Die Rote Laterne

Spielfilm, Drama
Die Rote Laterne

Infos
Synchronfassung, Produktion: ERA International, China Film Co-Production Corporation
Originaltitel
Da hong deng long gao gao gua
Produktionsland
Volksrepublik China / Republik China
Produktionsdatum
1991
arte
Mo., 17.07.
20:15 - 22:15


Die junge Songlian (Gong Li) wird zur vierten Ehefrau eines reichen Mannes. Sie landet in einem Haushalt, in dem eine Gattin die andere übertrumpfen will.

Der preisgekrönte Regisseur Zhang Yimou situiert die Handlung ins China der 1920er-Jahre. Dort muss sich die 19-jährige Songlian dem traditionell patriarchalen System unterwerfen und den wohlhabenden Herr Chen heiraten. Sie ist nicht die einzige für den deutlich älteren Mann, sondern eine von vier Ehefrauen. In dem Haushalt herrscht kein Miteinander unter den Gattinnen, sondern ein erbitterter Wettkampf um die Gunst von Chen. Dieser entscheidet jeden Tag, bei welcher der Damen er die Nacht verbringen will - entsprechende Zimmer werden mit roten Laternen gekennzeichnet. Noch viel mehr als über die Zeit mit dem Hausherren freut sich die jeweilige Auserwählte aber darüber, am Folgetag das Sagen auf dem kompletten Anwesen zu haben. Songlian hat einen Einfall, um sich gegen ihre Konkurrenz zu behaupten: Sie gibt vor, schwanger zu sein. Doch diese Idee hat die junge Frau nicht vollends durchdacht.

Indirekte Systemkritik

Die in wunderschön gestalteten Bildern erzählte Geschichte wurde vor allem von internationalen Kritikern gefeiert und unter anderem mit einer "Oscar"-Nominierung belohnt. Im Heimatland des Filmemachers kam das Werk gar nicht gut an, da die Erzählung von den unterdrückenden Geschlechterverhältnissen nicht nur als psychologische Studie fungiert, sondern als Parabel für das repressive kommunistische System des Staates dient und dieses kritisiert.


Eine Filmkritik sowie weitere Infos zu "Die rote Laterne" finden Sie hier.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

RTL II Foto: Milla Jovovich, Shawn Andrews

Dazed And Confused

Spielfilm | 19.11.2017 | 03:45 - 05:25 Uhr
Prisma-Redaktion
3.13/508
Lesermeinung
arte Die Auffassungen der emanzipierten Bürgerin Margaret Schlegel (Emma Thompson, re.) kollidieren mit den altmodischen Ansichten der adligen Ruth Wilcox (Vanessa Redgrave, li.) bei einem Tischgespräch.

Wiedersehen in Howards End

Spielfilm | 22.11.2017 | 14:00 - 16:20 Uhr
Prisma-Redaktion
3.24/5025
Lesermeinung
arte Der ehemalige Schiffssteward Basie (John Malkovich) wird für den jungen Jamie Graham (Christian Bale) zu einer Art Ziehvater -- obwohl er keinerlei Verantwortung für ihn übernimmt.

Das Reich der Sonne

Spielfilm | 23.11.2017 | 13:55 - 16:20 Uhr
Prisma-Redaktion
3/504
Lesermeinung
News
Meike Droste ist im Theater und Fernsehen gleichermaßen zuhause.

Meike Droste, vielen als Polizeimeisterin Bärbel aus der ARD-Serie "Mord mit Aussicht" bekannt, spri…  Mehr

Neues Team an der Saar: Judith Mohn (Christina Hecke) und Freddy Breyer (Robin Sondermann, rechts) ermitteln in einem Mordfall an einer Prostituierten.

Christina Hecke reiht sich mit der neuen ZDF-Reihe "In Wahrheit" als Kriminalkommissarin Judith Mohn…  Mehr

Vanessa Mai weiß, wie man die Fans für sich begeistert: Sie führt das Team Deutschland in die Drei-Länder-Quizschlacht.

In einer neuen Ausgabe der Samstagabend-Show "Spiel für dein Land" werden die Mannschaften diesmal v…  Mehr

Roncalli-Chef Bernhard Paul (dritter von rechts) gilt als einer der Entdecker der Kelly Family. Schon 1977 engagierte er die Großfamilie für einen Auftritt in seinem Zirkus.

Die Kelly Family wurde geliebt, belächelt und gehasst. Im Mai 2017 haben sie ihr Comeback gefeiert u…  Mehr

Vielschichtige Persönlichkeit: Aktionskünstler Zoltan Rajinovic alias G.O.D. (Aleksandar Jovanovic) wird verehrt, auch von Prof. Karl-Friedrich Boerne (Jan Josef Liefers).

Der 32. Tatort mit Thiel und Boerne will Kunst sein und bleibt doch nur Slapstick.  Mehr