Nach Bela Klentze und Francisco Medina kehrt im Januar 2017 auch Ania Niedieck zur RTL-Soap "Alles was zählt" zurück. Die 32-Jährige, die kürzlich Mutter wurde, ist erneut als "Biest" Isabelle Reichenbach zu sehen.

Im März 2016 verließ Niedieck die RTL-Sendung und durfte sich kurze Zeit später mit Ehemann Chris über ihr erstes gemeinsames Baby freuen. Eine Rückkehr zu "Alles was zählt" war für die Schauspielerin aber "schon irgendwie die ganze Zeit klar."

Frühstücksbüffet vermisst

"Ich musste gar nicht groß über eine Rückkehr zu 'AWZ' überlegen. Ich musste nur darüber nachdenken und planen, wie ich das jetzt alles mit meiner kleinen Familie unter einen Hut bekommen soll", sagte Niedieck im Gespräch mit RTL.

Vermisst habe sie vor allem das Frühstücksbüffet und "natürlich das Rumgezicke". Das könne ihr allerdings niemand verübeln, da es es ihre Rolle halt vorgebe. Wie sie nun in die Serie zurückkehrt, wisse sie selbst noch nicht: "Ich habe keine Ahnung, was unsere Autoren für meine Rolle aushecken werden."

Erste Folgen im Frühjahr 2017

Im Januar steht Niedieck wieder vor der "AWZ"-Kamera. Die ersten Folgen mit ihr als Isabelle Reichenbach werden im Frühjahr 2017 ausgestrahlt.

"Alles was zählt", montags bis freitags um 19.05 Uhr bei RTL.