Antonio Banderas

Verkörperte häufig den "Latin lover": Antonio Banderas Vergrößern
Verkörperte häufig den "Latin lover": Antonio Banderas
Fotoquelle: Jaguar PS/shutterstock.com
José Antonio Domínguez Banderas
Geboren: 10.08.1960 in Malaga, Spanien

Der dunkelhaarige Adonis ist im Filmgeschäft Spaniens Sex-Export Nummer eins und verkörpert ein ums andere Mal den "Latin lover": "Das Geisterhaus" (1993), "Von Liebe und Schatten" (1994). Regisseur Pedro Almodóvar entdeckte den studierten Tänzer und Bühnenschauspieler am Theater in Madrid und verhalf ihm 1982 zum Filmdebüt in "Labyrinth der Leidenschaften".

In vielen Filmen Almodóvars erhält der kraftvolle Nachwuchsschauspieler Rollen. Als Banderas in "Das Gesetz der Begierde" (1986) einen Homosexuellen spielt und einen Mann küsst, überschlagen sich die spanischen Zeitungen. Jetzt beginnen sich auch Regisseure wie Carlos Saura, José Luis García Sanchez und Vincente Minnelli für den jungen Mann zu interessieren. Filme wie "Matador" (1986), "Frauen am Rande des Nervenzusammenbruchs" (1987) oder "Fessle mich!" (1990) drehen sich um Gewalt, Liebe, Leidenschaft und Sex. Seine internationale Karriere läuten Filme wie "Mambo Kings" (1992), "Verschwörung der Kinder" (1992), "Philadelphia" (1993) und " Das Geisterhaus " (1993) ein.

Banderas arbeitet seit dieser Zeit fast ausschließlich für Hollywood: "Interview mit einem Vampir" (1994, mit Tom Cruise und Brad Pitt), der Action-Knaller "Desperado" (1995) mit Salma Hayek), "Miami Rhapsody - Heiße Nächte in Florida" (1994) mit Mia Farrow, "Never Talk to Strangers" (1995), "Evita" (1996) mit Pop-Diva Madonna. In Alan Parkers Musical-Film kommentiert er als Che die Handlung in einer Art Sprechgesang. Privat sorgte Banderas durch seine Affäre und die Hochzeit mit der Schauspielerin Melanie Griffith für Schlagzeilen.

1998 spielte Banderas den maskierten Rächer in Martin Campbells "Die Maske des Zorro", seine Filmpartner waren Anthony Hopkins und Catherine Zeta-Jones. Danach sah man den attraktiven Spanier in Ron Sheltons eher missglückten Boxerfilm "Knocked Out - Eine schlagkräftige Freundschaft" (1999) an der Seite von Woody Harrelson und Lolita Davidovich. Im gleichen Jahr spielte er in John McTiernans Fantasyabenteuer "Der 13te Krieger" und gab mit der gelungenen schwarzen Komödie "Verrückt in Alabama" sein Regiedebüt. Hier spielt seine Frau Melanie eine gefrustete Ehefrau, die nach Hollywood geht, um Karriere zu machen. Der Gag: In einer Schachtel trägt sie den Kopf ihres toten Ehemanns mit sich herum...

Weitere Filme mit Antonio Banderas: "Pestañas postizas" (1982), "Y del seguro... líbranos señor!", "El Señor Galíndez", "El Caso Almería" (alle 1983), "Los Zancos" (1984), "Réquiem por un campesino español", "La Corte de Faraón" (1985), "The Puzzle", "Delirios de amor", "27 Stunden", "Así como habían sido" (alle 1986), "Sie töten aus Lust", "El Placer de matar", "El Acto" (alle 1987), "Die Frau deines Lebens - Die Raffinierte" (TV), "Bajarse al moro", "Baton Rouge - Tödliche Therapie" (alle 1988), "Si te dicen que caí", "La Blanca Paloma" (beide 1989), "Blutwind", "La otra historia de Rosendo Juárez" (beide 1990), "In Bed With Madonna", "Terra Nova", "Una Mujer bajo la lluvia", "Cuentos de Borges I" (alle 1991), "Dispara", "Il Giovane Mussolini" (beide 1993), "Assassins - Die Killer", "Silvester in fremden Betten", "Never Talk To Strangers" "Two Much - Eine Blondine zuviel" (alle 1995), "The White River Kid" (1999), "Original Sin", "Spy Kids" und "The Body" (alle 2001), "Spy Kids 2 - Die Rückkehr der Superspione", "Frida" und "Femme Fatale" (alle 2002), "Irgendwann in Mexiko", "Mission 3D" (beide 2003), "Die Legende des Zorro" (2005), "Dance!", "Bordertown" (beide 2006), "Der Andere", "Lauschangriff - My Mom's New Boyfriend" (beide 2008), "Ich sehe den Mann deiner Träume" (2010), "Die Haut, in der ich wohne", "Black Gold", "Haywire" (alle 2011), "Ruby Sparks - Meine fabelhafte Freundin" (2012), "Fliegende Liebende", "Machete Kills" (beide 2013).

