Philip Hacker ist Programmchef der TV-Show 'Unglaublich aber wahr', in der Berichte von übersinnlichen Phänomenen im Mittelpunkt stehen. Um sein Programm noch attraktiver zu machen, will Hacker die Show zukünftig mit fingierten Reportagen aufpeppen. Er stößt mit seinem Vorhaben jedoch auf heftigen Widerstand bei seiner Ex-Freundin und jetzigen Mitarbeiterin Vanessa. Die Redakteurin Vanessa ist von der Existenz des Paranormalen fest überzeugt und verlangt ausreichend Zeit für fundierte Reportagen. Philips und Vanessas Meinungen scheinen unversöhnlich gegeneinander zu stehen, bis es eines Nachts zu einem Vorfall kommt, der Philips skeptische und zynische Haltung dem Übersinnlichen gegenüber grundlegend verändert: Gemeinsam mit dem Hausmeister Frank bleiben Vanessa und Philip spät abends im Aufzug des Redaktionsgebäudes stecken. Um die Zeit des Wartens zu überbrücken, erzählt Frank von drei wahren Begegnungen mit dem Übersinnlichen... Die Schlafwandlerin: Die siebzehnjährige Bettina hat kurz vor ihrem Geburtstag einen sonderbaren Traum: Schlafwandelnd trifft sie im Nachbargarten das geheimnisvolle Mädchen Anne und freundet sich mit ihr an. Am nächsten Morgen entdeckt Bettina im Garten die Fundamente des Hauses, in dem ihre Traumfreundin vor langer Zeit tatsächlich wohnte. Bettina findet heraus, dass Anne vor 33 Jahren einem furchtbaren Verbrechen zum Opfer fiel, bei dem Bettinas Vater eine wichtige Rolle spielte. Auf den Spuren der vergangenen Geschehnisse enthüllt Bettina eine schreckliche Wahrheit, die ihr Leben für immer verändern wird... Der Haustyrann: Die Malerin Simone verlässt für eine 'kreative Ehepause' ihren Mann Stephan und zieht in ein altes Mietshaus, um dort ungestört malen zu können. Doch Simone findet in ihrer neuen Wohnung keine Ruhe. Direkt über ihr sind immer wieder laute Stimmen zu hören, und die Malerin wird unfreiwillig Zeugin, wie ein Mann Frau und Kinder tyrannisiert. Simone entscheidet sich schließlich, der misshandelten Frau zu helfen - sie ahnt nicht, dass sie sich mit einem Gegner einlässt, der nicht von dieser Welt ist... Das Spiegelbild: Philip Mosdi arbeitet als Comic-Zeichner in einem Verlag, der von Robert Kurzmann übernommen wird. Während Kurzmann Philips Frau Lisa zur Texterin befördert, stellt er Philip ein Ultimatum: Innerhalb einer Woche soll der Zeichner ein neues und modernes Konzept für seine Comics entwickeln oder aber ihm wird gekündigt. Philip will bereits aufgeben, als er eine sonderbare Chance bekommt. Mit Hilfe eines magischen Spiegels kann er ein Ebenbild von sich erschaffen, das alle Fähigkeiten hat, die Erfolg garantieren. Philip macht nun eine glänzende Karriere. Doch als er versucht mit seinem Doppelgänger, auch seine zerrüttete Ehe zu retten, geschieht eine Katastrophe...