtigen Namen nicht kennt, markante Spitznamen. Jedoch eines Tages wird er tatsächlich Zeuge eines MordesJames Stewart, Grace Kelly
    Fotoquelle: Tele 5
  • Seit einem Unfall ist der Pressefotograf Jeff (James Stewart) aufgrund eines Beinbruchs an einen Rollstuhl gefesselt. Aus lauter Langeweile beginnt der in seiner Wohnung festsitzende Eigenbrötler seine gegenüberwohnenden Nachbarn durch das Teleobjektiv seiner Kamera zu beobachten und gibt ihnen, da er ihre richtigen Namen nicht kennt, markante Spitznamen. Jedoch eines Tages wird er tatsächlich Zeuge eines MordesJames Stewart, Grace Kelly Vergrößern
    Seit einem Unfall ist der Pressefotograf Jeff (James Stewart) aufgrund eines Beinbruchs an einen Rollstuhl gefesselt. Aus lauter Langeweile beginnt der in seiner Wohnung festsitzende Eigenbrötler seine gegenüberwohnenden Nachbarn durch das Teleobjektiv seiner Kamera zu beobachten und gibt ihnen, da er ihre richtigen Namen nicht kennt, markante Spitznamen. Jedoch eines Tages wird er tatsächlich Zeuge eines MordesJames Stewart, Grace Kelly
    Fotoquelle: Tele 5

Das könnte Sie auch interessieren

3sat Klara (Sofia Helin) verfolgt die Bankräuber.

Die Spur führt ins Leere

Spielfilm | 25.08.2017 | 22:35 - 00:15 Uhr
Prisma-Redaktion
2.67/506
Lesermeinung
NDR Der Pilot (Norman Bristow, li.) landet die entführter Verkehrsmaschine so unsanft, dass die Entführer für eine Weile auf dem Flughafen festsitzen.

Die Uhr läuft ab

Spielfilm | 03.09.2017 | 23:45 - 01:15 Uhr
Prisma-Redaktion
3.2/505
Lesermeinung
NDR Der Amsterdamer Kommissar Eric (Huub Stapel) ist einem psychopathischen Serienkiller auf der Spur.

Verfluchtes Amsterdam

Spielfilm | 11.09.2017 | 00:05 - 01:50 Uhr
Prisma-Redaktion
3.71/507
Lesermeinung

 

News
Sag zum Abschied leise "Schnauze": Zwischen Steffen Henssler und Moderatorin Ruth Moschner herrschte in der Vergangenheit ab und an ein ziemlich rauer Ton.

Steffen Henssler verlässt VOX – um zum Münchner Sender ProSieben zu gehen. Vorher verabschiedet er s…  Mehr

Sandra (Denise Zich) und Luke (Patrik Fichte) verlieben sich während dem Klassentreffen.

"Nie wieder Klassentreffen" ist der 136. Rosamunde Pilcher-Film, bei dem die Liebe unter Geheimnisse…  Mehr

In der Gruppe stark: Toumai-Trupps könnten wie die Schimpansen der Gegenwart ihr Territorium gegen rivalisierende Gruppen verteidigt haben. Sogar die Tötung fremder Männchen ist bei Schimpansen schon beobachtet worden. Waren Kain und Abel also Toumai?

Wie wurden wir, was wir sind? Eine Antwort auf diese Frage versucht eine aufwendige französische Pro…  Mehr

Boerne (Jan Josef Liefers, links) und Thiel (Axel Prahl) begutachten die Überreste eine Leiche, die in einem Waldstück gefunden wurde.

Eine Woche vor Ende der "Tatort"-Sommerpause ermitteln die Münsteraner Boerne und Thiel unter Bursch…  Mehr

Naomi Watts spielt Diana Spencer.

Mit "Diana" hat sich Regisseur Oliver Hirschbiegel vor allem in Großbritannien keine Freunde gemacht…  Mehr