Der Amokläufer - Aus Spiel wird Ernst

Spielfilm, Thriller
Der Amokläufer - Aus Spiel wird Ernst

Infos
Diese Sendung steht nach der Ausstrahlung im TV auf SAT1.de, ProSieben.de, kabeleins.de, ProSiebenMAXX.de bzw. sixx.de sieben Tage lang in voller Länge zum
Originaltitel
Der Amokläufer - Aus Spiel wird Ernst
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2008
Altersfreigabe
12+
Kinostart
Mo., 17. November 2008
SAT.1
Di., 20.10.
20:15 - 22:20


Maren Hilbert (Anja Kling) ist noch nicht lange als Lehrerin an der Privatschule "Sophienbund" beschäftigt, als ein Amoklaufs angekündigt wird.
Die Musik- und Deutschlehrerin  Maren Hilbert fasst schnell Fuß an einer brandenburgischen Lehreinrichtung. Als engagierte Pädagogin gewinnt sie zunehmend das Vertrauen ihrer Schützlinge, bemerkt jedoch auch, dass hier einiges anders läuft, als sie es von ihren vorherigen Anstellungen gewohnt ist: Alle Probleme werden, so scheint es, mit Geld geregelt. So auch die des aufmüpfigen Maximilians (Alexander Martschewski), der seine Mitschüler gerne schikaniert und dessen gut betuchte Mutter jeden sich anbahnenden Skandal mit einem Scheck für die Schule zu unterdrücken weiß. Auf entsprechend wenig Verständnis stößt Maren deshalb, als sie dem Direktor von ihrem Verdacht erzählt, Maximilian könnte hinter dem anonymen Anrufer stecken, der den Amoklauf androhte. Sie geht auf eigene Faust dem Vorfall nach.

Actionthriller mit gesellschaftskritischem Hintergrund

Regisseur Oliver Dommenget verpackt die Verharmlosung eines Drohanrufs und dessen Folgen in einen Film, der spannend und realistisch ist. Er zeichnet zudem das Bild eines erschreckenden Schulalltags, in dem die Schwachen von den Stärkeren unterdrückt und gemobbt werden. Das Thema wird am 02. November auch im ZDF aufgegriffen, das mit dem Film "Silvia S. - Blinde Wut", ein ähnliches Szenario aus dem Blickwinkel eines Amokläufers zeigt. 

Eine Filmkritik sowie weitere Infos zu "Der Amokläufer - Aus Spiel wird Ernst" finden Sie hier.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

ZDF Nora Weiss (Anna Maria Mühe, r.) und ihre Freundin Anna Balodis (Natalia Rudziewicz, l.) stehen sich sehr nahe. Besonders stolz ist Nora auf ihre Nichte Daina Balodis (Grace Serrano Zameza, M.).

Solo für Weiss - Das verschwundene Mädchen

Spielfilm | 19.11.2018 | 20:15 - 21:45 Uhr
3.75/5020
Lesermeinung
3sat Nach ihrer Ankunft im kleinen Heimatdorf zieht es Rosa (Silke Bodenbender) zunächst ans Meer.

Der Tote am Strand

Spielfilm | 28.11.2018 | 23:15 - 00:45 Uhr
Prisma-Redaktion
3/5014
Lesermeinung
arte Wie vereinbart geht Erik (Jürgen Vogel, li.) in Keitels Club - ohne zu wissen, was ihn dort erwartet. Henry (Moritz Bleibtreu, re.) bleibt ihm dabei dicht auf den Fersen.

Stereo

Spielfilm | 29.11.2018 | 23:15 - 00:45 Uhr
Prisma-Redaktion
3.2/505
Lesermeinung
News
"Die Freibadclique" (25.11., 20.15 Uhr) aus dem Sommer 1944 (von links): Bubu (Andreas Warmbrunn), Hosenmacher (Laurenz Lerch), Onkel (Jonathan Berlin), Zungenkuss (Joscha Eißen) und Knuffke (Theo Trebs).

Zwölf herausragende Filme an sechs Tagen: Vom 24. bis 29. November, jeweils ab 20.15 Uhr, serviert d…  Mehr

Tennis mit Seifenblasen - funktioniert das wirklich? Tennis-Profi Mona Barthel (Mitte) stellt sich dieser Aufgabe von Fragekind Swantje (zweite von rechts). Die Maus, Eckart von Hirschhausen (zweiter von links) und Tom Bartels sind gespannt auf das Resultat.

In der Samstagabendshow von Eckart von Hirschhausen geht es diesmal ganz schön sportlich zu. Denn im…  Mehr

Das Ermittlerpaar Yvonne (Alice Dwyer) und Heiko Wills (Johann von Bülow) kommt sich bei den gemeinsamen Ermittlungen nicht nur inhaltlich näher.

Das Ehepaar "Herr und Frau Bulle" ermittelt in der neuen Krimi-Reihe gemeinsam. Die Ermittlungen wir…  Mehr

Ein Tsunami am Genfer See? - Das größte Süßwasserreservoir Westeuropas besticht mit seinem Charme knapp zwei Millionen Anwohner - und scharenweise Touristen. Doch viele Bergseen sind vor Tsunamis nicht gefeit. Auch der Genfer See?

Nicht nur in Asien sind meterhohe Tsunamiwellen möglich. Auch am Genfer See gab es im Jahr 563 einen…  Mehr

Wühlt im kleinbürgerlichen Mief: Franziska Weisz als Julia Grosz.

Manchmal genügt schon eine Kleinigkeit, da­mit eine Welt aus den Fugen gerät. In diesem Fall heißt d…  Mehr