Wenn Träume fliegen lernen

Spielfilm, Drama
Wenn Träume fliegen lernen

Infos
[Bild: 16:9]
Originaltitel
Finding Neverland
Produktionsland
USA / Großbritannien
Produktionsdatum
2004
Kinostart
Do., 10. Februar 2005
DVD-Start
Do., 23. Juni 2005
Disney Channel
Do., 24.08.
20:15 - 22:10


Als James M. Barrie (Johnny Depp) auf die junge Witwe Sylvia Llewelyn Davies (Kate Winslet) sowie deren vier Söhne trifft, wird die Figur Peter Pan geboren.

An Einfallsreichtung mangelt es dem Bühnenautor James M. Barrie nicht, dafür aber an Zuschauern: Sein neues Stück findet kaum Beachtung unter seinen Mitmenschen. In dieser frustrierenden Situation begegnet er im Park der Familie von Sylvia Llewelyn Davies, der der Mann fehlt. Barrie findet Gefallen an den aufgeweckten Jungen und ihrer Mutter, die seinen fantasievollen Geschichten mit Begeisterung lauschen. Nur einer sträubt sich: der kleine Peter (Freddie Highmore), der noch mehr unter dem Verlust seines Vaters leidet als seine drei Brüder. Barrie verbringt fortan mehr und mehr Zeit mit seinen neuen Bekannten und denkt sich dafür immer wieder Spiele und Erzählungen aus, die ihn schließlich zu einem neuen Werk inspirieren: Peter Pan. Doch seine Frau und Sylvias Mutter sehen den Kontakt nicht gern - zumal die Witwe selbst schwerkrank ist.

Gelungenes Rundum-Märchenpaket

Mit dem Drama um die fiktive Entstehungsgeschichte eines Kinderbuchklassikers schuf Regisseur Marc Forster einen berührenden Film mit tragikomischen Elementen, der in fantasievolle Welten entführt. Die "Oscar"-prämierte musikalische Gestaltung macht den Streifen dabei ebenso zu einem melancholisch-unterhaltsamen Erlebnis wie das wunderbar aufspielende Ensemble. Heraus sticht natürlich Hauptdarsteller Johnny Depp, der für eine solch eigenwillige Rolle geradezu prädestiniert ist.


Eine Filmkritik sowie weitere Infos zu "Wenn Träume fliegen lernen" finden Sie hier.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

3sat An den Stränden Kenias kennt man sie als Sugarmamas: Europäische Frauen, denen junge schwarze Beachboys Liebesdienste bieten, um so ihren Lebensunterhalt zu finanzieren. Teresa, 50jährige Wienerin und Mutter einer pubertierenden Tochter, reist als Sextouristin in das Urlaubsparadies, um die Liebe zu finden. Sie wechselt von einem Beachboy zum nächsten, von einer Enttäuschung zur anderen. Die Liebe am Strand von Kenia ist ein Geschäft.

Paradies: Liebe

Spielfilm | 22.11.2017 | 02:20 - 04:20 Uhr
4.5/502
Lesermeinung
arte Elizabeth Kiehl (Lavinia Wilson, re.) verbringt viel Zeit damit, mit Dr. Drescher (Juliane Köhler, li.) über ihre Sorgen zu reden.

TV-Tipps Schoßgebete

Spielfilm | 22.11.2017 | 22:50 - 00:20 Uhr
2.25/504
Lesermeinung
MDR William Wilberforce (Ioan Gruffudd) ist im späten 18. Jahrhundert die Gallionsfigur im Kampf für die Abschaffung der Sklaverei.

Amazing Grace

Spielfilm | 04.12.2017 | 23:05 - 00:55 Uhr
Prisma-Redaktion
3.56/509
Lesermeinung
News
Lizzy Caplan nimmt Kurs auf das "X-Men"-Universum: Sie verhandelt über eine Rolle in "Gambit".

Im Februar 2019 ist Channing Tatum als Mutant Gambit im gleichnamigen Film zu sehen. Für die weiblic…  Mehr

In "Whatever Happens" spricht Sylvia Hoeks Deutsch - eine poetische Sprache, findet die Niederländerin.

Ob für Großproduktionen wie "Blade Runner 2049" oder einer deutschen Komödie wie "Whatever Happens":…  Mehr

"Tod auf dem Nil" soll der nächste Agatha-Christie-Roman sein, den Fox auf die Leinwand bringt. 1978 wurde er schon einmal verfilmt.

Der nächste Agatha-Christie-Klassiker wird verfilmt: Kenneth Branagh, der bereits für "Mord im Orien…  Mehr

Handy gab es 1988 noch nicht. Also müssen Lili Kunze (links) und Mama Janine zum Telefonieren in eine Telefonzelle.

Für eine Spezial-Ausgabe der RTL-Sendung "Comeback oder weg?" reisen Janine und Lili Kunze in das Ja…  Mehr

Ulrich Tukur ist demnächst als "singender Don Draper der Reeperbahn" zu sehen. Er spielt nicht nur die Hauptrolle in einem Mehrteiler über die Hamburger Reeperbahn, sondern komponierte und performt auch die Songs des Films.

Ulrich Tukur spielt im Mehrteiler "Zellers Reeperbahn" einen abgründigen Familienvater, Nachtclubbes…  Mehr