Europas schönste Parks

Natur+Reisen, Pflanzen
Europas schönste Parks

Infos
ARTE+7 Homepage: videos.arte.tv
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2016
arte
Mo., 20.02.
19:30 - 20:15
Folge 1, Paris - Jardin du Luxembourg und Tuilerien


Das Herzstück einer jeden Großstadt ist deren Park: Hier können die Bewohner inmitten einer herrlichen Natur entspannen und beim Spazieren die Idylle entdecken.

Trotz aller Modernisierungsmaßnahmen und dem fortschreitenden Bau immer größerer Gebäudekomplexe ist selbst in den größten Metropolen Europas ein Fleck Natur zu finden. Weitläufige Stadtparks sind ein Anziehungspunkt für Menschen, die dann und wann Abstand vom Tumult des Straßenverkehrs und engen Häuserschluchten suchen. In Paris gilt der "Jardin des Tuileries", der unweit entfernt vom "Louvre" liegt, als ein solcher Anziehungspunkt: Die hier befindlichen Gärten sind geprägt durch den französischen Stil, der bereits zu den Prunkzeiten von Versaille international für Aufsehen sorgte. Doch er ist nicht der einzige Park, mit dem die Pariser Bevölkerung vorlieb nehmen muss: Regisseur Christian Schidlowski zeigt eindrucksvolle Aufnahmen des "Jardin des Tuileries", aber auch von dem "Jardin du Luxembourg" in der Nähe des Parlamentsgebäudes.

Zwischen Moderne und Natur

Die Dokumentation zeigt nicht nur gleichermaßen beruhigende wie beeindruckende Bilder der Pariser Parks, sondern lässt auch Menschen zu Wort kommen, die tagtäglich deren Idylle streifen. So steht Architekt Laurent Delrieu als Interviewpartner und Führer ebenso zur Verfügung wie die Fotografin Benloÿ, die auf der Suche nach geeigneten Motiven regelmäßig den "Jardin des Tuileries" durchkämmt - egal, zu welcher Jahreszeit, denn jede hat ihre ganz eigenen Glanzmomente.



Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

BR Unkraut

Unkraut - Das Beste zum Feste: Konsumrausch oder Besinnlichkeit?

Natur+Reisen | 18.12.2017 | 19:00 - 19:30 Uhr
3.6/505
Lesermeinung
BR Das Rezept der heutigen Sendung: Kartoffellebkuchen.

Querbeet Classix

Natur+Reisen | 22.12.2017 | 11:10 - 11:55 Uhr
/500
Lesermeinung
3sat "Traumgärten am Kap - Mit dem Biogärtner in Südafrika", ORF-Gartenspezialist Karl Ploberger nimmt die Zuseher mit auf eine einzigartige Reise in die Kapprovinz in Südafrika. Das Land ist vor allem wegen der einzigartigen Vegetation interessant.
Ploberger besucht den berühmten Botanischen Garten "Kirstenbosch", zwei Weingüter, ein Sozialprojekt, eine Gemüse- und Obstplantage und das historische Garten-Denkmal "Old Nectar". Ein abwechslungsreicher Streifzug durch die Südafrikanische Flora!
Auf der einen Seite der Atlantische Ozean, auf der anderen Seite der Indische - ein Land, umspült von zwei Weltmeeren. Aber nicht nur deswegen ist Südafrika für Gartenfreunde so interessant, sondern vor allem wegen der einzigartigen Pflanzenwelt. Karl Ploberger nimmt seine Zuseher mit auf eine abwechslungsreiche Reise in die Kapprovinz in Südafrika.
Im südlichsten Land Afrikas findet Ploberger nicht nur die wild wachsende Pelargonie, die bei uns als Balkonblume sehr beliebt ist, sondern auch die Protea, auch bekannt als "Kaprose", die Nationalblume Südafrikas! "Fynbos" ist der wissenschaftliche Überbegriff für das vorherrschende Ökosystem, in dem neben den Proteen vor allem Erika und Seilgrasgewächse gedeihen. Viele dieser Pflanzen sind endemisch, sie wachsen also nur in diesem Teil der Erde!
Die Gartenreise beginnt im berühmten Botanischen Garten "Kirstenbosch" mit einer der größten Sammlungen hier heimischer Arten. Eine der Pflanzen hat sogar einen Bezug zu Österreich - sie heißt "Weltwitschie" und wurde nach ihrem Entdecker, einem Kärtner Botaniker, benannt.
Am Wein kommt man in Südafrika nicht vorbei! Einige der Weingüter haben auch herrliche, üppig blühende Gärten, Ploberger stattet den Weingütern "Vergelegen" und "Rustenberg" einen Besuch ab. "The Old Nectar" wird ein Garten genannt, der die Auszeichnung "Nationales Historisches Denkmal" trägt. Im Sozialprojekt "Edith Stephens Park" werden auch Bildungsprogramme für die ärmere Bevölkerung

Traumgärten am Kap - Mit dem Biogärtner in Südafrika

Natur+Reisen | 27.12.2017 | 05:50 - 06:20 Uhr
/500
Lesermeinung
News
Drei aus 22: Nadine, Lina und Carina wollen das Herz des Bachelors schneller schlagen lassen.

Noch bevor es bei RTL im neuen Jahr wieder heißt "Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!", beginnt …  Mehr

Extrem eindeutiges Ergebnis: Natia Todua erhielt am Sonntagabend ganze 50,1 Prozent der Zuschauerstimmen und entschied so "The Voice" für sich.

Erst am Sonntagabend wurde Natia Todua zur "The Voice of Germany 2017" gewählt, jetzt steht mit "The…  Mehr

Nadja Uhl präsentiert die Doku an historischer Stätte in Babelsberg.

Die ARD blickt anlässlich 100 Jahren UFA auf die großen Jahre und die große nationale Propaganda des…  Mehr

Tamara Dietl hat ihren Mann bis zu seinem Tod 2015 zu Hause gepflegt.

Tamara Dietl hat ihren Mann Helmut Dietl bis zu seinem Tod im März 2015 gepflegt. Reiner Holzemer po…  Mehr

Ein manischer Erfinder glaubt noch immer daran, dass er den ganz großen Wurf landen könne. Er sammelt deshalb zahlreiche Unterlagen und Materialien. Irgendwann könnten sie ja für eines seiner Projekte nützlich sein.

Menschen, die jahrelang in der Obdachlosigkeit gelebt haben, gelten als gescheitert. Doch sind sie d…  Mehr