Die Halbstarken

  • Freddy (Horst Buchholz) genießt die Macht, die er als Bandenchef hat. Vergrößern
    Freddy (Horst Buchholz) genießt die Macht, die er als Bandenchef hat.
    Fotoquelle: ARD
  • Freddy (Horst Buchholz) genießt die Macht, die er als Bandenchef hat. Vergrößern
    Freddy (Horst Buchholz) genießt die Macht, die er als Bandenchef hat.
    Fotoquelle: ARD
  • Nach der Pleite ihres ersten Überfalls brechen Freddy (Horst Buchholz, Mi.) und Sissy (Karin Baal, re.) in die Villa des Restaurantbesitzers Garezzo ein und entlocken dessen Vater (Eduard Wandrey, li.) mit Gewalt die Nummer für den Safe. Vergrößern
    Nach der Pleite ihres ersten Überfalls brechen Freddy (Horst Buchholz, Mi.) und Sissy (Karin Baal, re.) in die Villa des Restaurantbesitzers Garezzo ein und entlocken dessen Vater (Eduard Wandrey, li.) mit Gewalt die Nummer für den Safe.
    Fotoquelle: ARD
  • Nach ihrem Überfall auf einen Postbus sind Freddy (Horst Buchholz, re.) und seine Bande (Hans Joachim Ketzlin, li., Karin Baal, Mi.) gespannt, wie viel Geld sich in der Truhe befindet. Darin sind jedoch nur Briefe. Vergrößern
    Nach ihrem Überfall auf einen Postbus sind Freddy (Horst Buchholz, re.) und seine Bande (Hans Joachim Ketzlin, li., Karin Baal, Mi.) gespannt, wie viel Geld sich in der Truhe befindet. Darin sind jedoch nur Briefe.
    Fotoquelle: ARD
  • Der von Freddys (Horst Buchholz, Mi.) Bande geplante Postraub entpuppt sich als Reinfall. Daraufhin wird er wütend und will Günther verprügeln, Jan (Christian Doermer, re.) und Kudde (Karlheinz Gaffkus, li.) können ihn jedoch zurückhalten. Vergrößern
    Der von Freddys (Horst Buchholz, Mi.) Bande geplante Postraub entpuppt sich als Reinfall. Daraufhin wird er wütend und will Günther verprügeln, Jan (Christian Doermer, re.) und Kudde (Karlheinz Gaffkus, li.) können ihn jedoch zurückhalten.
    Fotoquelle: ARD
  • Freddy (Horst Buchholz, li.) und Sissy (Karin Baal, re.) haben über einen gewissen Prillinger (Egon Vogel, Mi.) eine Waffe und Munition beschafft und üben das Schießen, als Freddys Bruder Jan hinzustößt, um ihn um Geld für ihre Mutter zu bitten. Vergrößern
    Freddy (Horst Buchholz, li.) und Sissy (Karin Baal, re.) haben über einen gewissen Prillinger (Egon Vogel, Mi.) eine Waffe und Munition beschafft und üben das Schießen, als Freddys Bruder Jan hinzustößt, um ihn um Geld für ihre Mutter zu bitten.
    Fotoquelle: ARD
Spielfilm, Drama
Die Halbstarken

Infos
Audiodeskription, Produktion: Inter West Film, Online verfügbar von 07/08 bis 06/09
Originaltitel
Die Halbstarken
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
1956
DVD-Start
Do., 16. November 2006
arte
Mo., 07.08.
20:15 - 21:45


Eine verbrecherische Bande, deren Kopf Freddy Borchert (Horst Buchholz) ist, begeht einen Coup. Das leichtsinnige Abenteuer hat weitreichende Konsequenzen.