 


Zur Filmografie von José Antonio Domínguez Banderas
TV-Programm
ARD

The Company Men - Gewinn ist nicht alles

Spielfilm | 00:35 - 02:13 Uhr
ZDF

Lewis

Serie | 01:30 - 02:55 Uhr
RTL

Battleship

Spielfilm | 01:40 - 04:05 Uhr
SAT.1

Scorpion

Serie | 01:50 - 02:30 Uhr
KabelEins

Running Scared

Spielfilm | 01:55 - 03:50 Uhr
RTL II

Chosen

Serie | 01:00 - 03:00 Uhr
RTLplus

Das Strafgericht

Report | 01:55 - 02:40 Uhr
arte

Die Träumer

Spielfilm | 01:05 - 02:55 Uhr
WDR

Rockpalast

Musik | 00:45 - 03:15 Uhr
3sat

Familiensache

Spielfilm | 00:35 - 02:35 Uhr
NDR

Nordseereport

Report | 01:50 - 02:35 Uhr
MDR

Kripo live

Report | 02:05 - 02:30 Uhr
HR

Das Golddorf

Spielfilm | 01:30 - 02:45 Uhr
SWR

Inspektion Lauenstadt

Serie | 01:50 - 02:40 Uhr
BR

Louis, das Schlitzohr

Spielfilm | 01:20 - 03:05 Uhr
Sport1

Teleshopping

Report | 02:05 - 02:20 Uhr
Eurosport

Sendeschluss

Nachrichten | 01:30 - 08:30 Uhr
ARD

Farbe bekennen

Talk | 20:15 - 20:30 Uhr
ProSieben

The Big Bang Theory

Serie | 20:15 - 20:45 Uhr
SAT.1

Crime Scene Riviera

Serie | 20:15 - 21:25 Uhr
KabelEins

Mr. Nice Guy

Spielfilm | 20:15 - 22:00 Uhr
RTL II

Traumfrau gesucht

Serie | 20:15 - 21:15 Uhr
arte

Die Falschspielerin

Spielfilm | 20:15 - 21:45 Uhr
3sat

Der Bärenmann

Natur+Reisen | 20:15 - 21:45 Uhr
NDR

Markt

Report | 20:15 - 21:00 Uhr
MDR

Der Mann, der nach der Oma kam

Spielfilm | 20:15 - 21:45 Uhr
HR

Wunderschön!

Natur+Reisen | 20:15 - 21:45 Uhr
SWR

Der Traum vom Süden

TV-Film | 20:15 - 21:45 Uhr
BR

Bayern erleben

Natur+Reisen | 20:15 - 21:00 Uhr
Sport1

Hattrick Live

Sport | 20:15 - 22:15 Uhr
Eurosport

Tennis

Sport | 21:00 - 21:15 Uhr
DMAX

Fast N' Loud

Report | 20:15 - 21:15 Uhr
ARD

TV-Tipps Lebensmittel-Check mit Tim Mälzer

Report | 20:30 - 21:15 Uhr
ZDF

TV-Tipps The Night Manager

Serie | 22:15 - 23:50 Uhr
NDR

TV-Tipps Soul Kitchen

Spielfilm | 23:45 - 01:15 Uhr
MDR

TV-Tipps Der Fall Gleiwitz

Spielfilm | 23:55 - 01:00 Uhr

Aktueller Titel