Der arbeitslose Clown Bo Hooper findet zwar ein Quartier bei seiner Schwester Claire, doch sein Versuch, auf dem "normalen" Arbeitsmarkt Fuß zu fassen, endet regelmäßig im Chaos. Nach einigen weiteren Missgeschicken nutzt er seine letzte Chance. Bo wird ein musterhafter Postbote und verliebt sich in die reizende Millie, die Tochter seines Chefs. Doch eines Tages bricht wieder der Clown in ihm durch. Bo ergreift die Flucht nach vorne...

Jerry Lewis ist der Hauptdarsteller und Regisseur dieser Slapstick-Komödie über die Sehnsucht nach Freiheit und die Zwänge des Arbeitsmarktes. Doch von der Turbulenz älterer Lewis-Filme ist hier nicht viel geblieben. So ist dies ein durchschnittliches und somit eher enttäuschendes Werk des großen Komödianten.