Die Geschichte des traurigen Clowns Frac, der den Glauben an seine Kunst verloren hat. Als er Selbstmord begehen will, halten ihn der Waise Momo und die Artistin Giulietta von seinem Vorhaben ab, zumal sie sich in Frac verliebt hat. Doch ihr Vater, der Zirkusdirektor, ist strikt gegen eine Verbindung der beiden...

Die Story dient nur als Rahmenhandlung, um die weltweit erfolgreiche Bühnenshow "Alegría" des Cirque du Soleil auch auf die Leinwand zu bringen. Doch heraus kam ein eher langweiliges Geflecht von Zirkusstreifen und Liebesgeschichte, dem die Faszination der Live-Show völlig abgeht. Für die Regie zeichnete Franco Dragone verantwortlich, der bisher auch alle Shows des Cirque du Soleil inszenierte.