Alle wollen sie reich und glücklich werden: der Berg-Gastronom aus Davos, die Nailart-Designerin aus Zeulenroda und der protestantische Pfarrer aus Frankfurt. Wie das gehen soll, sagte ihnen der Erfolgs- und Motivationstrainer Jürgen Höller in teuer bezahlten Seminaren. Ihm folgen sie bei der Suche nach Geld und Glück.

Doris Metz hat drei Frauen und drei Männer auf ihrer Suche nach dem Erfolg über acht Monate hinweg begleitet. Herausgekommen sind bizarre, anrührende und beklemmende Geschichten von Menschen, die Gewinner sein wollen und sich dabei selber immer mehr verlieren. Die Filmemacherin taucht mit ihren Protagonisten in die Welt der Erfolgssüchtigen ein und vermittelt Einblicke in den Seelenzustand einer Gesellschaft, die es sich angewöhnt hat, Geld mit Glück gleichzusetzen.