Das Drama entführt den Zuschauer in die deutsche Nachkriegszeit, genauer gesagt in die Hauptstadt der 50er-Jahre. Dort lebt der Jugendliche Freddy in ärmlichen Verhältnissen. Zuflucht sucht er in einer Gemeinschaft Gleichaltriger und -gesinnter. Die Teenager geben sich gegenseitig Halt, Freundschaft - und auch Liebe. Das hat allerdings zur Folge, dass die Jungen sich gegenüber den Mädchen beweisen wollen und aus Spaß ein Postauto berauben. Ironischerweise ist die Beute aber alles andere als lukrativ. Freddy, der die Aktion geplant hat, will sein Gesicht wahren und gleich eine neue, größere initiieren: den Einbruch in eine luxuriöse Villa. Was als Spaß beginnt wird das Leben aller Beteiligten grundlegend verändern.

Ebnete den Weg in die Branche

In dem Film spielt Horst Buchholz den Protagonisten. Erstmalig stand er in dem Krimi "Sündige Grenze" (1951) vor der Kamera, wo er eine Nebenrolle als namloser Rabauke hatte. Das Engagement in dem 1956 erschienenen Werk "Die Halbstarken" verhalf ihm zum internationalen Durchbruch als Mime. Dabei kam ihm des Weiteren sein Sprachtalent zugute: Buchholz beherrschte sechs fließend. Aber insbesondere die herausragenden schauspielerischen Leistungen des im März 2003 verstorbenen Mannes waren es, die ihm Ruhm und Erfolg einbrachten. So erhielt Buchholz viele Auszeichnungen, darunter ein "Bambi" (1958).


Eine Filmkritik sowie weitere Infos zu "Die Halbstarken" finden Sie hier.


Werbepause? Zeit für Spielchen!
Darsteller

Das könnte Sie auch interessieren

arte Der Abt Dubois (Jean Rochefort) vergnügt sich mit der Bordellbesitzerin (Nicole Garcia).

Wenn das Fest beginnt ...

Spielfilm | 02.03.2018 | 14:00 - 15:55 Uhr
Prisma-Redaktion
2.69/5026
Lesermeinung
MDR Durch puren Zufall lernt Maria Morzeck (Angelika Waller) Paul Deister (Alfred Müller), den Richter ihres Bruders, kennen. Er ist ihre erste große Liebe.

Das Kaninchen bin ich

Spielfilm | 05.03.2018 | 23:05 - 00:55 Uhr
Prisma-Redaktion
2/501
Lesermeinung
arte Liebling der Frauen

Liebling der Frauen

Spielfilm | 12.03.2018 | 21:55 - 23:40 Uhr
3/502
Lesermeinung
News
Eva Prohace (Senta Berger) ermittelt in ihrem 28. Fall - bald will die Beamtin in TV-Rente gehen.

Senta Berger bekommt es als Kriminalrätin Prohacek mit den Folgen der Flüchtlingskrise im Freistaat …  Mehr

Das Kosmos-Plattenbau-Viertel entstand noch zu DDR-Zeiten. Vor allem die jüngsten Bewohner tun sich sehr schwer, eine Perspektive jenseits von Armut, Frust und dem Gefühl von Abgehängtheit zu finden.

Über drei Millionen Minderjährige gelten in Deutschland als arm. Die lange VOX-Dokumentation beleuch…  Mehr

Chemieunterricht zur besten Sendezeit: Kai Pflaume (rechts) hat sichtlich Freude am Zündeln.

Auf Elyas M'Barek, Axel Prahl, Jan Josef Liefers, Anna Loos, Jürgen Vogel und Vanessa Mai wartet ein…  Mehr

Eine spannende Familiengeschichte spinnt sich rund um Miriam (Luisa Wietzorek, rechts). Emily (Anne Menden) versucht, mit Fragen Antworten zu bekommen.

Ein neues Gesicht bei der Daily-Soap "Gute Zeiten, schlechte Zeiten" bleibt nicht lange unbemerkt. D…  Mehr

"Mir fehlen tatsächlich ein bisschen die Worte": Horst Lichter nahm am Donnerstagabend stellvertretend für das "Bares für Rares"-Team die Goldene Kamera entgegen.

Show-Gastgeber Horst Lichter war den Freudentränen nahe, als der von ihm präsentierte ZDF-Hit "Bares…  Mehr