Maries Leben war bislang rund wie selten. Sie liebte ihre Rolle als Ersatzmutter für Ronaldos Enkelin Vivien, die sie seit fünf Jahren aufzieht. Das Mädchen tröstete Marie darüber hinweg, dass sie keine eigenen Kinder bekommen kann. Doch nun überschlagen sich die Ereignisse: Heike Schäfer, Ronaldos Tochter und Maries erklärte Feindin aus Neuseeland, taucht auf. Heike will zurück nach Deutschland, will mit ihrem Freund in Berlin leben, will vor allem aber: Vivien zurück haben! Das Tauziehen um die Kleine beginnt, und Marie begeht eine Kurzschluss-Handlung...

Die agile Mariele Millowitsch und der eher introvertiert wirkende Walter Sittler sind ein Paar. So endete 1998 die bis dahin letzte Staffel über die Freundinnen Marie und Ilka und das Hansson-Hotel. Mit den inzwischen weiter gereiften Hauptakteuren, die sich aus dem Eff-Eff kennen (u.a. "Nikola") geht es bewährter Familienserien-Manier mit diesem Serien-Pilot weiter.