Peter und Gwen sind ein Gauner-Pärchen, dass vom süßen Leben auf Mallorca träumt. Als die beiden in die Villa eines Multimillionärs einbrechen, erfahren sie zufällig, dass dieser seinen vor Jahren zur Adoption freigegeben Sohn suchen lässt. Peter nimmt kurzerhand die Identität des verlorenen Sohns an. Doch der skrupellose Privatdetektiv, der den echten Sohn finden soll, erweist sich als gnadenloser Erpresser...

Dieser poppig inszenierte Krimi ist das Kino-Debüt von TV- Star Mark Keller ("Alarm für Cobra 11"). Doch hier sorgt weniger die vorhersehbare Story für Aufregung, denn die Spekulation, dass die Sex-Szene des Pärchens echt gewesen sei. Mark Keller dementiert: "Ich kam mir eher vor wie beim Gynäkologen."