Mallory Kane ist nicht nur hübsch, sondern eine äußerst erfolgreiche Spezialagentin der Vereinigten Staaten, die am liebsten allein arbeitet. Dies wiederum kommt ihren meist delikaten Aufträgen zu Gute. Denn im Zweifelsfall können die Auftraggeber jegliche Beteiligung abstreiten. Als ein neuer Auftrag, den sie gemeinsam mit Paul durchführt, in Dublin schief läuft, ahnt Mallory schnell, dass man ihr eine Falle gestellt hat, um sie selbst auf die Abschussliste zu setzen. Mallory versucht jedoch, den oder die Drahtzieher des fiesen Komplotts ausfindig zu machen ...

Offenbar war Oscar-Preisträger Steven Soderbergh ("Traffic - Macht des Kartells", "Erin Brockovich - Eine wahre Geschichte", alle "Ocean's Eleven"-Filme) derart von der mehrfachen Martial-Arts-Weltmeisterin Gina Carano begeistert, dass er ihr für seinen ersten echten Actionfilm gleich die Hauptrolle gab. Mit ihr zeigt Soderbergh, dass er auch das Genre des Actionfilms beherrscht und – leider wie viele seiner Kollegen auch – dabei manchmal auf Logik verzichtet. Wenn das nicht stört, der wird hier mit einem spannenden Werk unterhalten, dass allerdings nur in den Nebenrollen gut besetzt und gespielt ist.



Foto: Concorde