Harald Westphal will beruflich neu durchstarten. Ob die Entscheidung, es als Lehrer zu versuchen, so ideal für den ehemaligen Berufssoldaten ist, bleibt abzuwarten. Der allein erziehende Vater von drei Töchtern hat jedenfalls so seine Schwierigkeiten, als der das erste Mal vor der Klasse steht. Da helfen Harald weder innovative Lehrmethoden noch skurrile Ideen weiter …

Nach "Allein unter Töchtern" ist Hannes Jaenicke wieder als Harald Westphal unterwegs. Regisseur und Komödienspezialist Oliver Schmitz ("Das beste Stück", "Prinzessin macht blau", "Plötzlich berühmt") drehte diese Fortsetzung erneut nach einem Drehbuch von Carolin Hecht ("Racheengel - Die Stimme aus dem Dunkeln", Zwei Wochen Chef"). Ebenso vorhersehbar wie der Vorläufer überzeugt diese Komödie wieder durch die Darsteller und ein paar witzige Details.