In Kinshasa, der Hauptstadt des Kongo, träumt Ricky davon, die Straßenband "Staff Benda Bilili" zum Top-Act des Landes zu machen. Straßenjunge Roger will unbedingt Mitglied der an Kinderlähmung leidenden Stars des Ghettos werden, die sich auf Dreirädern durch die Straßen der Stadt bewegen und alle Hoffnung in die Musik setzen ...

Zwischen Dokumentation und Spielszenen haben hier die Regisseure das pulsierende Leben auf den Straßen von Kinshasa eingefangen. Manches wirkt derart billig, dass der Eindruck entsteht, es handle sich um einen Handy-Film. Fünf Jahren haben die Filmemacher die auf der Straße lebenden Musiker begleitet; sozusagen von den ersten Proben bis zur Berühmtheit. Filmisch allerdings ist dies alles andere als ein Genuss.



Foto: Kool