Emil und die Detektive

. Vergrößern
.
Fotoquelle: © Disney
Spielfilm, Kinderfilm
Emil und die Detektive

Infos
[Bild: 16:9]
Originaltitel
Emil und die Detektive
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2001
Kinostart
Do., 22. Februar 2001
DVD-Start
Do., 17. September 2009
Disney Channel
Sa., 12.08.
20:15 - 22:25


Eine Ferienreise nach Berlin wird für den jungen Emil Tischbein (Tobias Retzlaff) und seine Bande von Nachwuchsdetektiven zum größten Abenteuer ihres Lebens.

1929 veröffentlichte der Schriftsteller Erich Kästner seinen bis heute beliebten Kinderbuchklassiker. Die bereits dritte deutschsprachige Verfilmung von "Emil und die Detektive" folgt, was ihre Handlung betrifft, größtenteils der Romanvorlage, allerdings verlagerte Regisseurin und Drehbuchautorin Franziska Buch die Geschichte in die moderne Gesellschaft. Die heile Familienwelt wird auf den Kopf gestellt: Emil ist ohne seine Mutter aufgewachsen, und auch im Zuhause von Emils selbsternannter Detektivfreundin Pony Hütchen (Anja Sommavilla) kriselt es. Die Bandenführerin löst den aus dem Original bekannten Gustav mit der Hupe ab und liefert dadurch auch für die weiblichen Zuschauer eine starke Identifikationsfigur.

Junge Detektive in Berlin

Der aufgeweckte Emil Tischbein lebt mit seinem alleinerziehenden Vater an der Ostsee. Als dieser nach einem Unfall zwei Wochen lang das Krankenbett hüten muss, wird sein Sohn zu Bekannten nach Berlin geschickt. Dafür muss der Zwölfjährige allein mit dem Zug reisen. Doch schon die Fahrt bringt Komplikationen mit sich: Prompt werden ihm von einem Mitreisenden, dem Kleinkriminellen Max Grundeis (Jürgen Vogel), seine gesamten Ersparnisse gestohlen. Am Zielort angekommen, trifft Emil auf Pony Hütchen. Diese führt eine Gruppe von Kindern an und will Emil dabei helfen, das Geld zurückzuholen.


Eine Filmkritik sowie weitere Infos zu "Emil und die Detektive" finden Sie hier.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

MDR Madeline

Madeline

Spielfilm | 24.12.2017 | 05:40 - 07:05 Uhr
/500
Lesermeinung
VOX Matilda (Mara Wilson) ist ein Mädchen mit außergewöhnlicher Intelligenz und übernatürlichen Kräften.

Matilda

Spielfilm | 24.12.2017 | 14:25 - 16:15 Uhr
Prisma-Redaktion
1.5/502
Lesermeinung
ARD Der kleine Nick (Maxime Godart) wird von seiner fürsorglichen Mama (Valérie Lemercier) verwöhnt.

Der kleine Nick

Spielfilm | 31.12.2017 | 11:25 - 12:50 Uhr
Prisma-Redaktion
3.71/507
Lesermeinung
News
So glamourös war der Auftritt vor einem Jahr: Bereits zum sechsten Mal bat Helene Fischer zu ihrer Weihnachtsshow. Auch dieses Jahr gibt es für Fans die Vollbedienung zum Fest.

Die "Helene Fischer Show" ist am zweiten Weihnachtsfeiertag wieder im ZDF zu sehen. Aufgezeichnet wu…  Mehr

Das Mammutprojekt "Babylon Berlin": Der 20er-Jahre-Krimi mit Volker Bruch und Liv Lisa Fries erreichte bei Sky 1 bei 2,3 Millionen Zuschauer.

Die 20er-Jahre-Serie "Babylon Berlin" hat bei Sky bislang rund 3,3 Millionen Zuschauer erreicht. 2,3…  Mehr

Madeline (Reese Witherspoon, links), Jane (Shailene Woodley) und Celeste (Nicole Kidman, rechts) spielten die Hauptrollen in "Big Little Lies" (auf DVD und BD erhältlich). Jetzt verkündete HBO eine zweite Staffel der Serie.

Die Erfolgsserie Big Little Lies wird mit einer zweiten Staffel fortgesetzt. Wieder mit dabei sind R…  Mehr

Die tschechisch-deutsche Koproduktion aus dem Jahr 1973 "Drei Haselnüsse für Aschenbrödel" läuft auch dieses Weihnachten auf mehreren Kanälen der ARD.

Libuše Šafránková und Pavel Trávnícek sind in den Köpfen vieler nur eines: das Traumpaar aus "Drei H…  Mehr

Sonja Zietlow und Daniel Hartwich haben wieder allerlei C- und D-Prominenz für den RTL-Dschungel gewinnen können.

Die Kandidaten sind noch nicht offiziell bekanntgegeben worden, dafür steht nun aber der Termin für …  Mehr