Wenn Träume fliegen lernen

Spielfilm, Drama
Wenn Träume fliegen lernen

Infos
[Bild: 16:9]
Originaltitel
Finding Neverland
Produktionsland
USA / Großbritannien
Produktionsdatum
2004
Kinostart
Do., 10. Februar 2005
DVD-Start
Do., 23. Juni 2005
Disney Channel
Do., 24.08.
20:15 - 22:10


Als James M. Barrie (Johnny Depp) auf die junge Witwe Sylvia Llewelyn Davies (Kate Winslet) sowie deren vier Söhne trifft, wird die Figur Peter Pan geboren.

An Einfallsreichtung mangelt es dem Bühnenautor James M. Barrie nicht, dafür aber an Zuschauern: Sein neues Stück findet kaum Beachtung unter seinen Mitmenschen. In dieser frustrierenden Situation begegnet er im Park der Familie von Sylvia Llewelyn Davies, der der Mann fehlt. Barrie findet Gefallen an den aufgeweckten Jungen und ihrer Mutter, die seinen fantasievollen Geschichten mit Begeisterung lauschen. Nur einer sträubt sich: der kleine Peter (Freddie Highmore), der noch mehr unter dem Verlust seines Vaters leidet als seine drei Brüder. Barrie verbringt fortan mehr und mehr Zeit mit seinen neuen Bekannten und denkt sich dafür immer wieder Spiele und Erzählungen aus, die ihn schließlich zu einem neuen Werk inspirieren: Peter Pan. Doch seine Frau und Sylvias Mutter sehen den Kontakt nicht gern - zumal die Witwe selbst schwerkrank ist.

Gelungenes Rundum-Märchenpaket

Mit dem Drama um die fiktive Entstehungsgeschichte eines Kinderbuchklassikers schuf Regisseur Marc Forster einen berührenden Film mit tragikomischen Elementen, der in fantasievolle Welten entführt. Die "Oscar"-prämierte musikalische Gestaltung macht den Streifen dabei ebenso zu einem melancholisch-unterhaltsamen Erlebnis wie das wunderbar aufspielende Ensemble. Heraus sticht natürlich Hauptdarsteller Johnny Depp, der für eine solch eigenwillige Rolle geradezu prädestiniert ist.


Eine Filmkritik sowie weitere Infos zu "Wenn Träume fliegen lernen" finden Sie hier.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Der Trailer zu "Wenn Träume fliegen lernen"

Das könnte Sie auch interessieren

SWR Blue Valentine

Blue Valentine - Vom Ende einer Liebe

Spielfilm | 25.06.2018 | 02:55 - 04:40 Uhr
Prisma-Redaktion
3.14/507
Lesermeinung
WDR Der Stripclub-Besitzer Velvet Larry (Patrick Swayze) beutet seine Tänzerinnen aus.

Powder Blue - Am Ende bleibt Liebe

Spielfilm | 26.06.2018 | 00:20 - 02:00 Uhr
Prisma-Redaktion
3.67/506
Lesermeinung
WDR Sabine Azéma und Pierre Arditi lassen ihre Interpretation von Orpheus und Eurydike wiederaufleben.

Ihr werdet euch noch wundern

Spielfilm | 27.06.2018 | 00:10 - 02:00 Uhr
Prisma-Redaktion
/500
Lesermeinung
News
Riesenmonster Godzilla feiert in Gareth Edwards' US-Adaption seinen zweiten Hollywood-Einsatz.

Gareth Edwards' "Godzilla" ist etwas zu düster geraten. Ein bisschen mehr Lockerheit hätten dem fast…  Mehr

Die Polizisten Franzi (Nina Proll) und Michael (Karl Fischer) ziehen einen Skalp aus einem Baggersee. Der Beginn eines schwierigen Puzzles.

Im niederösterreichischen Industrieviertel nahe Wiener Neustadt werden die verstreuten Leichenteile …  Mehr

Amy (Amy Schumer) geht lieber keine Verpflichtungen Männern gegenüber ein. Dumm nur, dass sie Aaron (Bill Hader) kennenlernt, der ihre Welt erst mal auf den Kopf stellt.

RTL zeigt die Komödie "Dating Queen" als Free-TV-Premiere. Zu lachen gibt es darin allerdings ziemli…  Mehr

Mehr als eine Million Kehlstreifpinguine leben auf der entlegenen Zavodovski Island im großen Südpolarmeer. Es ist die größte Pinguinkolonie der Welt.

"Terra X: Eine Erde – viele Welten" zeigt die Erde in all ihrer Schönheit.  Mehr

Immer wieder funkt es zwischen Alex (Sam Claflin) und Rosie (Lily Collins), so auch bei einer Studentenparty in Boston. Doch das Schicksal grätscht den beiden pausenlos dazwischen.

Die kurzweilige Liebeskomödie "Love, Rosie – Für immer vielleicht" (2014) schickt Sam Claflin und Li…  Mehr